• "Juni Mama's 2009"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 29 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Alle mal im Überblick!

Fänd es ganz interessant, mal n Überblick zu bekommen, wer wann "dran ist" / "dran sein könnte.
Vielleicht verrät ja auch die ein oder andere, was es wird...?!

Mach dann gleich mal den Anfang:

von sabkai / 14.05.2009 08:43

Antwort


Sabrina von SabKai:

ET: 29.05.

letzter Stand:
könnte durchaus auch ein Juni-Baby werden, darf wahrscheinlich bis maximal zum 12.06. über den Termin gehen (also 14 Tage), sieht alles nach natürlicher Geburt aus, vielleicht Wassergeburt

Geschlecht: Mädchen

Name: Ann-Rieke

von sabkai / 14.05.2009 08:46

Antwort


Hallo Sabrina,

nette Idee!!!

Also mein ET ist der 06.06. :-)!

letzter Stand: habe die letzten Tage starke Senkwehen und denke der Bauch hat sich schon ein wenig nach unten bewegt, muss dauernd auf Klo und habe einen ziemlichen Druck nach unten :-)! Morgen muss ich wieder zum Arzt...
Letzte Woche hat unsere Kleine Maus ( es wird ein Mädchen) 2300g gewogen und war stolze 48cm groß und hat einen kleinen Kopf :-')! Sie wird also eher eine zarte, mit langen Beinen. Mein Arzt ist immer ganz begeistert das Sie so lange Beine hat :-)! Wird wohl bei der Geburt so ca. 3000g wiegen und Er denkt so 53cm groß sein!
Mache seid letzter Woche Akupunktur, muss nachher wieder hin!

Name: Nele Marie

von Engel1979 / 14.05.2009 13:27

Antwort


Guten Abend!

Find ich auch eine gute Idee!

ET war der 03.06.09
Kaiserschnitt-Termin ist aber jetzt der 25.05. - also Montag in einer Woche!!!!

Geschlecht: Mädchen

Name: wird nicht verraten - eure sind aber auch schön ;)))

letzter Stand: war gerade heute beim FA und alles ist ok. Nächste Woche ist die letzte Kontrolle vor Entbindung und er meinte vielleicht sehen wir uns ja gar nicht mehr! Also könnte es auch schon vorher losgehen, falls ich Wehen bekäme, die Blase springt ... Ich gehe mal davon aus dass wir es noch bis zu unserem Termin schaffen - aber 100% sicher kann man ja nie sein!!!

von tiny / 14.05.2009 23:06

Antwort


Hallo,

ich hab erst am 19.06. ET. Doch hat sich mein kleiner letzte Woche schon gesenkt. Konnte ich richtig spüren. Ist für mich ne Erleichterung, da er immer auf den Rippembogen gedrückt hat und ich schon richtige Rückenschmerzen deswegen hab. Ich hab ja schon einen Sohn (2,5 Jahre) und der will immer Auto spielen, was mit einem Dicken Bauch sehr anstrengend ist.

Geschlecht: Junge
Name: sag ich nicht, bringt Unglück

Am Dienstag werde ich mich in der Entbindungsklinink vorstellen. Ich hab ne ganze Liste mit Fragen.

Ich wünsche Euch noch alles Gute und freue mich schon auf die Ersten Geburtsberichte.

Grüßle fliegende Wolke

von fliegendewolke / 17.05.2009 21:07

Antwort


Hallo!

mein ET ist der 30. bzw 18. juni (FA meint 30. aber laut meiner letzten periode ist es eigentlich der 18.)
Geschlecht: Junge
Name: Milo James

er liegt schon eine ganze weile in "startposition" und ich spüre oft beim laufen so ein ziehen im scheidenbereich.. mein gebärmutterhals ist auf 3,3 cm verkürzt, aber die hebamme meinte, das sei nicht weiter schlimm :) also keine angst falls das von euch auch jemand bekommt.

