• "Dezember - Babys 2009"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 7 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Baby´s Ernährung 4

Ist wohl mal wieder an der Zeit, was!!!!!

von Murmelbauch2009 / 02.07.2010 21:47

Antwort


Das ewige gescrolle nervt echt.
Denise hat heute zum ersten Mal ne Dinkelstange gefuttert, aber da muss man höllisch aufpassen, die brechen schnell ab und die Mäause können sich super schnell dran verschlucken, aber ganz stolz hat sie drauf rumgenuckelt, meine Große! ; )

von Murmelbauch2009 / 02.07.2010 21:53

Antwort


Die sollten es einfach tauschen, das der letzte beitrag immer ganz oben steht, oder so.....
Ich denke, das nervt viele....

Dass Lise ihren Brei gut isst, ist viel wert.....frag mal Sonja....die tut mir voll leid, dass sie immer wieder zurückgeworfen wird....aber vielleicht klärt sich ja auch alles wegen der evtl. Laktoseunverträglichkeit.....

von Murmelbauch2009 / 02.07.2010 22:02

Antwort


Nochmal zum Thema Apfel : Cecile ist zwar 8 Monate,aber bei allen Sachen(auch Ernährung ) wird das korrigierte Alter betrachtet.Gut,dann werde ich es dünsten.Ich kam auf diese Frage,weil meine Mama mir "damals" in dem Alter schon rohen geraspelten Apfel gegeben hat.Na ja,damals war alles anders,,,

von gigi06 / 02.07.2010 22:19

Antwort


Ja immer werd ich wieder zurück geworfen weil irgendwas ist -.-

Aber nun scheinen wir den "Knackpunkt" ja gefunden zu haben, sie hatte nun seit 2 Tagen keine Blähungen und Bauchkrämpfe mehr.
Ich werde ihr aber bis einschließlich Dienstag ausschließlich Milch geben um sicher sein zu können, bei der U5 frag ich die KiÄ mal genau bezüglich dem was sie denn jetzt essen kann und was nicht und obs irgend nen Informations kram gibt wenn das Kind sowas hat.
Und vorallem hoffe ich das sie den Test anordnen wird.

Somit kann ich momentan leider nix zum Thema essen beisteuer :(

@gigi wenn man vom Korrigierten Alter auch bei der Ernährung spricht dann würd ich noch bis sie knapp 8 Monate alt ist nach dem korriegierten Alter mit rohen Obst warten. Ausser Banane das kann man so geben.

Ach und vllt noch was ich letztens gesehen habe :)
Wenn man angst hat das Banane verstopft muss man sie einfach längs aufschneiden und die schwarzen "Punkte" mit nem Löffel rauskratzen, dann sind Bananen nicht mehr stopfend :)

von Suraka / 03.07.2010 06:28

Antwort


Ich mische einfach immer Banane mit Apfel, dann "flutscht" es auch ; )

Wenn es wirklich an dem doofen Milchzucker liegt, und Lenya bis Dienstag nix hat an Pupsis und Aua-Bauch, dann wird deine KiÄ doch wohl den Test ansetzen!
Die Kleene schreit aber auch bei allem hier, kaum ist eine Sache halbwegs ausgestanden (KISS), da kommt schon das nächste......

Ich wünsche dir/euch GUTE NERVEN, bis das alles mal in geregelten Bahnen ist!

von Murmelbauch2009 / 03.07.2010 07:01

Antwort


@katha:
Also zum Dämpfen kann man den Garer ruhig so voll machen, dass der Deckel noch gerade so drauf passt, wenn du allerdings mixt, musst du darauf achten, dass du den Behälter nur so bis zur Mitte füllst, da ist eine Markierung drauf.

Ich mache den Brei immer so:
ca. 50g Kartoffel
ca. 100g Gemüse
ca. 30g Apfel/Birne für die Verdauung
ca. 20-30g Hackfleisch
Das alles Dämpfen und danach Pürieren

Dann gebe ich noch 1 EL Öl dazu.
Wenn ich kein Fleisch mit reinmache, dann gebe ich 1-2 EL Instant-Hirseflocken nach dem mixen hinzu.

von Murmelbauch2009 / 04.07.2010 14:55

Antwort


Ich hab die Hirse immer reingemacht nachdem ich den Brei zum füttern warm gemacht habe ^^ falls es dir hilft :)

Und Obst tue ich auch in jeden mittagsbrei für die eisenaufnahme...

von Suraka / 05.07.2010 12:34

Antwort


Ich gebe das Obst mit in den Gemüsebrei rein, nicht hinterher, und Denise schmeckt es und ihr Stuhl ist immer sehr "geschmeidig" *grins*

Ich mache die Hirse immer in den lauwarmen Brei rein, wenn du einfrierst würde ich es ohne Hirse einfrieren und die dann nach dem Auftauen und Aufwärmen reingeben.
Ich mache so ca. 3-4 Mal die Woche Fleisch rein, und 1-2 Mal Getreide....seit sie Hirse in den Milchbrei bekommt gebeich immer Reisflocken in den Mittagsbrei, damit es nicht zu viel Eisen ist, wobei irgendwer mal sagte, dass zu viel Eisen ja auch wieder ausgeschieden wird....aber so hat sie mehrere Getreidesorten, mittlerweile Reisflocken, Hirse und Dinkel.

