• "August Mamis 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 23 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Nagrung

Hat einer von euch schon bei den kleinen zugefüttert??? Wenn ja ab welchem alter???? Ich bin am überlegen ob ich es schon machen sol. Denke das er dann besser gesättigt sein würde. Ist jetzt 15 Wochen alt.....

von Leuchti / 08.12.2010 13:16

Antwort


Hallo Leuchti

WIr geben noch keine Beikost, wollen aber im Laufe dieses Monats damit anfangen. Simon ist morgen genau 18 Wochen alt und ich denke, dass er schon gerne auch mal was festeres probieren würde. Er guckt uns immer ganz gierig aber zufrieden beim essen zu.
Ich denke dass wir es nächste Woche mal angehen werden.
Probiers doch einfach aus... Mal eine Woche lang einfach jeden Tag einmal was anbieten und schauen wie er reagiert. Wenn er nach einer Woche durchgehend immer verweigert, dann ist er noch nicht bereit dazu. Wenn er es nimmt, dann wünsch ich dir viel Spass beim Brei kochen =)

von Wusel / 09.12.2010 09:49

Antwort


Da sind wir auch schon am überlegen. Julian ist jetzt 17 Wochen alt und guckt uns auch immer ganz neugierig beim Essen zu. Das macht er aber schon seit ein paar Wochen. Ich habe schon einmal vorsichtshalber Gläschen eingekauft. Fangt ihr auch mit Karotte an? ich probiere es mal. Ich denke nächste Woche werde ich so langsam starten.

von Eisblume84 / 11.12.2010 10:48

Antwort


huhu

ja, ich werd auch mit karotte+kartoffel starten.
aber ich denke, ich werd erstmal selber kochen. mein freund wird demnächst mal den Babykostgarer+-Mixer von avent mitbringen (er arbeitet für philips, wir sind ein totaler avent haushalt geworden ^^) und dann probieren wir das mal aus.
Wahrscheinlich werd ich das am anfang total toll finden und es wird mir spass machen, aber mit der zeit steig ich bestimmt auch auf gläschen um... ich bin halt schon faul ^^
Vorallem haben wir eh net so die möglichkeit grossartig was einzufrieren, wir haben nur so ein mini kleines gefrierfach im kühlschrank =/

von Wusel / 11.12.2010 11:02

Antwort


Hallöchen...
Seid aber nicht zu enttäuscht wenn sie es nicht mögen....
Man kann auch ganz gut mit Reisflocken anfangen, immmer mal wieder ein wenig anbieten und nicht ständig wechseln das mögen die Kleinen nicht...
Unser Großer mochte mein Selbstgekochtes absolut nicht, desegen bin ich dann schnell auf Gläschen gegangen. Und bei der Kleinen ist es praktischer mit Gläschen. Die Kids werden trozdem groß und teilweise sind in den Gläschen mehr Vitamine, als wenn man es selber kocht...
Wir fangen mittags mit kleinen Portionen Gläschen an und Abends ein wenig Brei :-)
Aber das muss jeder selbst raus finden:-)
Liebe Grüße

von AnjaundMike / 11.12.2010 14:08

Antwort


sodele... 1. Woche rum

Simon machts eigentlich ganz gut... nur das mit dem Mund aufmachen hat er net so wirklich raus... er schleckt oder schlürft den brei lieber vom löffel runter. bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob ich net doch lieber nochmal ne pause machen soll... vielleicht ist er ja doch noch nicht bereit?
runterschlucken tut er allerdings einwandfrei und spucken tut er danach so gut wie gar net.
der wäscheberg, der sich in dieser woche angesammelt hat ist allerdings nicht mehr feierlich!

und natürlich drückt ihn der stuhlgang jetzt fürchterlich... manchmal ist er den ganzen tag schlecht gelaunt, bis dann endlich die "befreiende wurst" kommt und dann ist er wieder ganz der alte sunnyboy.

von Wusel / 23.12.2010 11:44

Antwort


Habt ihr auch schon festgestellt, dass eure Knirpse gewisse Geschmäcker nicht mögen?
Gestern wollte ich ihm aus seiner HA-Milch einen Hirsebrei machen... also so Hirseflocken zum eindicken (Hipp Bio) ...
an und für sich hats immernoch wie die HA-Milch geschmeckt und die kennt er ja (er kriegt immer Abends ein Fläschchen). Aber nach dem ersten Löffel hat er mich angeschaut und der Blick war echt zum schiessen. Ich hab versucht noch 2-3 Löffel nachzuschieben, aber da war nichts zu machen.

Heute dann wollte ich ihm anstelle von Karotte+Kartoffel mal Kürbis+Kartoffel anbieten. War dann ein ähnliches Prozedere wie am Abend zuvor mit der Hirse. Keine Chance.
Also gabs halt doch wieder seine heiss geliebten Karotten und die hat er auch komplett weggeputzt und war zufrieden.

von Wusel / 19.01.2011 21:08

Antwort


Ja das kenne ich nur zu gut. Denke ich muss meinem auch wieder Karotten holen, die hat er wenigstens ohne weinen gegessen. Die anderen Sachen ißt er mit seiner Milch vermiss sprich in der Flasche, aber nicht so. Denke mal das ich morgen nochmal einkaufen fahre.... Heute Abend habe ich ihm brei gegeben. Wollte er zuerst auch nicht so richtig, aber dann hat er seine Schale ganz auf gegessen. Hoffe das er dadurch vielleicht mal länger schläft. Sollte ja länger vorhalten der Kram.....

von Leuchti / 19.01.2011 21:17

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.