• "August Mamis 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 23 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Babyfieber

Wer hat den von uns jetzt noch nicht seinen kleinen Krümmel in der Hand?

von kiwi137 / 25.08.2010 20:40

Antwort


Smieki 9.07. Mädchen
Wusel 6.08 Junge
Kiwi 7.08 Mädchen
Eisblume84 12.08 Junge
Mandellos 15.8. Junge
AnjaundMike 15.8 Mädchen
Leuchti 19.08 Junge

Sabreina ????

Wer hat von euch noch sein Baby im Arm?

Bitte melden!!!!

von kiwi137 / 25.08.2010 20:48

Antwort


Hi zusammen melde mich auch mal wieder...

Dienstag hatte wir u3 und alles passt.
Hoffe euch gehts allen gut?
Wieviel trinken eure Kleinen zur Zeit?

von kiwi137 / 10.09.2010 10:15

Antwort


Hi Kiwi,

haben am Donnerstag U3 bin schon gespannt, schön das bei dir alles in Ordnung ist :)

Mein Kleiner trinkt momentan meistens 160ml, er hat schon ganz schön Hunger :) momentan kommt er auch meistens alle 2 Stunden. Ich glaub er hat gerade schon einen Wachstumsschub er ist ja jetzt 4 Wochen alt und hat auch gerade ziemliche Schreiphasen. Die Nacht war wieder ganz schön anstrengend *puh* wäre das schön mal wieder 8 Stunden am Stück zu schlafen :) ich glaube das dauert noch.

LG

von Eisblume84 / 10.09.2010 12:19

Antwort


Hi Mädels!

Also ich kann schwer sagen, wieviel mein Kleiner so trinkt da ich ja voll stille und ich keine Wiegeproben mache. Aber er wird auf jeden Fall immer satt =)
Er hat halt nun die Methode entdeckt, dass er einfach mal soviel trinkt wie geht und dann nach 10 min wieder ausspuckt, was zuviel war... zurück bleibt dann wohl die Menge, die ihn zufrieden stellt ^^

Wir hatten am Mittwoch auch die U3 ... alles bestens!
Simon hat nun ein stolzes Gewicht von 5130g und ist schon 58 cm lang (ja,ich hab schon wieder die Klamotten in seinem Schrank umgeräumt ^^ )
Auch sein Hüftscreening war in Ordnung.
War schon toll, mal einen Ultraschall zu erleben, bei dem ich net liege. =D

Letzte Nacht war wieder ganz angenehm. Er hat mal fast 6h am Stück geschlafen. Das war schon fast entspannend im Gegensatz zu der Nacht davor. Da konnte man die Uhr nach ihm stellen im 3h takt! Ich war ja SO ko am nächsten Tag.

Noch kann ichs aber einigermassen geniessen...ich kann ja meistens noch bissl liegen bleiben, wenn Simon schon Langeweile schiebt. Mein Freund steht dann immer mit ihm auf und geht spatzieren.
Aaaber, das wird ab kommender Woche auch vorbei sein... Eiweih... bin schon sehr gespannt, wie wir das meistern werden. Vielleicht hab ich ja Glück und Simon entscheidet sich wieder dazu, auch lange ausschlafen zu wollen...hat er auch schon gemacht =D Da sind wir beide bis halb Elf im Bett rumgelümmelt ^^

So, jetzt kommt gleich unsere Hebi ... mal schauen, was sie so zu unserem Wonneproppen meint.

Wünsche euch ein schönes Wochenende!

LG, Wusel

von Wusel / 10.09.2010 15:29

Antwort


da ist meiner auch immer stolz wenn er füttert, find das auch total süß...

von kiwi137 / 12.09.2010 10:15

Antwort


Oh Mädels habt ihr es gut ich beneide Euch,

Unser Kleiner Mann hatte heute Nacht ganz schlimme Blähungen und hat uns keinen Schlaf gegönnt. Haben vielleicht insgesamt 2 Stunden geschlafen. Boah bin ich fertig ;( die Nächte davor waren auch schon anstrengend da hat er immer alle 3 Stunden Hunger und weckt uns mit kräftigem Geschrei. Tagsüber ist er zur Zeit auch dauernd unruhig. Sind schon total verzweifelt. Er wird oft ganz rot im Gesicht und versucht zu pressen. Ihn hat es echt schlimm erwischt mit den Blähungen. Ich bin so froh wenn das endlich vorbei ist und der kleine Schatz endlich keine Schmerzen mehr hat.