Mandelmus mache ich nur in den Obst- und Milchbrei, da es ja etwas süßlich ist, passt das ganz gut, in den Mittagsbrei gebe ich Rapsöl!

Denise liebt auch alles aus dem garer, momentan sind wir bei Kohlrabi, scheint gut anzukommen!

von Murmelbauch2009 / 05.07.2010 12:39

Antwort


Ich mache immer ein Glas Gemüsebrei und ein Glas getrennt mit Apfel.Dann bekommt sie paar Löffel Gemüse und dann zwischendurch Apfel und dann den Rest Apfel hinterher. Das geht doch auch oder ?
Heute hat sie für ihre Verhältnisse viel zusätzliche Flüssigkeit getrunken.Hab ihr Apfelsaft mit Wasser gemischt.Da hat sie 100 ml von getrunken.Erst 30 und dann 1 Std. später 70 ml auf einmal.Entweder liegts am Geschmack oder daran ,dass ich den Saft mit wärmeren Wasser gemischt hab, so dass das Getränk etwas wärmer war und nicht kalt.Hmmm...

von gigi06 / 05.07.2010 15:04

Antwort


Lenya hat nun nach einigen Tagen Brei abstinenz heute das erste mal wieder was Breiiges bekommen :) Sie bekam Grießbrei mit etwas Pfirsich drin und hat auch leich wieder schön 100 gramm gegessen :)

Dafür ist nun für mich sicher das Lenya ne Laktoseintoleranz hat. Morgen beim KiA hoffe ich das sie den Gentest mit dem man das Nachweisen kann auch machen lassen wird.
Ansonsten muss ich halt damit leben das ich es nur so weiss :)

So gut wie jetzt ging es Lenya noch nie. Sie hatte nicht einmal Bauchweh seit Donnerstag oder Blähungen, klar paar Pupsis aber die bekommt sie super alleine raus.

Ich hab seitdem nen völlig anderes Kind :)

von Suraka / 05.07.2010 15:39

Antwort


Eigentlich traurig, dass man als Mama selbst ein "Studium" absolvieren muss, damit man herausfindet, was sein Kind hat, und der eigentliche KiA keinen blassen Schimmer hat!
Aber ich freu mich für Lenya, dass es ihr so gut geht!!!!!!!!!

von Murmelbauch2009 / 05.07.2010 20:02

Antwort


Hab heute Äpfel geraspelt und bischen gedünstet. Ist leider nicht so breiig geworden wie die Gläschenäpfel und ziemlich sauer,obwohl ich schon versucht habe,süsse Äpfel zu kaufen.
Wollte sie nicht essen.Auf jeden Fall weils anders von der Konsistenz her war und auch säuerlicher.Mit was kann ich das denn am besten verfeinern ? Würde jetzt auch Banane tippen,oder ?
A propos Banane.Hab ihr ein Stück in die Hand gegeben.Hat bischen dran geluscht und ein kleines Stückchen abgebissen ( Kücken hat ja "schon" Zähne ;-) ) .....aber war wohl nicht so ihr Ding.
Und die olle Apfel-Schorle trinkt sie aber voll gerne. Heute 150 ml . Man..sie soll Wasser trinken und nicht diesen süssen Kramm....Mache jeden Tag bischen mehr Wasser rein um sie auszutricksen:-)

von gigi06 / 07.07.2010 19:03

Antwort


sorry, dass ich sowas banales frage, angesichts dessen, was passiert ist.

aber ich muss trotzdem fragen, wie ihr es schafft, dass im abendbrei keine klümpchen drinne sind. bei mir entstehen die immer und marie würgt dann und weint.

von lilli13 / 10.07.2010 12:22

Antwort


Wie machst du den denn?
Also mit Hirsebrei?

Also ich hab immer ganz normal Milch gemacht in ner Flasche und darein die flocken getan und das ging ganz gut, hatte nie flocken ^^ bzw stücke drin ^^

von Suraka / 10.07.2010 12:37

Antwort


ich mache diesen grießbrei. also wasser in die breischale, flocken + mandelmus + obstbrei rein. es sind IMMER klümpchen drin, egal wie ich gut ich umrühre

von lilli13 / 10.07.2010 12:50

Antwort


Hm, also ich hatte das Problem nie, dann ist das wasser eventuell zu heiß, dann klumpt es genauso wie wenn das wasser zu kalt ist...

