• "Junge frauen mit Kinderwunsch"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 49 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

wann klappt es endlich?

hallo an alle lieben hibblerin,

ich habe diese gruppe nicht ohne grund erstellt...ich finde junge mütter sind nix schlimmes un ich wünsche mir selber kinder ich bin 16 1/2 un habe seit 3 jahren einen freund in zwei jahren nach meiner lehre wollen wir zusamm ziehen und an unserem kinderwunsch basteln lach...

was haltet ihr von jungen müttern oder seit ihr selbst jung mutter geworden oda wünscht euch kinder?
schreibt mir eure erfahrungen un tipps wie man das leben als vielleicht bald junge mutter gut überstehen und hinbekommen kann...mich würde euch meinung sehr interesseiren also schreibt mir bitte fleißig antworten=)

liebe grüße Yami

von Yami / 18.08.2009 16:32

Antwort


Hallo.

Ich muss schon mal sagen, dass ich an Dir gut find, dass Du nicht mit 16 sondern erst danach Kinder willst.
Ich hab zwar keine Vorurteile gegenüber Kinder die Kinder kriegen aber die sind doch sehr im Nachteil - es sei denn, es gibt 'nen guten Draht zu den Eltern.

Mh, ich bin 19 & seit gut 7 Monaten mit meinem Freund zusammen, & zugegebenermaßen kam das Thema Baby schon relativ früh auf.
Ja, ich gestehe, wegen mir.
Er wäre wohl nie auf die Idee gekommen - Männer. ;]
Ich bin nu exakt in der 9. Sw und 5 Tage von der 10. entfernt, da ich gestern 'nen Termin beim FA hatte & mein kleiner Wurschtelgnom ausgemessen wurde. (2,27mm)

Erfahrungen hab ich mehr mit behinderten Kindern aber das dürfte mir nicht zum Problem werden.
Alles was ich an Magazinen über Babys, deren Gesundheit, usw. in die Hände kriegen kann, wird gelesen & aufgehoben.
Ich bin schon ziemlich aufgeregt, wie das Leben später sein wird.
Hin & wieder hab ich noch mit den Beschwerden zu kämpfen, wie z.B. heut aber das wird schon - ich hab meinen Diener. :P

Ansonsten, keine Ahnung.
Von soviel kann ich noch nicht berichten, höchstens immer wieder was dazu schreiben. ^^

Gruß, Kii.

von Kiina / 25.08.2009 18:55

Antwort


ja ich habe auch keine vorurteile aber jedes mädchen sollte wissen das heut zu tage wenigstens eine solide aubildung gemacht werden muss und ohne ist es schwer wieder fuß zu fassen ich möchte mir mit meinem kinderwunsch meine möglichkeiten nich verbauen un warte ab bis ich die lehre fertig hab un wenn ich bis dahin mit meinem freund noch zusammen bin wird das große hibbeln richtig beginnen=)
ich wünsche dir viel erfolg mit deinem baby un alles gute

liebe grüße

von Yami / 25.08.2009 19:27

Antwort


ja ich habe auch keine vorurteile aber jedes mädchen sollte wissen das heut zu tage wenigstens eine solide aubildung gemacht werden muss und ohne ist es schwer wieder fuß zu fassen ich möchte mir mit meinem kinderwunsch meine möglichkeiten nich verbauen un warte ab bis ich die lehre fertig hab un wenn ich bis dahin mit meinem freund noch zusammen bin wird das große hibbeln richtig beginnen=)
ich wünsche dir viel erfolg mit deinem baby un alles gute

liebe grüße

von Yami / 25.08.2009 19:30

Antwort


Ich bin mit 19 Mutter geworden und bereue es nicht.
Meine Tochter ist jetzt 3, geht seit 2 Wochen in Kiga und das ist das Schönste, was in meinem Leben passieren konnte.
Ich bin glücklich verheiratet, mein Mann ist goldwert, er liebt mich über alles und ich ihn. Und ich bin in der 39.SSW, auch ein Mädchen. Wir freuen uns sehr.