von Eisblume84 / 12.09.2010 17:21

Antwort


Hallo Mädels

So, heut sind Simon und ich alleine.
Wir haben aber zusammen noch gedöst bis 10 uhr und haben dann nach dem Frühstück erstmal einen schönen Spaziergang gemacht.
Seither war er wach und wir haben bisschen zusammen gespielt... Er fängt jetzt schon bisschen damit an, vor sich hin zu plappern.. also er gibt halt einfach ne Menge Töne von sich. Das macht dann voll Spass, mit ihm zu "reden" =)

Jetzt schläft er auf meinem Schoss. Mal sehen, wie lange es braucht, bis der Hunger ihn weckt.

Zur Zeit ist er ein echter Schatz. Den Besuch am Samstag bei Oma und Uroma hat er locker weggesteckt und auch der Besuch seiner Tante und Onkel am Sonntag war kein Problem.

Im Laufe der Woche soll er ja nochmal einen Wachstumsschub durchmachen, das wird wahrscheinlich wieder etwas anstrengend, aber danach ist erstmal Ruhe bis zur 8. Woche, laut Hebamme.

@mandellos also bei uns hat die U3 insgesamt vielleicht 20 min gedauert.Also die effektive Zeit, wo die Ärztin oder ne Assi bei uns war. Wenn du natürlich viele Fragen hast, wirds bissl länger dauern =)
Die Assi hat ihn halt gewogen und gemessen, die Ärztin hat ein paar Tests mit ihm gemacht... so Reflexe getestet zB und dann das Hüftscreening gemacht. Über Impfungen hat sie uns auch noch informiert.

Wir haben jetzt den Termin für die U4 im November und Anfang Dezember wird geimpft. Aber auch nur soviel wie nötig.
Ich wurde als Baby auch nur gegen Masern/Mumps/Röteln geimpft und als Teenie dann noch gegen Tetanus und ich bin auch gesund und gross geworden (Ich hatte noch nie in meinem Leben eine Grippe!). Somit werden wir Simon auch nicht die volle Ladung verpassen.
Wie werdet ihr es mit dem Impfungen machen?

Macht ihr einen Rückbildungskurs?
Ich hab mich für einen angemeldet, der Ende September losgeht. Der ist immer Dienstags (oder mIttwochs? vergessen ^^) Vormittags und an den zwei Tagen hat mein Freund ja "Wochenende" und kann auf den Kleinen aufpassen. Muss mir mal noch überlegen, ob wir uns dann vielleicht doch noch ne Milchpumpe anschaffen, damit ich einen "Notfalltropfen" da lassen kann xD

Und macht ihr sonstige Kurse?
Ich werde noch einen Babymassagekurs besuchen, sobals Simon ca 2 Monate alt ist.

Beide Kurse werden in dem Geburtshaus angeboten,wo ich ursprünglich entbinden wollte, darum freu ich mich da schon sehr drauf.
Ausserdem wird der RBK von meiner Nachsorge-Hebamme geleitet.
Ach ja, unsere Hebi kommt jetzt nur noch 2x. Finde das sehr schade. Wir kamen so gut mit ihr klar.

Uff...soviel Text O.O Sorry Mädels...

Wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!

LG, Wusel

von Wusel / 13.09.2010 13:35

Antwort


Hallöchen ihr Lieben!!
Ich melde mich auch mal wieder :-) Ist mit zwei Kindern echt ein wenig schwierig.

Es wird bei uns aber immer besser, mit dem Spucken und auch ein bisschen mit dem Rhytmus. Mitlerweile kommt sie tagsüber alle drei manchma auch erst alle vier Stunden. Und nachts lässt sie uns dann auch mal 6 Stunden schlafen.

Am WE waren wir bei den Urgroßeltern, das war ein wenig anstrengend, man ist ja selber so nen bisschen hibbelig und das merken die Würmchen ja auch. Aber jetzt geht es schon wieder.

@Eisblume: Wir haben schon bei unserem Großen für Blähungen und Bauchschmerzen "Sab Simplex" bekommen. 15Tropfen vor der Mahlzeit geben und es entkrampft den Bauch. Hilft bei Milena jetzt auch. Bekommst du auch ohne Rezept in der Apotheke. Und schaden tut es dem Wurm auch nicht :-)

Ich mache keine Kurse mit, die Zeit hab ich diesmal gar nicht so.
Ich passe auch schon wieder in zwei Jeanshosen rein, und so schlimm finde ich es nicht wenn man noch 2 oder 3 Kilo mehr drauf hat, findet mein Mann auch nicht schlimm.