@ fliegendewolke: welche fragen hast du denn? wenn bei mir jemand kommt mit "haben sie noch fragen?", fällt mir nie was ein :)

euch auch alles alles gute !

von Sajuri / 18.05.2009 15:17

Antwort


Hallo Sajuri,

ich will fragen, ob eine PDA bei mir möglich ist, da ich einen Bandscheibenvorfall im Ledenwirbelbereich hab. Bei der letzten Geburt hatte ich bei jeder Wehe schmerzen in den Oberschenkeln, wie bei einem akuten Bandscheibenvorfall. So weit wie ich gehört habe wird bei einer PDA bei den Presswehen, das Schmerzmittel reduziert.
Dann will ich auch fragen, ob es möglich ist, den Damm wieder an der gelciehn Stelle zu schneiden. Ich will nicht noch eine Narbe haben.
Ich will mich noch nach Einzelzimmer erkundigen, ich bin aber Kassenpatient.

Bei der ersten Entbindung hatte ich auch keine Fragen. Jetzt weiß ich ja was auf mich zu kommt und was besser werden soll. Hat bestimmt auch den Nachteil, dass man genaue Vorstellungen hat, die man leider nicht beeinflussen kann. Das Kind kommt halt doch wie und wann es will.

Mich macht es ja etwas nervös, weil ich nicht planen kann, was wir mit dem Großen machen. Die Großeltern wohnen 2 Autostunden entfernt und die auf Verdacht schon mal einladen und dann sitzen die mir Tagelang auf der Pelle ist auch nicht so prickelnd. Vielleicht haben wir Glück und das Kind kommt, wenn der Große in der KiTa ist.
Wird alles werden.

Grüßle Viola

von fliegendewolke / 18.05.2009 19:59

Antwort


hallo wölkchen!

bei uns in kaiserslautern ist die entbindungsstation so klein, dass ich angst hab, garkein zimmer zu bekommen :P aber so ein einzelzimmer wär schon schön, vor allem wenn die nachbarin ständig besuch hat..

soweit ich weiß, waren meine älteren brüder bei freunden aus dem kindergarten/schule als ich zur welt kam, vielleicht ist das ja bei euch auch möglich.

grüßle Kris

von Sajuri / 19.05.2009 14:09

Antwort


Hallo,

also bei uns im KH gibt es Elternzimmer. Das sind dann 2 Bettzimmer, wo man keine andere Frau mit auf dem Zimmer hat, sondern der Partner mit auf dem Zimmer schlafen kann und auch Essen bekommt! Kostet 70EUR für die Nacht, aber das ist es uns Wert!!! Der Partner kann es dann handhaben wie Er möchte. Er kann dort schlafen, kann aber auch einfach Nachts gehen, wenn Er z.B. mal ausschlafen will oder so. Und Essen bekommt Er da genauso wie ich auch. Finde ich eine tolle Sache, so hat man Seine Ruhe und man wird auch nicht durch fremden>Besuch der Zimmernachbarin gestört.
So hat man einfach genügend Zeit und Ruhe mit dem Baby und dem Partner!!! Freu mich schon drauf :-)!

von Engel1979 / 19.05.2009 17:02

Antwort


ET: 01.06.

letzter Stand: war gestern nochmal beim FA - Baby wiegt jetzt endlich 2.700g - puh - also wirds kein Frühchen wg. Gewicht. Die Ärztin hat mir einen Termin für nächste Woche Donnerstag gegeben und als ich Sie dann gefragt hat, ob Sie sich sicher ist, dass ich da noch schwanger zu Ihr in die Praxis komme meinte Sie "Nein - wohl eher nicht!!" ;o)
Somit werden wir wohl eher ein Mai-Baby erhalten!

Geschlecht: Mädchen

Name: wird nicht verraten

von Sunshine2710 / 20.05.2009 09:04

Antwort


Nochmal SabKai:

ET:29.05.
Mädchen
Ann-Rieke

letzter Stand (Vorsorge 19.05.): ca. 3500g ; BPD=9,7 ; ATD=10,2 ; FL=7,4
CTG bestens, keine Wehen, Gebärmutterhals 1/3 verkürzt, Muttermund noch fest und verschlossen
--> kann also noch dauern, ihr Köpfchen liegt auch noch nicht ganz zentriert
--> eingleitet wird nur in absehbarer Zeit, wenn mein Blutdruck dauerhaft schlechter wird (war mal wieder erhöht)

LG Sabrina

von sabkai / 20.05.2009 12:34

Antwort


Hallöchen!

Wird wohl mein letzter "schwangerer" Eintrag - Termin am Montag zum Kaiserschnitt.
Die Aufregung steigt und Wehen haben schon hier und da mal eingesetzt. Da musste ich schon mal schwer atmen, sind aber noch nicht Krankenhausreif.

