• "Elterngeld"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 13 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Was haltet ihr vom Elterngeld?

Also ich bekomme zwar noch kein Elterngeld aber habe mich vorab schon mal informiert.
Und ich muss sagen das ich davon gar nicht so begeistert bin.
1. finde ich es schade das es das nur 12 Monate gibt
2.man kann es sich auf 24 Monate ausbezahlen lassen, was dann aber sehr wenig ist
Daraus erschliesen sich für mich folgende Fragen:
-schaffen wir das finanzell?
-gibt es zuschüsse?
-was mache ich nach den 12 bzw 24 Monaten mit meinem Kind?
-was mache ich im dritten Jahr? Betteln?

Mich würde interssieren wie ihr darüber denkt oder was für Erfahrungen ihr vlt schon gemacht habt.

LG Pia

von Pia85 / 23.03.2009 12:22

Antwort


Guten Morgen ;-)

also ich kann dich beruhigen du bekommst ja mind. 300 eur egal wie hoch dein Netto in den letzten 12 monaten war ... also haste du quasi die windeln und die feuchttücher und die pre Nahrung drin ... schlechter scherz ich weiß ;-)

also ich bin am diskutieren derzeit mit der Elterngeldstelle, weil die mir in den letzten 12 monaten ( vor der Geburt ) einen 400 eur job nicht anrechnen wollen / dürfen und aber jetzt nach der Geburt wollen sie ihn mir v. Elterngeld abziehen, find ich unlogisch und das sollen die mir plausibel erklären ... bzw am besten anrechnen oder aber nicht abziehen

natürlich ist das bissi elterngeld ( wenn man das wie ich auf 24 monate ausbezahlen lässt ) ne extreme Runterschraubung der Bedürfnisse aber der Staat geht davon aus dass du entweder n gutverdienenden Kinds-Vater hast oder aber du kannst ja noch Harzt IV dazu beantragen

aber an sich ist es besser als die Regelung die davor war, da bekam jeder 300 eur vom staat, 2 jahre lang egal was er vorher verdient hat ... jetzt bekommste das angerechnet was du vorher verdient hast; sind bei mir auf 24 monate 200 eur mehr mtl !!!

lass den Kopf nicht hängen, du kannst soviele dinge beantragen
wir leben doch in einem SOZIAL-Staat !!!

von kristin1979 / 24.03.2009 10:59

Antwort


Hallo Pia,

also ich finde das Elterngeld eine tolle Sache! Der Staat bezahlte mir ein Jahr lang 67% meines Nettogehaltes, damit ich mich um meine Tochter kümmern konnte. Ist doch super!

Nach Ablauf des Elterngeldes, als meine Tochter ein Jahr alt war, bin ich wieder arbeiten gegangen (Teilzeit). Mit Oma und Kinderkrippe ist die Betreuung auch kein Problem.

Man muss also nicht "betteln", um nach dem Elterngeld finanziell auf eigenen Füßen zu stehen.

Früher mussten Frauen oft schon nach Ende des Mutterschutzes wieder arbeiten gehen. Da waren die Babys gerade mal acht Wochen alt - das finde ich schon heftig. Im Vergleich dazu ist das Elterngeld doch eine tolle Verbesserung. Ein Jahr lang Vollzeitmama und der Staat bezahlt: perfekt!

Also: ich wüsste nicht, was es am Elterngeld zu kritisieren gäbe.

LG
Nadine

von nadinsche / 25.03.2009 15:10

Antwort


Hallo Nadine, Hallo Pia

an sich geb ich Nadine Recht ... das Elterngeld ist besser als das vorher ... wenn man nur 1 Jahr sich nimmt ... wenn man wie ich 2 Jahre nimmt - kann man dennoch von leben ... wenn man allerdings 3 Jahre nimmt ... ei ja dann muss man halt bei Hartz IV betteln gehen ...

blöd ist allerdings wenn man keine Kinderkrippe hat ( hier in den alten Bundesländern extrem NULL vorhanden ) oder Oma weit weg wohnt

ich bin ursprünglich aus Meck-Pomm ... meine Schwester zahlt dort für eine Tagesmutter 180 eur monatlich für einen 6 std - Tages Platz ... ich zahl hier in Hessen 5 eur die stunde !!!! und wie gesagt Oma ist 750 km weit weg ... da lohnt sich dann auc die Teilzeit nicht ;-)

aber wie gesagt alles ist besser als das vorher !!!

lieben Gruß Kristin

von kristin1979 / 25.03.2009 16:48

Antwort


Hallo Claudia83,
ja ich hab den Antrag hier zu Hause.
wo liegt den da die einkommensgrenze für den Mann? Weil unsere Bekannten meinten mein mann verdient zu viel und wir würden da nichts bekommen!?

@ Nadine und Kristin:
also bei uns in der Nähe sind Krippen irgendwie sau teuer oder zu weit weg...
Und Oma+ Opa sind alle noch berufstätig...
Aber ich hab mir das jetzt mal grob ausgerechnet und wir denken das wenn wir kindergeld+ Elterngeld und das was mein mann dann mehr hat mit nem Kind auf der Lohnsteuerkarte, dass wir dann ganz gut hinkommen wenn ich 2 Jahre zu Hause bleibe.
aber ma danke für die Tipps

LG Pia

von Pia85 / 08.04.2009 20:20

Antwort


Hallo
ich habe mal ne frage und zwar ich bekomme unser kind vorraussichtlich am 17. januar, wie ist es bei meinem mann der hat 11 monate vor der geburt gearbeitet und den letzten monat also von mitte dez. bis mitte jan. würde er harz 4 bekommen wenn er es überhaupt bekommt weil ich wahrscheinlich zu viel verdiene hat er anspruch auf elterngeld weil er dann elternzeit macht. wenn er harz 4 bekommt oder wenn er garnichts bekommt ein monat lang??
eigendlich schon oder?? er hat ja gearbeitet davor bzw. arbeitslosen geld bezogen......

lg steffi

von motzetiffy / 11.11.2010 21:50

Antwort


Hallo an alle,
ich finde das Elterngeld auch nicht schön, um es mal milde auszudrücken! Ich bin Hausfrau(leider) wegen meinem 1.Kind bzw. weil ich keinen Job kriege, da ich keinen Führerschein habe!! Mein Mann hat ne Vollzeitstelle, will gerne 2 Monate Elternzeit machen, ABER es geht nicht finanziell!!! Das haut vorne und hinten nicht hin! Wir habens mal grob schätzen lassen und er würde 1100 Euro bekommen als Elterngeld. Da das aber für ne 4 köpfige Familie nicht reicht, müßte ich Harz 4 beantragen, ABER das geht ja auch nicht, Weil man bei Harz 4 KEIN Elterngeld bekommt!!!!!
Ich finde die einzigen die dabei recht gut weg kommen , sind die Familien wo 2 arbeiten gehen!! Ich kann leider jedoch nicht, da ich auch nach den 12 Monaten keine Betreuung für unser 2. Kind habe!!!!! Obwohl ich gerne arbeiten würde!

von Animegirl26 / 07.10.2012 12:52

Antwort


PS: 1. Muss man erstmal nen Kitaplatz haben oder bekommen, das ist nähmlich auch sehr unterschiedlich verteilt! und 2. Hat auch nicht jeder ne Oma, die Babysitting macht oder machen kann, weil sie z.B. auch noch selebst arbeitet!!
Ich habe z.B. keine Oma oder Opa und meine Mutter arbeitet selbst noch Vollzeit!

von Animegirl26 / 07.10.2012 12:55

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.