Wie steht ihr eigentlich zu dem Thema Schnuller???
Unser Max braucht mit fast 3 Jahren nachts zum schlafen immer noch einen, allerdings hatten wir da auch den Fehler gemacht, ihm den Schnuller jedesmal zu geben wenner piep gemacht hat.
Milena ist gar nicht soooo der Schnullerfreund. Zwischendurch mal wenn sie Hunger hat und danach, wenn sie ein wenig gespuckt hat, aber sonst braucht sie ihn gott sei Dank nicht.

So, das bis dann Liebe Grüße Anja

von AnjaundMike / 14.09.2010 11:35

Antwort


Hallo !
Wir waren heute bei der U4 und die Ärztin hat sie nicht mal gewogen und gemessen .Sie hat nur die Spritzen bekommen . Sie war sehr tapfer hat nur kurz geweint .
Ich werde nächste Woche mit meiner kleinen zu Massage gehen . Ich freu mich schon darauf .
Wenn unsere kleine immer Bauchweh hat , nehme ich Kümmelöl oder ein Kirschkernkissen das hilft bei ihr .
Gruß smieki

von Smieki / 14.09.2010 13:48

Antwort


Hi!

U4 schon, die Zeit rast ja bei dir total.....was lasst ihr den alles impfen. bin mir da nicht so sicher was man da alles braucht.

Wir nehmen Sab simpex für die Bauchschmerzen aber auch nur abends und dazu einen Tee dann ist alles bestens.

Schnuller geben wir schon meist nach dem essen da schläft sie besser ein und den spuckt sie dann im schlaf aus, braucht aber dann keinen mehr bis man ihn ihr reinsteckt. wirklich verlagen hat sie danach nicht.

Wow Anja schon wieder die alten Jeans. Da bin ich noch weit weit weit entfernt. Mir ist da immer noch ein großer Bauch im Weg und Sport soll man ja noch nicht machen.
Wie bekommt man den Bauch wieder flach???

Ich hab doch jetzt abgestillt, meine Brüste hängen total...aahhh das kenn ich ned hat immer eine tolle Brust. Was mach ich jetz.....

von kiwi137 / 14.09.2010 16:20

Antwort


Wir haben die 6fach Impfung bekommen und die Pneumokokken und die Schluckimpfung für die Rotaviren können wir uns zur Zeit nicht leisten da sie 150 euro kostet und meine Krankenkasse die kosten nicht übernimmt . Meine Ärztin ist von ihr auch nicht überzeugt . ( Was sie auch damit meint ! )

Wie hast du denn abgestillt ?
Wir geben auch den Nucki zum einschlafen und wenn sie doll weint .
Unsere Maus fängt jetzt auch zu lachen an . Wird ja auch zeit !!!!

Lg Smieki

von Smieki / 14.09.2010 17:16

Antwort


wow, U4 schon...Die Zeit wird jetzt richtig rennen und eh man sich versieht, gehen die Kleinen schon in den Kindergarten und man bekommt vielleicht schon das zweite!*seuftz*

Keine Ahnung wie ich das geschafft habe kiwi, ist einfach so passiert. Beim ersten hat das auch ewig gedauert bis ich annähernd wieder in eine normale Hose gepasst habe, aber ich denke mal mit zwei Kindern bist du einfach schneller wieder fit naja eher ein muss wieder fit sein. Der große muss morgens in den KIGA gebracht werden und mittags wieder abgeholt werden, das muss ich alles zu Fuss machen. Das sind eine Strecke ca 25Min Fußweg. und die 3 Stunden die man morgens dann mit der kleinen zu Hause ist muss man nutzen. Entweder die Kleine füttern und betüddeln oder aber den Haushalt so einigermaßen in Ordnung bringen. Und Nachmittags mit dem Großen spielen, toben und dann noche nebenbei die Kleine... Da kann man schon mal das essen vergessen....Auch wenn ich mittags koche und auch morgens mit dem Großen frühstücke, aber für mich ist das alles Stress.
Aber das wird schon wieder mit dem Bauch, auch bei dir :-)

Ich lasse die Kleine mit allem Impfen, hab ich bei dem Großen auch gemacht und wirklcih schaden tut es ja nicht..Ausser das die Würmer danach nen bisschen Fieber bekommen können, aber das finde ich nicht so schlimm.