Mit der Lehre hat es auch nicht geklappt, aber ich bin der Schmied von meinem Glück. Darum mache ich mich selbstständig.

Wenn es Möglichkeiten gibt, eine Lehre zu machen und alles folgendes, dann lieber zuerst das machen. Aber es gibt auch Fälle, wenn es unerwartet passiert, so wie bei mir.
Aber man kann alles erreichen, sogar mit Kindern, aber nur, wenn man es will

von Annuschka87 / 26.08.2009 09:25

Antwort


hallo
Also ich muss schon sagen, ich bin ein bisschen genervt von diesen vielen TeenieMüttern,
andererseits klingst du vernünftig und wirst nicht Mutter, nur weil dir grad nichts besseres einfällt.
Ich bin von beruf Tagesmama,und sei dir sicher, da kommt einiges auf dich zu. ;-)
Beende deine Lehre erfolgreich und kümmer dich wirklich erst dann darum.
Ich meine, ich wünsche mir ein Kind seit ich 14 bin. Jetzt bin ich 22 und es hat imernoch nicht geklappt.
Ich bin verheiratet und wir wollen Kinder, aber es klappt halt nicht.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Wunschkind und das du auf dein Glück nicht solange warten musst wie ich. ;-)

Liebe Grüsse

*Melly*

von Melly_87 / 26.08.2009 09:56

Antwort


Hallo,

ich wollte mich auch mal zu Wort melden!
Ich verurteile keine jungen Mütter, aber dennoch bin ich der Meinung, dass man eine gewisse Grundlage geschaffen haben sollte, um ein Kind in die Welt zu setzen.
Deswegen finde ich deine Einstellung sehr gut Yami.

Habe jetzt im Juli auch gerade ausgelernt, bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen, habe eine gemeinsame Wohnung mit ihm. Beruflich habe ich jetzt einen Festvertrag bekommen. Ja, und jetzt kanns dann mal losgehen mit der Kinderplanung :-). Sind jetzt im ersten Übungszyklus, mal schauen wie lange es dauert...

@Melly: Wie lange übt ihr denn schon, wenn ich fragen darf?

Liebe Grüße

von Schneewittchen87 / 26.08.2009 12:31

Antwort


ja ich stimme euch zu das man eine grundlage erst einmal für sich schaffen sollte...ich bin persönlich auch der meinung das man erst einmal testen sollte wie lange eine beziehung hält ich bin jetzt schon 3 jahre mit meinem freund zusamm un wir sind uns sicher in unserer endscheidung...
anderer seits sehe ich oft auch noch jüngere mädchen die mit ihren freund wenn sie denn einen haben grad ma ne woche oder so zusamm sind un schon kinder haben wollen....wenn es passiert wo ich auch geteilter meinung bin dann ist es ebend so aber man sollte das nicht ausreizen wenn man selbst alleine kein kind ernähren kann...
ich habe zeit 2 jahren eine krankheit (mit den eierstöcken ) die mir im moment das kinder kriegen verwehrt worüber ich ein wenig froh bin also ich meine damit das ich mich ganz auf meine lehre konzentrieren kann un wenn ich in 2 monaten operiert werde sieht die welt schon wieder anders aus. meine FA meinte auch nach der op liegt die warscheinlichkeit kinder zu kriegen bei mir bei 60% das wäre weit aus mehr als jetzt....un ich hätte dann eine chance überhaupt kinder zu bekommen auch wenn es länger dauert als normal....für steht fest ich will erst ein kind wenn ich es aus eigener kraft ernhren kann wenn ich ihm oder ihr was bieten kann....was ich zur zeit nicht kann

lg an euch

von Yami / 26.08.2009 14:50

Antwort


Genau so sehe ich das auch!
Es ist zwar super schön, wenn es funktioniert und man mit Partner eine kleine Familie sein kann, aber ich persönlich will mich auch nicht von ihm abhängig machen und im Notfall mein Kind alleine großziehen können.