Und ich habs auch immer anders rum gemacht, Flocken in schale und wasser druff ^^

von Suraka / 10.07.2010 14:26

Antwort


Ich benutze immer einen kleinen Schneebesen, das geht auch gut und klumpt nicht!

von Murmelbauch2009 / 11.07.2010 12:05

Antwort


Ich persönlich fänd es vielleicht etwas zu wenig Milch, bzw. die Frage wäre, wenn du ihr um 18 Uhr den Milchbrei gibst, mit wieviel Milch rührst du den an?
So käme sie ja noch nichtmal bzw. geradeso auf 300ml Milch, und die Kleinen sollen ja min. im ersten Jahr noch 300-500ml Milch am Tag haben.

Die Wassermenge, die sie trinkt ist super, Denise schafft so ca. 150ml am Tag....

Wegen dem Durchschlafen, versteh mich nicht falsch.....aber es kann auch sein, dass sie durchschläft, weil sie NICHT genug bekommt und der Körper auf Sparflamme stellt.....wie sieht es denn Windeltechnisch aus?
Hat sie genug nasse Windeln und regelmäßig Stuhlgang?

Ansonsten sind ja die M.engen an Nahrung eigentlich ausreichend...
Steht sie immer erst umUhr auf?
Also bei uns sieht es zur Zeit so aus:
Gegen 6 Uhr: ca.180-200ml Milch
Gegen 10 Uhr :ca. 160-180g OGB mit Mandelmus
Gegen 14 Uhr: ca. 200g GKF-Brei und etwas Obst
Gegen 18 Uhr: ca. 170g Milchbrei
Gegen 19 Uhr: ca. 220ml Milch

von Murmelbauch2009 / 11.07.2010 18:20

Antwort


Also bei uns ist es Momentan ja etwas schwierig, da sie ja immer noch in der Findungsphase ist ;)
Aber feste Zeiten hat sie trotzdem

Zwischhen 7 und 8 Uhr : etwa 170-200ml Milch
Zwischen 11 und 12 : Gemüsebrei + Milch (menge ist schwer zu sagen, meist so 100gramm plus 70-120ml Milch)

gegen 14:30-15 Uhr Nur Obst, weil sie Getreide nicht verträgt, davon isst sie etwa 120-150gramm

zwichen 17:30-18 Uhr 200-240 ml Milch

Und einmal in der Nacht kommt sie ja noch da trinkt sie meist so 150 ml Milch

Wasser technisch trinkt Lenya zur Zeit innerhalb von 24 Stunden etwa 500-600ml
Wobei sie davons chon ohne Probleme schon 200ml in der Nacht trinkt weils einfach so super warm ist.

von Suraka / 11.07.2010 18:26

Antwort


Sagt mal, wie ist es eigentlich bei euren zwergen wegen dem urin, ich hab das gefühl, Denise schwitzt so viel Flüssigkeit aus, dass sie kaum noch etwas in die Windel bringt, es ist schon was drin, aber so richtig schwer sind die Windeln nicht mehr....Flüssigkeit bekommt sie ja aber eigentlich genug!

von Murmelbauch2009 / 11.07.2010 18:30

Antwort


Also die Windeln von lenya sind immer super voll.

Wo sie nun Nachts oft soviel trinkt isse mir das ein oder andere mal morgens übergelaufen und so voll und schwer sind sie in der Regel zur Zeit 4 mal am Tag also sie hat schon ordentlich viel Pipi aber zu ihrer Milch trinkt sie ja auch noch super viel Wasser.

von Suraka / 11.07.2010 18:32

Antwort


Mh...meint ihr ich muss mir Gedanken machen und sollte mal zum KiA deswegen....
Sie schwitzt aber auch echt extrem, ihr Haare sind nach dem Schlafen klitschnass und ihr Bett natürlich auch!

von Murmelbauch2009 / 11.07.2010 18:34

Antwort


Hm das hat Lenya aber auch :O Also dieses extreme schwitzen und trotz allem macht sie soviel Pipi

von Suraka / 11.07.2010 18:35

Antwort


@ Mausi : Hab den Apfelbrei jetzt neu gemacht.Hab die grünen Golden Del. geholt.Klein geschnitten,gedünstet und Banane dazugegeben.Alles schön gemixt und sie isst den Brei total gerne:-)
Aus 3 Apfel und 1 Banane sind fast 500 g rausgekommen.Musste natürlich ne Menge einfrieren.Hab nen Eiswürfelbehältermit Deckel gekauft.Aber die Würfel sind so klein.Nur 15 g . Hab schon überall nach Grösseren geguckt,aber nichts gefunden:-( Habt Ihr nen guten Tipp?
Mausi, das kommt mir auch ziemlich wenig vor,was Deine Kleine isst....Aber wenn sie keinen Hunger zeigt und gut gedeiht,wirds schon richtig sein....hmmm...
Cecile trinkt 3 x am Tag 200 ml Milch und 1 x Brei .Gemüse ca.80 , 40 Apfel und 60 ml Milch hinterher.Und 150 ml am Tag verteilt Apfelschorle.Jeden Tag mit mehr Wasser und es klappt.

von gigi06 / 11.07.2010 18:44

Antwort


Seite 1 von 12
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.