• "Baby ohne Windeln"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 7 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Baby ohne Windel erziehen - wie vorbereiten?

Hallo zuammen, ich habe 2 Babys mit Stoffwindeln erzogen. Das Thema windelfrei interessiert mich ungemein. Schon Dank Stoffwindeln waren meine Kinder nach nur 2 Jahren sauber, wenn man das Thema ohne Windeln noch schneller in den Griff bekommen kann...das wäre doch einfach cool. Doch wie bereite ich mich darauf vor? Wer hat's schon gemacht oder hat Tipps???

von Luc14 / 22.07.2013 09:37

Antwort


Hallo! Ich habe meinen Sohn windelfrei erzogen und er ist mit 13 Mon. auf seinen Topf gegangen und mit 18 Mon. selbstsändig - mit Hose runter und wieder raufziehen. Jetzt ist er fast 2 J. alt.
Ich habe das Buch "Es geht auch ohne Windeln" von Ingrid Bauer gelesen bevor mein Kleiner auf die Welt gekommen ist und habe mir gedacht ich probier es einfach mal aus - und es hat für uns super geklappt, darum habe ich es auch durchgezogen - obwohl es zeitweise sehr mühsam war, da es so etwas wie eine Töpfchen-Streick gibt!
Aber es lohnt sich auf alle Fälle!
Lg. Monika

von monika08 / 06.08.2013 23:05

Antwort


Hallo Monika, Danke für Deine interessante Antwort. Ist das Thema windelfrei auch für berufstätige Mütter denkbar, die ihr Kind z.B. 3mal die Woche bei Oma oder Babysitter abgeben? Was ist Deine Meinung hierzu??

von Luc14 / 12.08.2013 12:38

Antwort


Ja, klar du musst die Betreuungspersonen damit vertraut machen, oder ihr verwendet halt in Ausnahmefällen Windeln - das schließt sich nicht aus!
Ich habe unterwegs anfangs zur Sicherheit auch Windeln verwendet, die oft trocken geblieben sind und später dann nur mehr die Einlagen der Stoffwindeln mit einer Wollüberhose, welche ich wenn sie nass geworden sind einfach gewechselt habe. Ich habe mir auch Trainingsunterhosen besorgt, welche auch gute Dienste geleistet haben.
Wann kommt denn dein Baby? Probier es einfach aus, dann wirst du sehn ob es was für euch ist! Viel Erfolg!
Lg. Monika

von monika08 / 13.08.2013 09:25

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.