Liebe Grüße :-)

von AnjaundMike / 15.09.2010 10:54

Antwort


Hi ihr Lieben,

unser Kleiner ist wieder ruhiger geworden, glaube das war ein Wachstumsschub :) das war aber schon ganz schön heftig. Bin froh das jetzt wieder ein wenig Ruhe eingekehrt ist. Wir geben den Schnuller auch immer zum einschlafen und wenn er weint ab und zu. Er spuckt den Schnuller auch immer aus wenn er eingeschlafen ist.
Laufe im Moment noch mit meiner Schwangerschaftsjeans rum :) obwohl ich schon 20 Kilo abgenommen hab durch den Stress. Komme auch nicht zum Essen. Mein Bauch ist schon wieder ziemlich normal, habe nur noch die ganzen Risse und Streifen, die sind auch noch an den Seiten richtig rot, hoffe das verblasst mit der Zeit. Habe mich aber auch zum Rückbildungskurs angemeldet, meiner fängt aber erst am 08. November an. Ansonsten gehe ich noch zu einem Babymassagekurs wenn der Kleine 10 Wochen alt ist, den Kurs macht auch unsere Hebamme die uns die ganze SS lang, bei der Geburt und zur Nachsorge begleitet hat. Bin auch schon total traurig wenn sie nicht mehr kommt, sie ist mir richtig ans Herz gewachsen :(
@Kiwi der Bauch geht bestimmt wieder komplett weg, nur Geduld :) ich würde noch ein bisschen warten und dann langsam mit Sport beginnen, schwimmen soll auch gut helfen. Habe gelesen das der Busen nach einer Schwangerschaft nicht wieder so wird wie vorher :( war auch schockiert. Im Moment sehe ich noch keinen Unterschied aber ich glaube das liegt an meiner kleinen Oberweite :) aber dafür haben wir doch eine wundervolle Entschädigung unsere Kleinen Süßen. Wenn jemand was sagt dann sag ich, na und dafür habe ich ein Kind!!

von Eisblume84 / 15.09.2010 13:10

Antwort



Hi

Unsere Kleine heute schläft und schläft und schläft und schläft. Sie ist bis jetzt nur zum essen aufgewacht. so hab ich heute einiges machen können. hab heute Fenster geputzt, wäsche gemacht und Spiele am Pc gespielt. Also total entspannt heute. Hab schon ein schlechtes Gewissen das sie da nur in der Wiege liegt und ich nichts mit ihr mache. Aber wecken kann und will ich sie nicht. Spazieren gehen konnten wir heute auch ned immer wenn sie gegessen hatte hat es geregnet und so sind wir heute daheim geblieben.

Abstillen: Hab es wie die Hebi gesagt hat, abgepumt und dann immer weniger abpumpen und austreichen. Das ganze ging ziemlich schnell. War immer so stolz auf meine Brust. Die waren perfekt und jetz hängen sie wie Waschlappen. Das ist schon hart für mich.

von kiwi137 / 15.09.2010 19:50

Antwort


Halo Eisblume48 wie hat sich denn der Wackstumsschub bemerkbar gemacht ??

von Smieki / 17.09.2010 17:17

Antwort


Huhu Mädels, ich bin noch ganz aufgewühlt....
Gestern abend hatte ich fast nen Herzkasper bekommen.
Milena war eigentlich mit ihrer Flasche dran (halb elf), hatte sie schon gewickelt, die Flasche war genau temperiert und auf einmal fängt sie an zu würgen, kaum Luft zu kriegen und ihre letzte Mahlzeit lief ihr aus der Nase raus....Ich wusste gar nicht was ich machen sollte.Mein Mann riss mir die Kleine aus dem Arm drehte sie auf den Bauch und klopfte ihr auf den Rücken, es hat ne ganze weile gedauert bis sie sich wieder einbekommen hat. Boah was war ich fertig, sie ist danach direkt eingeschlafen bis heute Nacht um drei. Hab dann heute morgen gleich beim Kinderarzt um nen Termin gebettelt und durfte dann auch gleich kommen. Der Arzt hatte dann nen Ultraschall gemacht um mal nachgeschaut ob der Maus was fehlt, aber er meinte es sei alles in Ordnung, ich hab halt nen Speikind. Aber da sie zunimmt und so ganz gut zu gange ist, sollte ich mir keine Sorgen machen. Wir müssen jetzt halt nur drauf achten, das der Darm nicht nach oben drückt wenn der voll ist und sie nicht machen kann. Dann sollte man einen kleinen Löffel Distelöl geben, hab ich auch noch nicht gehört, aber das ist geschmacksneutral und das könnte man ohne bedenken geben.
Montag muss ich dann nochmal hin und dann auch zur U3.
Jetzt hat sie grad gefuttert, die Hälfte wieder ausgespuckt und nun findet sie nicht in den Schlaf...
Bin nervlich etwas am Ende.
Mein Großer ist auch nen bisschen angenervt, weil Milena nen bisschen mehr aufmerksamkeit braucht und dementsprechend ist das ganze hier echt anstrengend, hab mir das doch ein wenig einfacher vorgestellt.....
So, werde jetzt auch so langsam ins Bett hüpfen :-)

