• "Juni Mama's 2009"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 29 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Baby ist da - wie geht`s euch jetzt so?

Hallo liebe Juni-Mamas!

Ich habe mal wieder seit langem in unser Forum geschaut und festgestellt, dass das Schreiben rar wird. Ich habe gedacht das hier mal ein Platz sein könnte mal zu erzählen was es für tolle Ereignisse schon gab und wie anstrengend und neu es aber auch alles sein kann. Einfach ein Austausch, wie geh's den anderen mit Nachwuchs, wie reagieren die Geschwister???

Bei uns gab's zunächst erst mal so keine Schwierigkeiten. Mathea ist ein zufriedenes Kind, trinkt gut und ist fröhlich. Der große Bruder (2,5) verursacht momentan eher den Streß. Eifersucht und Trotzphase knallen direkt aufeinander und er steht sich regelrecht manchmal selbst im Wege. Er ist schnell gefrustet und lässt es oft an Mathea aus. Er provoziert ohne Ende. Er ist echt ein tolles Kind - aber hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht oder davon gehört? Wie kann man dem Kerl vermitteln, dass er sich nicht negativ seine Aufmerksamkeit holen muss?

Wie laufen so bei euch die Nächte?
Wie organisiert ihr so eure neue Familie?

Vielleicht habt ihr mal einen kurzen Moment Zeit zum plaudern ;)

Liebe Grüße und gutes Durchhaltevermögen bei den heutigen Temperaturen (36 C???!!!)
tiny

von tiny / 20.08.2009 10:23

Antwort


Hallo Tiny,

mir gehts wie Dir. Lars der große (3 J) ist momentan extrem provozierent. ICh bin echt am Ende meiner Kräfte. Die Krippe war jetzt 3 Wochen zu und er mußte erst mal lernen, dass ich nicht immer nur für ihn da bin. Manchmal bin ich noch nicht mal zum Trinken gekommen, da er so bald ich mich umgedreht habe, er Blödsinn gemacht hat. Da knallts schon mal ganz doll. Da zu kommt, dass er sich gegen einen Mittagsschlaf mit Händen und Füßen wehrt - "ich wach immer auf" "ich kann nicht schlafen".... Stunden langes gebrüll - dann ist er natürlich total müde und weiß nix mit sich an zu fangen. Dass er mal den Kleinen tritt oder ihm mal wieder ein Kissen ins Gesicht legt, ist eher selten. Lars geht recht lieb mit seinem kleinen Bruder um.

Die Nächte sind gut. Moritz will nur einmal gestillt werden. Einschlafen ist da eher ein PRoblem. Meist mit Schreien. Aber es ist schon besser geworden, so dass er auch schon mal alleine einschläft, wenn er sich beruhigt hat.

Familienalltag organisieren ist da noch ein Thema für sich. Jede Woche/ Tag eine Herausforderung für sich.

Macht Euch dass Stillen bei der Hitze auch so fertig?? Ich finde es echt anstrengend, die heißen Brüste und dann immer das warme Kind vor er Brust.

Grüßle Viola

von fliegendewolke / 26.08.2009 20:33

Antwort


hey allerseits,

ja der kleine is jetz 2 monate alt und hält uns ganz gut auf trab, das einschlafen is bei uns auch das problem, bzw sobald er aufwacht wird er gestillt und kriegt dann plötzlich tierische bauchschmerzen.. ständig muss man ihn rumtragen, sonst beruhigt er sich gar nicht. wir geben ihm zwar tropfen dagegen, aber die sind ja auch kein wunderheilmittel.

viola weißt du etwa noch, wann lars angefangen hat nach spielzeug zu greifen? wir kriegen ja immer diese newsletter von babyclub.de von wegen "ihr 7 wochen altes baby", wo dann erzählt wird was die jetz alles etwa können. aber die entwickeln sich ja eh alle unterschiedlich oder?

beim stillen nervt mich eher, dass er immer loslässt, wenn der druck am höchsten is und er dann die ganze milch im gesicht hat...