Das mit deiner OP tut mir Leid. Darf ich fragen was du genau hast?
Bei uns sind die Chancen auf ein Kind auch nicht sooo optimal, da mein Freund etwas vorbelastet ist. Er hatte einen kindlichen Hodenhochstand was Auswirkungen auf die Zeugungsfähigkeit haben kann:-(
Naja die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!
Ich hoffe bei uns klappts, denn ich bin von Natur aus eher ungeduldig ;-).
Hab jetzt zielstrebig meine Ausbildung mit 1,3 beendet, einen festen Arbeitsvertrag, den Mann meiner Träume, eine eigene Wohnung...was spricht also noch dagegen :-)?!
Wir beide sind uns einig und wollen es definitiv versuchen *freu*!

von Schneewittchen87 / 26.08.2009 15:02

Antwort


also ich habe vor 2 jahren eine wachstumsstörung der eierstöcke gehabt un naja meine frauenärtztin hätte das eigentlich sehen müssen un da sie es nicht bemerkte verschrieb sie mir die falsche pille....un da war nen hormon drinne was das wachstum förmlich abstellte nun haben sich bösartige züsten gebildet und meine eierstöcke sind auf den niveau einer 12 jährigen nach der op sind die züsten dann weg un ich werde hormone bekomm das meine eierstöcke sich erholen....
für mich würde eine welt zusamm brechen fals ich nie ein eigenes kind haben könnte

ich wünsche dir viel glück schneewittchen87 und alles gute

von Yami / 26.08.2009 15:17

Antwort


Das ist natürlich 'ne harte Geschichte - & ein dummer Fehler von Deiner FA, ihr jetzt jedoch die ganze Schuld zuzuschieben bringt Dir aber leider auch nichts.
Ich wünsche Dir viel Glück & für später gute Besserung, sollten wir uns nicht mehr lesen, Kleine. ;]

von Kiina / 26.08.2009 15:53

Antwort


Hallo ihr lieben!
Bin 25 jahre alt und bin mit meinem Partner schon fast 7 Jahre zusammen! Tja und jetzt denken wir fehlt uns zu unserem ganz perfektem Glück noch ein kleiner Wurm. Haben jetzt einen Versuch hinter uns der leider fehlgeschlagen ist,aber der zweite ist in ein paar Tagen wieder soweit und wir hoffen das es dann klappt. Aber im Leben kommt es ja immer so wie es soll also abwarten und Tee trinken. PS:Das Rauchen habe ich auch seit 5 Wochen aufgegeben,und hoffe das es hilft! Kann ich nur jedem empfehlen da man sich echt viel besser fühlt! Drücke euch die Daumen!!!!

von Sunny2 / 26.08.2009 16:48

Antwort


Glückwunsch was das Rauchen angeht, schafft nicht jeder.
Meine Ma hat sofort aufgehört, als sie mit mir schwanger war.

& viel Glück für euch beide.

von Kiina / 26.08.2009 17:11

Antwort


Wir versuchen es jetzt seit mehr als 2 Jahren, ich muss allerdings auch dazu sagen, das es bei mir
einige Zyklusschwierigkeiten gibt. Wir haben diese Woche einen Termin beim Urologen meines
Mannes um auszuschliessen, das er nicht auch noch "Probleme" ranschleppt die alles noch schwieriger machen. In der Woche drauf gehts dann zum FA und ich gehe davon aus das das ich auf antürlichem
Wege kein Kind bekommen kann, sprich künstliche Befruchtung ist unser Ziel.