@sabreina: Im Krankenhaus haben die Schwestern zu mir gesagt es wäre kein Problem die Milch zusammenzuschütten, ist ja das gleiche :-)

Liebe Grüße :-)

von AnjaundMike / 17.09.2010 21:41

Antwort


Huhu,
waren heute Morgen bei der U3
Wir sind jetzt 55cm groß und 4370g schwer KU,38.5
Alles gesund und munter.
Mit dem Spucken ist es auch schon besser...Total der Vorführeffekt. Wir sollten ja das Spuckverhalten aufschreiben, da meinte der Arzt nur das das doch super aussieht und ständig besser wird.
Der Magen sieht auch gut aus, also geht das jetzt ganz normal weiter*puh* Das erleichtert total.

Seit drei Tagen schläft unsere Maus auch schon durch *freu* Letzte Nacht sogar schon 9 Stunden, das ist richtig angenehm ;-)

Deswegen haben wir nen Kätzchen sabreina :-) Damit brauch man nicht raus *gg*

Das Buch kenn ich leider nicht. Aber welches ich empfehlen kann ist "Jedes Kind kann schlafen lernen" das ist echt super :-)

LG

von AnjaundMike / 20.09.2010 15:46

Antwort


Hi Mädels,

ohje Anja das war ja eine Geschichte, Gott sei Dank ist alles wieder in Ordnung :) sag mal das kann doch nicht sein das Deine Maus schon durchschläft?? irgendwas machen wir falsch :( der Kleine wird alle 3-4 Stunden wach, meistens alle 3 Stunden, das ist dann immer eine sehr anstrengende Nacht. Dabei haben wir auch schon alles versucht das er besser schläft aber er hat einfach immer so oft Hunger. Wie machst du das nur das deine kleine Maus so lange durchhält? ich würde so gerne mal wieder richtig schlafen, bin schon total ausgebrannt. Mein Mann und ich streiten uns auch zur Zeit ständig wegen dem wenigen Schlaf. Sind beide total fertig. Naja ich hoffe wirklich das es bald besser wird und wir auch mal wieder richtig schlafen können.

@Smieki: der Wachstumsschub war nicht zu übersehen, bzw. hören :-) der Kleine hat ständig geweint und geschrien. Er wollte die ganze Zeit in meiner Nähe sein, ich musste ihn dauernd auf dem Arm halten und viel herumtragen. Nachts hat er kaum geschlafen ist alle 1-2 Stunden wach geworden und hat lauthals geschrien. Teilweise waren wir echt am Verzweifeln weil wir nicht mehr wussten was wir noch alles machen sollen. Hunger hatte er auch ständig. Er war richtig unruhig. Das ganze hat ungefähr 3 Tage gedauert dann war er wieder ganz normal. Danach hat man aber deutlicher Veränderungen bemerkt. Er hat plötzlich sein Mobile wahrgenommen und mit den Augen verfolgt. Beim Weinen sind die ersten Tränen gekullert und er ist jetzt einfach aufmerksamer als vorher :)

@sabreina, ja das Buch kenne ich das hat mir meine Hebi empfohlen. Es ist echt super, weil da die ganzen Wachstumsschübe drinstehen und auch schön erklärt sind und man bekommt auch zahlreiche Tipps. Ohne das Buch wäre ich bestimmt schon zum Arzt gerannt, aber das Buch hat mir echt die meisten Ängste genommen, weil dort auch Erfahrungsberichte von anderen Eltern drinstehen. Kann ich nur empfehlen :)

von Eisblume84 / 21.09.2010 14:35

Antwort


*umschau*
Ihr habt ja auch alle ganz zu tun, so wenig wie hier noch geschrieben wird*lach*

Bei uns ist es jetzt ein wenig ruhiger. Aber man hat ja immer was.