An vonEngel: Bei uns im KH gibt's auch diese Zimmer und das finde ich auch super. Allerdings habe ich jetzt schon gehört, dass man den Anspruch darauf nicht aufrecht erhalten kann, wenn die Zimmer so voll sind, dass für Papas keine Betten mehr frei sind. Nicht das das so kommt, und man ist dann enttäuscht. Wollte die Info einfach mal weiter geben ;)

Allen von mir eine gute Geburt mit gesunden Kindern und wundervollen Augenblicken und Erfahrungen!

tiny

von tiny / 20.05.2009 21:12

Antwort


@tiny: Wünsch Dir dann jetzt schonmal alles erdenklich Gute für Montag! Du packst das bestimmt alles wunderbar. Und Deiner kleinen Maus wünsch ich einen super Start ins Leben - vor allem einen gesunden! Freu mich schon auf Deinen Bericht, wenn Ihr wieder zu Haus seid - aber genießt erstmal Eure "Kennenlernzeit" in vollen Zügen.

@Engel: Kann das auch nur bestätigen, was tiny geschrieben hat. Wir haben nämlich auch die Option ein Familienzimmer zu nehmen (sogar umsonst, weil ich in einem sogenannten "babyfreundlichen" KKH entbinden werd) und wollen das auch auf jeden Fall gern in Anspruch nehmen. Allerdings konnten wirt das auch nicht in dem Sinne vorreservieren - müssen abwarten wie die Belegungssituation dann ist. Kann ja durchaus sein, dass in Deinem Krankenhaus die Kapazitäten so groß sind, dass sie das versprechen können - das wär natürlich super klasse!!! Aber frag lieber nochmal nach - nicht dass Du hinterher ganz enttäuscht bist, wenn es nicht klappen sollte. Drück Dir aber fest die Daumen, dass es klappt - find nämlich, dass das ne ganz tolle Sache ist mit den Familienzimmern.

LG an alle, Sabrina

von sabkai / 21.05.2009 06:29

Antwort


Hallo Sabrina!
Das ist mir schon klar das die Familienzimmer nur nach verfügbarkeit gibt! Keine Angst :-)!!!!
Bei uns im KH handhaben die das so:
die haben ein paar 3er Zimmer und ein paar 2er Zimmer! Die versuchen aber 1. nie mehr als 2 Personen in einem Zimmer unterzubringen, auch wenn es ein 3er Zimmer ist und 2. wenn dann z.B. eine Familie kommt, die ein Elternzimmer möchte, schieben die halt doch mal bis zu 3 Personen in ein Zimmer, weil dann natürlich die Vorrang haben, die zahlen werden!!! Und bis jetzt gab es ganz, ganz wenige Fälle, wo es bei dem gesamten Aufenthalt nicht mit dem Elternzimmer geklappt hat!!! Glaube die haben was von 3 % gesagt, wo es nie geklappt hat!

von Engel1979 / 21.05.2009 11:12

Antwort


@engel: na das hört sich doch super an!!! dann mal toi toi toi!!! Hoff bei mir ja auch, dass es klappt.

von sabkai / 21.05.2009 11:53

Antwort


uiui, nach den familienzimmern werd ich auch mal nachfragen! so eins hätt ich auch gern..

jetz gehts ja schon richtig los hier :) wünsch euch allen viel viel glück vor allem für montag, tiny!

von Sajuri / 22.05.2009 08:36

Antwort


Ja ich hoffe auch das es klappt, aber ich denke schon....
Jetzt will ich erstmal das es endlich loseht.... War heut wieder beim Arzt, aber immer noch nichts passiert... Muttermund ist noch zu, genügend Fruchtwasser, Kopf ist auch noch nicht fest im Becken...
Wäre ja schon froh wenn das Köpfchen mal fest im Becken wäre, damit ich nicht, falls mir jetzt z.B. die Fruchtblase springen sollte mit dem Krankenwagen ins KH gebracht werden müßte....!!!
Hoffe auf nächste Woche :-)!

von Engel1979 / 22.05.2009 17:50

Antwort


Hallo,

war gerade beim FA. CTG ok., das kind hat gut geschlafen, keine Wehen zu sehen.
Der Muttermund ist auch noch recht fest, aber es sidn ja noch fast 4 Wochen bis zum ET. Die Ödeme in mein den Füssen machen mir zu schaffen. Ich erwarte jetzt sehnsüchtig die abkühlendes Gewitter.