Aber erstmal abwarten, was jetzt so passiert.
Ich bin da eigentlich ganz entspannt, abwarten und Tee trinken:-)

LG Melly

von Melly_87 / 26.08.2009 17:12

Antwort


Danke Kiina! Aber es fällt gar nicht so schwer wenn man weiss wofür man es macht!

von Sunny2 / 26.08.2009 18:58

Antwort


Hallo Melly! Wenn es bei uns nicht so klappt wie wir es gern hätten steht uns das auch noch bevor. Meine Bekannte hatte vor kurzem sogar eine künstliche Befruchtung ist aber leider schief gegangen! Sie hat schon eine Tochter(12) aber jetzt hätte sie gern noch eins ist aber ebend auch nicht mehr die jüngste! Alles nicht so einfach!!

von Sunny2 / 26.08.2009 19:04

Antwort


Künstliche Befruchtungen sind aber extrem teuer & wird nicht von jeder Klinik gemacht, richtig?
Ich wünsch euch echt viel Glück mit eurem Kinderwunsch.

von Kiina / 26.08.2009 20:51

Antwort


Ich hab heute im Internet ein richtig geiles (kostenpflichtiges) PDF gefunden.
Das zeigt einem erstmal auf was man alles falsch machen kann und wie komplex und
schwierig es wirklich ist, ein Baby zu machen.

Ich denke das mich erstmal eine Hormonbehandlung erwartet damit ich einen regelmässigen
Zyklus bekomme. Mal sehen was dann ist.

Jedenfalls ist dieser PDF Ratgeber sehr gut (persönlich) geschrieben und wirklich hilfreich.

von Melly_87 / 26.08.2009 22:32

Antwort


Ja da hast du recht! Zu dem kommt das sie sich vor ein paar Jahren noch sterilisieren lassen hat dadurch natürlich alles noch komplizierter! Aber haben noch 2mal eingefroren und ich hoffe ganz doll für sie das es dieses mal klappt!

von Sunny2 / 27.08.2009 08:13

Antwort


Also, wir waren beim Urologen. Das Spermiogramm ist sehr gut ausgefallen.
Nur Buchstaben A und B. Normal sind 20millionen Spermien, bei ihm waren es 29.
Also ist bei ihm alles ok und er bringt keine weiteren Probleme mit.
Waren danach auch beim FA und haben ganz offiziell gesagt das wir uns ein Kind wünschen.
Er hat ultraschall gemacht, da ist alles ok. Urinprobe und Blutabnahme.
Ergebnisse am Freitag.

Mir einen zyklus zu basteln wird schwierig, aber mein Arzt hat gesagt abwarten.

Jetzt hibbeln wir meinen Fruchtbaren tagen entgegen und probieren es.
Der Ratgeber den ich erwähnte ist auch echt ne Hilfe.

von Melly_87 / 07.09.2009 15:43

Antwort


keiner mehr da? Also morgen hab ich mein Telefonat mit dem FA. Mal sehen was dabei raus kommt...

von Melly_87 / 10.09.2009 19:09

Antwort


Hallo Mädels.... mein Name ist Kyra bin 25 Jahre alt... und versuche es wieder seit 2 monaten.... hatte zwischendurch aufgehört wegen einem neuen job... der mir allerdings 14 tage vor ablauf meiner probezeit gekündigt worden ist.... na ja jetzt nehmen wir das "projekt" baby wieder in angriff.... letzten monat hat es leider nicht geklappt... aber wir herzlen sehr viel... hihi...
na ja was soll ich sagen... ich habe mir eure unterhaltungen alle durchgelesen... also mal zu anfang... mädel sprich yami... ich muss dich mal an dieser stelle loben... ich finde es total super das du erstmal deine ausbildung durchziehen willst und dann erst über ein kind nachdenkst... bzw dann erst anfängst zu üben mit deinem partner...
was ich allgemein zu dem thema denke ??!!!.... na ja es gibt mädels die werden bewusst so früh schwanger weil ihnen das leben egal ist... es gibt aber auf mädels die einfach noch zu unerfahren sind (verhütungsmethoden, s...) und werden ungewollt schwanger.... die mädels die mit absicht so früh schwanger werden weil sie keine lust auf schule oder ausbildung haben... sind in meinen augen absolute versager... aber die jenigen die es ungewollt geworden sind... und trotzdem weiter machen wir bisher... sprich schule und so... die können stolz auf sich sein und mit recht mit erhoben haupt durch die gegend laufen und sagen.. "ich habe es geschafft auch mit kind"....
die ganzen berichte über diese tieneemütter gehen mir sowas am A..... vorbei... ich schau mir die erst garnicht mehr an... weil ich finde das die mädels die ungewollt schwanger werden damit in eine schulade gesteckt werden und so blöd abgestempelt werden... was die nicht verdient haben....
na ja bevor ich hier noch in rage komme hör ich jetzt lieber auf....