Wir können uns jetzt besser auf die Kleine einstellen da wir ja nun wissen das wir ein Speikind haben, geht man ein wenig anders damit um und man ist nicht mehr so hibbelig.

Keine Ahnung EIsblume wie wir das geschafft haben.
Max hatte damals schon nach 11 Tagen durchgeschlafen. Meine Kinder sind halt nachts faul *lach*
Letzte Nacht war aber mal wieder anstrengend. Um zwei kam die Kleine, um vier kam der Große ins Bett, weil er nen Hustenanfall hatte, dadurch hat sich die Kleine so sehr erschreckt das sie wieder alles ausgebrochen hat. Und um halb sechs klingelte schon der Wecker. *gäääähhhhn*

Ach Eisblume, mach dir mit deinem Mann bloss keinen Stress, das ist ganz normal das hatte ich am Anfang mit meinem auch. Das legt sich nach einer Weile wieder, redet nur genug darüber, sonst staut sich der ganze Mist nur. Und dann wirds schlimmer.

Milena nimmt jetzt auch schon richtig viel wahr, aber mit dem Wachstum haben wir gar nicht so Probleme.
Ich musste jetzt nur von der Pre-Nahrung auf die 1 umstellen, weil ihr die Pre nicht mehr reicht, aber sonst schläft sie immer noch so viel :-)

So nun will ich mal wieder nen bisschen Haushalt machen
Bis denn dann :-)

von AnjaundMike / 24.09.2010 09:40

Antwort


Hallo zusammen,

melde mich auch mal wieder aus der Versenkung.

Simon und ich waren jetzt Mo-Mi alleine. Mein Freund musste beruflich nach Hamburg.
Allerdings wars nur halb so wild, da wir viel Besuch hatten... Meine Mutter kam oft vorbei und meine beste Freundin ebenso (Simons Patentante)
Die erste Nacht war allerdings voll Horror... der kleine Mann wollte / konnte einfach nicht schlafen. Ich war fix und fertig am nächsten Tag. Die zweite Nacht ging dann aber umso besser. Und Simon hat dann auch die 2x 1,5h Autofahren inkl Papi am Flughafen Stuttgart abholen prima mitgemacht.

Und wir hatten den letzten Hebammenbesuch am Dienstag. SIe hat ihn nochmal gewogen... 5,5kg! Wer braucht schon ein Fitnesscenter, wenn er so ein Baby zum stemmen daheim hat =D

Hab grad mal wieder in unsere Galerie gelinst... süss, die ganzen neuen Fotos!
Werde demnächst auch mal wieder eins reinschieben.

Sagt mal... ein paar von euch haben ja auch Haustiere, wie ich gelesen hab.
Wie reagieren die denn so auf den etwas lauten Familienzuwachs?

Wir selber haben 2 Katzen (Mutter und Tochter, 4 und 2 Jahre alt)
Die Kleine hat sich direkt super an Simon gewöhnt. Ihr macht das Geschrei nichts aus, sie legt sich sehr gerne zu ihm (wir schauen natürlich, dass sie sich net auf ihn legt) und es macht ihr dann auch nichts aus, wenn er strampelt oder mit den Armen rudert und sie dabei die ganze Zeit "verhaut".
Sie ist halt ein sehr kuschelbedürftiges Kätzchen und legt sich auch immer dazu, wenn Simon auf meinem Arm schläft. Jetzt wos wieder kühler wird, schläft sie Nachts auch wieder mit im Bett, aber da nur am Fussende.
Die Grosse hält allerdings gar nichts von ihm. die hat sich die ersten 2-3 Wochen kaum mehr zu Hause blicken lassen. Wenn er schrie, hat sie sofort die Flucht ergriffen. Auch macht sie grundsätzlich einen Bogen um ihn, egal wo er grad liegt. Anfangs hat sie auch in ein paar Ecken gepinkelt (vermute ich zumindest)
Jetzt seit ca 1-2 Wochen gehts besser. Sein Brüllen scheint sie nicht mehr so zu erschrecken und sie ist wieder viel mehr zu Hause.
Ich bin schon sehr gespannt drauf, wies wohl wird wenn Simon alt genung ist um die Beiden wahrzunehmen und nach ihnen zu grabschen =D