Grüßle Viola

von fliegendewolke / 26.05.2009 10:45

Antwort


saß heute geschlagene 2 stunden im wartezimmer beim FA weil nur eine ärztin da war statt 2... und das bei dem wetter.. jetz ist mir ordentlich schwindlig und mir tut alles weh, und die wassereinlagerungen nerven! hochschwanger im sommer is irgendwie nich so das wahre...

von Sajuri / 26.05.2009 16:48

Antwort


Hallo ihr Lieben!

Bei mir hat sich jetzt doch was getan! Bin ab morgen früh im Krankenhaus.
War heute nochmal beim Arzt und dem war es dann letztlich doch lieber, wenn ich morgen in die Klinik gehe. CTG war zwar super und Wehen hatte ich auch mal wieder nicht aber der Muttermund ist endlich auf. Außerdem ist mein Blutdruck grenzwertig geblieben, hab dann heut auch noch Kopfschmerzen bekommen und verstärkt Wasser eingelagert - da meinte mein Arzt, es wär vielleicht doch besser, wenn dann ab morgen langsam eingeleitet wird. Schließlich ist ja auch Freitag ET.

Ok, verabschiede mich dann erstmal und melde mich zurück wenn ich dann wieder mit unserer Kleinen daheim bin.

Oh mann.... bin jetzt ganz schön aufgeregt!!!!!!!!! Drückt mir die Daumen, ich wünsch Euch auch weiterhin alles Gute für die nächsten Tage.

LG Sabrina

von sabkai / 26.05.2009 19:08

Antwort


Hallo Sabrina,

ich wünsche Dir alles Gute für die Entbindung. Hoffentlich läuft alles gut. Ein Notkaiserschnitt währe nicht schön.

Ich wünsch Dir einen schönen Start mit Eurer Kleinen und bin schon ganz gespannt auf den Geburtsbericht.

Liebe Grüße Viola

von fliegendewolke / 26.05.2009 19:57

Antwort


Hallo Mädels - da bin ich wieder .....

Also, ich versuch mich jetzt mal kurz zu fassen, weil ich ganz verwirrt im Kopf bin.

Bin vorgestern nachdem die ganzen Untersuchungen durch waren (und ich eigentlich schon aufgenommen war!) wieder nach Haus geschickt worden - hab n Mix aus homöopathischen Tropfen mitbekommen. Weil mein Muttermund sich nicht weiter geöffnet hatte und irrsinniger Weise meine Blutdruckwerte plötzlich im Krankenhus viel besser waren als zuvor die letzten Wochen beim Arzt, hatten wir nämlich mit dem Arzt in der Klinik gemeinsam überlegt, die Wehen so erstmal ganz sanft anzustoßen.
Sollte dann gestern morgen wieder kommen. Wie ich mir schon gedacht hatte, war aufgrund der Tropfen erstmal so gut wie nix passiert (hatte nämlich keine stärkeren Wehen vorgestern mehr gespürt).
Das CTG gestern morgen war dann auch sogar noch unauffälliger als vorgestern, wo ich ja wenigstens schonmal Wehen verzeichnet hatte. Muttermund hat sich auch nicht mehr verändert.
Also hieß es dann, versuchen wir es mit nem Wehencocktail aus Rizinusöl, so nem Sirup aus Mandeln, Aprikosensaft und Wasser. Den durft ich auch wieder mit nach Haus nehmen. Hab gestern alles vorschriftsmäßig eingenommen, aber getan hat sich nach meiner Einschätzung rein gar nichts! Muss trotzdem heut wieder in die Klinik. Dann wird entschieden: Ist das CTG dennoch eindeutiger bzw. der Muttermund weiter aufgegangen, überlegen wir weiter medizinisch einzuleiten. Hat sich aber wieder nix getan, dann werden wir wohl erstmal doch wieder von ner Einleitung absehen - denn dann ist unsere Kleine wohl offensichtlich tatsächlich noch nicht bereit. Und es besteht nach der erneuten Untersuchung im Krankenhaus jetzt wohl auch keine
medizinische Notwendigkeit mehr, das Kind auf die Welt zu "zwingen"! Denn gestern war auch lustigerweise mein Blutdruck wieder gut. Und die Blutwerte hatten auch ergeben, dass bei mir alles doch in bester Ordnung ist. Und der Kleinen gehts sowieso unverändert sehr gut.