Also... Yami... mach weiter so und du wirst es noch zu was bringen....
und @ Anuschkaa... du kannst stolz auf dich sein... das schaffen nicht viele mädels... du bist einer der wenigen in meinen augen die anerkennung verdient haben auch wenn du keine ausbildung hast ... aber du gibst dein leben nicht einfach so aus der hand so wie manch andere mädels... ich hoffe doch das es mit deiner selbstständigkeit klappt und das du eine erfolgreiche geschäftsfrau wirst.... zumal die zeit nicht ganz einfach ist mit kind... und dann alles andere neben noch zu regeln ist.. Drücke dir fest die daumen *DRÜCK*

also meine meinung ist... die frauen die es mit absicht machen ... damit sie nicht mehr zu schule brauchen oder keine ausbildung mehr machen brauchen und danach den ganzen tag faul zuhause rumsitzen und so vor sich hin vegtieren sind in meinen augen absolute versager.... die sind einfach in meinen augen faul...

na ja ich hoffe das ich hier jetzt mit meiner meinung niemanden angeriffen habe... aber ich finde einen schulabschluss und mindestens ne ausbildung sollte vorhanden sein bevor man ein kind bekommt...

lg kyra

von sch2stb / 16.09.2009 21:02

Antwort


@Melly: Was ist denn bei dem Telefonat mit deinem FA rausgekommen? Du kannst froh sein, dass bei deinem Mann alles in Ordnung ist.
Würde mir auch gut tun zu wissen was bei meinem Schatz Sache ist. Der will aber erst in 6 Monaten zum Urologen, wenn überhaupt.

Unser erster ÜZ war leider nicht erfolgreich. Ich hab gestern meine Mens bekommen und war ziemlich geknickt, weil ich keinerlei Mensanzeichen hatte, die sich sonst ankündigen, bevor die Mens eintrudelt.
Schauen wir mal was der nächste Zyklus bringt. Ich muss versuchen ruhig zu bleiben und nicht die ganze Zeit an Probleme denken. Trotzdem würde es mir besser gehen, wenn mein Freund sich mal untersuchen lassen würde, denn meine Ängste kommen nicht von ungefähr *heul*.

von Schneewittchen87 / 17.09.2009 06:32

Antwort


@ schneewittchen: dabei ist herausgekommen das ich was an der Schilddrüse habe.
Morgen bin ich beim Hausarzt und lass mir Medikamente dagegen verschreiben. Ansonsten waren
Blut- und Urintest unauffällig.
Es gibt also eigentlich keinen Grund warum ich nicht schwanger werden sollte.
Aber ich denke ein bisschen wird es noch dauern, da ich erstmal auf die medikamente eingestellt werden
muss...

Also alles eigentlich ganz positiv. ;-)

PS: Ich nehme jetzt "Frauenmineralien" von Doppelherz. 3,99€ und reicht für 30 Tage.
(weil mein FA gesagt hat ich soll Folsäure zu mir nehmen)

von Melly_87 / 17.09.2009 12:31

Antwort


Hey das hört sich doch alles super an! Da rückt deine befürchtete künstliche Befruchtung doch in weite Ferne ;-). Das freut mich!

Hätte auch gerne so positive Nachrichten. Ich muss versuchen nicht so an der Zeugungsfähigkeit meines Schatzes zu zweifeln. Nicht das ich ihm Angst mache.
Werd mir demnächst auch mal einen Termin bei meinem FA und mich durchchecken lassen. Ich hoffe es ist alles in Ordnung und wenn es in 5 Monaten noch nicht geklappt hat muss mein Freund auch mal was dafür tun ;-)

von Schneewittchen87 / 17.09.2009 12:34

Antwort


Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.