Wegen den Büchern/Ratgebern...
"oje ich wachse" kenne ich leider nicht. Dazu kann ich nichts sagen =/

"jedes kind kann schlafen lernen" von dem Buch halte ich nicht so viel. Ich hab viel drüber gelesen und irgendwie haben da die contra-stimmen mehr überzeugt.Schliesslich geht es darum, das Kind sich allein in den Schlaf weinen zu lassen. es gibt da eine interessante Seite dazu www.ferbern.de(man nennt die Methode "ferbern", nach dem Entwickler Dr. Ferber) und besonders der Punkt, warum man NICHT ferbern sollte ist mMn interessant.
Aber ich will hier keine Diskussion über das Thema lostreten. Für mich persönlich ist diese Methode einfach nicht das Richtige.

Wir haben nur ein Buch. "Babyjahre" von Remo H. Largo. Und das würde ich jedem sofort weiter empfehlen, da es einfach jede Entwicklungsstufe des Babys beschreibt und das über Jahrzehnte lange Studien. Es ist einfach perfekt, wenn man mal wieder nicht weiter weiss (zB warum weint das Baby jeden Abend, obwohl man schon alles getan hat und es sich doch eigentlich wohlfühlen müsste)

So, jetzt muss ich aber auch schon wieder... wollte noch viel mehr schreiben...

@Anja schön, dass es Milenagut geht nach diesem Spuckanfall. Kann ich mir vorstellen, dass du da ziemlich am Rad gedreht hast. Simon ist auch schon mal die Milch aus der Nase gelaufen ...

@Eisblume ich kann mich Anja nur anschliessen. Redet da immer wieder drüber. Sonst kann das unschön enden... Nicht umsonst gibt es eine Studie, nach welcher sich wohl sehr viele Paare im Laufe des ersten Lebensjahres ihres Kindes trennen. =/ Man sollte sich einfach nicht dazu hinreissen lassen, die Schuld hin und her zu schieben "Mach du mal..." "Ich hab schon dies und das" das führt nur zu Frust.
Wir haben schon was ähnliches durchgemacht. Wir haben jetzt einfach ein paar Aufgaben aufgeteilt (besonders in der Nacht) und seither läuft vieles besser.
Ich drück ein fest die Daumen, dass ihr das packt!

Aaaah... ich wollte doch... jaich mach jetzt Schluss hier xD

Machts gut und bis bald!

Liebe Grüsse
Wusel

von Wusel / 25.09.2010 12:46

Antwort


Hi!!!

So nun auch mal wieder ein Pieps von mir.

Habe mir das Buch gekauft oje ich wachse und finde es gar nicht so schlecht. Hab es nicht komplet gelesen nur die ersten zwei Wachstumsschübe.

Unsere Kleine liegt gerade neben mir und pennt. Aber wehe ich würde den Raum verlassen, das merkt sie sofort. Komisch oder!?

Ab nächster Woche sind wir ganz alleine unter der Woche. Mann ist dann nimmer da.
Am 3.12. werd ich standesamtlich Heiraten. Hat jemand vorschläge was man an so einem Tag machen kann wir wären ca. 16 Leute und ich will eigentlich mich nicht in die Küche stellen.

von kiwi137 / 29.09.2010 16:54

Antwort


Hallöchen ihr Lieben,

herzlichen Glückwunsch kiwi :-) Das freut mich zu hören.

Ich hab im 6. Monat mit meinem ersten geheiratet, standesamtlich und kirchlich zusammen, insgesamt waren wir 75 Leute, wir hatten im Saal gefeiert (zu Hause hätte ich die nicht unter bekommen*gg*)
Aber mit 16 Leuten kann man doch schön essen gehen in einer Gaststätte mit Saal und dann den Tag gemühtlich, ohne viel Stress ausklingen lassen.
Oder wenn ihr die möglichkeit habt zu Hause zu feiern, das Essen von einem Partyservice kommen und wieder abholen zu lassen, und das auch noch spülen zu lassen.

@Wusel, unser Kater verkraftet das eigentlich sehr gut. Er ist ja auch erst 4Monate alt und das geheule stört ihn gar nicht.Im Gegenteil, der legt sich immer in ihre Nähe, aber so das er dann keine gewischt bekommt :-) Ist total niedlich. Muss ich mal nen Foto machen.