Grüßle Christine

von Sajuri / 27.08.2009 10:59

Antwort


Hallo!

Liebe Viola, mach dir bloß keinen Streß, was die Entwicklung betrifft! Du wirst sehen, dass alle Mütter die du kennenlernst immer was Neues erzählen. Ich bin der Meinung man muß auf seinen Rhythmus un den seines Kindes und der Familie hören. Und der ist bei jedem anders. Ich kann dir allerdings das Buch Babyjahre von Remo Largo einem Kinderarzt empfehlen. Der macht Mut und zeigt dir dass du gelassen an die Kindererziehung und die Entwicklung gehen kannst. Ein tolles Buch in dem ich immer wieder blättere!

Bei der Hitze ist das Stillen echt zährend, finde ich auch. ...und da muss ich auch jetzt schnell hin...zum Stillen...

bis bald und viel Ausdauer für euch
tiny

von tiny / 28.08.2009 13:51

Antwort


Hallo Christine,

ich hab mal nachgeschaut - Lars hat etwa mit 3 Monaten selbständig nach etwas gegriffen und festgehalten. Ich gebe Moritz jetzt auch schon mal was in die Hand, was er dann festhält. Aber am Liebsten nuckelt er an seinen Fäustchen.

Grüßle Viola

von fliegendewolke / 31.08.2009 11:28

Antwort


Hallo Ihr Lieben!

So, meine kleine Nele ist nun 13 Wochen alt und heute hatten wir U4 und die 1. Impfung :-(! Sie hat ganz,ganz bitter geweint, sogar mit Tränen. Das 1. mal mit Tränen, da hat es mich fast zerissen vor "Schmerz"....Zum Glück war mein Mann mit! Heut war Sie dann tagsüber bissle quängelig und heut Aebend hat Sie bissle Temperatur bekommen, aber noch nicht hoch! Jetzt schläft Sie.
Nele geht immer so 19.30-20Uhr ins Bett und schläft ohne Geschrei selbst ein, meistens sofort...nimmt Ihren Schnulli und Ihr Kuscheltier und schläft. Ich hoffe es bleibt so!!! Sie schläft dann meistens so bis 2/3Uhr, einmal sogar schon bis 4Uhr!!!Und dann kommt Sie zwischen 7/8Uhr wieder,schläft dann aber nochmal ca. 1-2 Stunden. Also wir können voll zufrieden sein. Den Rhytmus hat Sie aber auch erst seid der 11. Woche bekommen!!!
Ansonsten ist Sie ein fröhliches süßes Kind. Sie dreht sich schnell auf die Seite, bekommt Zähnchen und nuckelt gerade am liebsten an Ihren Händen!!!Die findet Sie toll und Ihre Füße entdeckt Sie gerade. Sie guckt immer mit ganz großen Augen was sich da so bewegt :-)!
Da Nele gar nie auf dem Bauch liegen mochte, müssen wir das jetzt üben. Haben wir als "Hausaufgabe" vom KIA aubekommen.In 4 Wochen wird kontrolliert! "Hinten" will Sie schon krabbeln, aber vorne kann Sie Kopf und Schulter noch nicht halten! Muss Ihr als Hilfe jetzt ein Stillkissen unter die Brust legen,sonst wird Sie ganz schnell wütend und schreit los! Wir machen es bei jeder Wachphase so für 5 Minuten,länger hält Sie noch nicht durch!Aber da muss Sie jetzt durch. Und wenn Sie es dann richtig kann, findet Sie es bestimmt toll,da kann Sie dann nämlich richtig gut alles sehen :-)!

Stillen tu ich leider nicht mehr. Ich musste von Geburt an zufüttern, weil ich nie genug Milch hatte und mit 6 Wochen hat Sie dann die Brust verweigert, hat nur noch geschrien!!!Musste dann leider abstillen. Und dabei wollte ich sooooooo gerne VOLL stillen! War echt hart für mich das es nicht geklappt hat!

Euch alles Liebe!

von Engel1979 / 17.09.2009 20:55

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.