Bin jetzt gefühlsmäßig hin und her gerissen. Freu mich einerseits, dass mir doch wahrscheinlich ne Einleitung mit Wehentropf oder dergleichen erspart bleibt - und vor allem der Kleinen, wo sie doch noch gar nicht raus will. Sonst hätte sie zumindest ein wenig auf einen der Wehencocktails reagiert, meinte eine Hebamme.

Aber andererseits macht mich dieses Hin und Her total bescheuert im Kopf. Zumal ich mich ja wirklich zusammenreißen muss, meine Ungeduld in den Griff zu bekommen. Wenn ich der jetzt nachgeben würd, dann könnt ich nun trotz allem auf einer Einleitung bestehen. Aber ich werd mich zusammennehmen, denn ich will meiner Süßen nichts aufzwingen, wenn es nicht medizinisch notwendig ist.

Hoffe nur, dass heut nicht doch wieder alles von den Ärzten umgemodelt wird - dann krieg ich langsam n Knall ;-)

Ok, sag dann mal wieder bye bye - entweder wir lesen ganz bald wieder von einander oder halt erst später, wenn doch was passiert..... ach, ich weiß auch nich, wir werden sehen.....

LG, Sabrina


von sabkai / 29.05.2009 08:24

Antwort


Hallo Sabrina,

lass Dich nicht verrückt machen - dass tut Euch allen (Dir, Kai und Eurem Baby) nicht gut.
Euer Kind wird schon den Weg finden, genau dann, wenn es bereit ist sich auf den Weg zu machen,.... ;o)

Ich muss ab morgen auch jeden zweiten Tag ins Krankenhaus, weil ja der Montag der erste auch ein Feiertag ist und da meine FÄ nicht arbeitet.
Meine Ärztin hat zu mir gesagt, dass sie vermutet, dass das Krankenhaus spätestens acht Tage nach dem ET die Geburt bei mir einleiten wird, sie aber eher davon ausgeht, dass unsere Kleine vorher selbst den Weg findet,... ;o)

LG Marietta

von Sunshine2710 / 29.05.2009 14:42

Antwort


Hallo Ihr Lieben!
Wie geht es Euch???
Mir geht es ganz gut - ich WARTE halt... :-)! Bin so ungeduldig und würde mir wünschen das es heute noch losgeht. Termin ist zwar erst 06.06., aber ich finde gerade die letzten Wochen, wenn alles vorbereitet ist, etc. sind am schlimmsten!
Am Freitag war ich wieder beim Arzt und es hat sich auch ENDLICH was getan... das Köpfchen ist fest im Becken (schon mal sehr beruhigend, falls die Blase springen sollte) und der Gebärmutterhals ist auch weg...MUMU ist aber noch geschlossen, aber Er hat gesehen das ich die letzten Tage Wehen hatte, bzw. ertastet... auf dem CTG war alles ruhig.
Habe jetzt auch verstärkt immer wieder mal Wehen. Unsere Kleine ist auch noch sehr aktiv, was manchmal dann echt weh tut.
Ich glaube heute ist mir auch der Schleimpropf abgegangen... weiß es aber nicht 100%. Es war halt ziemlich viel "weißer,durchsichtiger schleim" in der Unterhose. Man hat ja immer mal wieder bissle Ausfluss, aber so doll war es noch nie...

Lasst mal von Euch hören wie es Euch im Endspurt so geht...

von Engel1979 / 01.06.2009 17:44

Antwort


Hallo,
ich bin auch schon ganz ungeduldig, den Kleinen endlich im Arm zu halten, aber es sind mind noch 2 1/2 Wochen. Ich hab am Donnerstag wieder eien FA Termin. hoffentlich sagt er mir auch gute Neuigeiten, dass der Muttermund weich wird etc. Ich hab immer wieder Senkwehen und kann spüren, wie der Kleien runter rutscht.
Ich mag einfach nicht mehr. Alles ist so beschwerlich. Ich kann nicht mehr richtig mit einem Großen spielen, weil ich mich kaum noch auf dem Boden bewegen kann.

Ich kanns einfachnicht mehr abwarten bis zur Geburt. Ich bin ganz hibbelig.

Grüßle Viola

von fliegendewolke / 02.06.2009 09:45

Antwort


Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.