+GÄÄÄHN*
So, die Kleine bekommt schon wieder Hunger, bis evtl später oder bis die Tage :-)

von AnjaundMike / 30.09.2010 08:58

Antwort


Hi Mädels,

@Kiwi: Herzlichen Glückwunsch :) wir haben letztes Jahr geheiratet auch in einem Saal mit Partyservice, das war richtig gut, hatten keine Arbeit hat alles der Cateringservice gemacht und so teuer war es auch nicht. Kann ich nur empfehlen :)

@Wusel, wir haben zwei Perserkatzen, die eine haben wir jetzt komplett scheeren lassen wegen den vielen Haaren, bei der anderen überlegen wir noch ob wir sie auch scheeren lassen sollen. Das ist nämlich ein Kater und der ist total stolz auf sein Fell :) Unser Weibchen hat richtig gut auf den kleinen reagiert, sie legt sich auch oft in seine Nähe und hat sich sehr schnell an ihn gewöhnt. Unser Kater ist da etwas eigen, er zeigt jetzt manchmal Eifersucht. Wenn Julian schreit kommt er aber auch gleich gelaufen und schaut nach. Ansonsten geht er oft hin und schnuppert an ihm und guckt dann immer noch so skeptisch. Wenn ich ihn im Arm halte oder gerade das Fläschchen gebe dann hüpft er immer auf meinen Schoß und will auch Aufmerksamkeit, er versteht noch nicht so ganz warum ich meine ganze Aufmerksamkeit im Moment nur Julian schenke, wo er doch vorher immer im Mittelpunkt war :)

@sabreina, das mit dem Schreien vor allem Abends und Nachts kenne ich nur zu gut. Julian wird auch immer abends total unruhig und schreit viel. Mein Mann tut mir dann immer voll leid, weil er nach der Arbeit nicht mal daheim zur Ruhe kommen kann. Dementsprechend ist dann die Stimmung :) Habe gelesen das es ab der 7. Lebenswoche immer besser werden soll mit den Schreiphasen und mit 3 Monaten sollen sie angeblich ganz verschwunden oder nur noch ganz selten schreien. Na das gibt doch Hoffnung :) wir sind nämlich auch oft am Rande unserer Kräfte und verzweifelt. Habe auch einen Pucksack aber der Kleine mag den überhaupt nicht, er schreit dann noch mehr, komisch. Wegen impfen überlegen wir gerade was wir alles impfen lassen, haben den nächsten Termin am 15 November, also noch ein bisschen Zeit zum überlegen :)

Gehen am Samstag das erste Mal zur Babymassage, bin mal gespannt wie Julian darauf reagiert :)

von Eisblume84 / 30.09.2010 11:48

Antwort


Hi,

ja es ist wirklich ruhig hier, alles in Ordnung bei Euch?

@sabreina: die Babymassage war super :) hätte ich nicht gedacht das Julian das so über sich ergehen lässt, es hat ihm super gefallen und auch gut getan. Danach hatte er wieder ein bisschen Blähungen aber ich glaube das der Darm einfach nur angeregt worden ist durch die Massage denn die Windel war danach auch ständig voll :) Mit dem Schlafen klappt es jetzt bei ihm auch besser er schläft jetzt jede Nacht 6 Stunden manchmal sogar 7-8 Stunden, ist total ungewohnt. Wir schauen dann schon dauernd ob auch alles in Ordnung mit ihm ist :)

sagt mal wie ist das bei Euch eigentlich mit dem arbeiten? wie lange bleibt ihr zu Hause? und wer passt auf Euren Schatz auf, in der Zeit wo ihr arbeitet?

Ich wollte eigentlich 1 Jahr zu Hause bleiben und dann wieder in Teilzeit arbeiten gehen. Der Kleine würde dann täglich 4 Stunden vormittags in einer Kindertagesstätte sein. Angemeldet ist er schon, aber irgendwie ist mir das jetzt doch zu früh, er ist ja dann erst 1 Jahr alt.
Ich habe auch vorsichtshalber 2 Jahre Elternzeit angemeldet. Nur ist es ja leider so, dass man nur 1 Jahr Elterngeld bekommt und mein Mann verdient jetzt auch nicht so toll. Ich würde jetzt aber doch lieber 2 Jahre zu Hause bleiben, weiß echt nicht was ich machen soll. Ich kann mich doch nicht schon nach einem Jahr von meinem Kleinen trennen das schaff ich nicht :( wie macht ihr das?

Liebe Grüße

von Eisblume84 / 05.10.2010 13:36

Antwort


Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.