• "Juni Mamas 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 32 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Frage zu Friseurbesuch

Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt oder hysterisch, aber ich wollte mal eure Meinungen zum Thema Haare färben hören.
Ich habe gelesen, dass man das in der Schwangerschaft - oder in den ersten 12 Wochen? besser vermeiden sollte.
Wenn ich allerdings in den Spiegel schaue, fällt mir nur eins ein: Langweilig!
Ich möchte ne moderne junge Mama sein und auch so aussehen und irgendwie habe ich total Lust auf ein Umstyling. Anderer Schnitt, andere Farbe....
Würdet ihr mir abraten, oder seid ihr der Meinung das kann man trotz Schwangerschaft machen?!

von Schneewittchen87 / 17.11.2009 16:08

Antwort


meine schwiegermutter in spe ist auch schon am meckern das meine stänen rausgewachsen sind, die würde mich auch am liebsten zum färben schicken.
-ich fide es zu anstengend ihr solche sachen zu erklären. außerdem will ich auch nicht zu übervorsichtig klingen.

Ich habe gelesen das schwangere nicht färben sollen. weil dann die fiese chemie über die haut zum kindkommen soll.
Alerdings kann man ja auch tönen oder schön bunte extetions(oder wie die heißen) reinkeben lassen.
ich weiß jetzt nicht wie das mit folien stränen ist weil die ja nicht diereckt an der kopfhaut angesetzt werden.
kannst dich aber auch von deinem lieblings frisör beraten lassen.
was aber auf jeden fall gut ist..... sich beim fisör(am besten ohne mann) ne runde verwöhnen lassen-waschen mit kopfmasage, tönen, schneiden,schwätzchen haltenund das ganze bei einem oder zwei schönen heißgetränken- also mal ne rude abschalten vom alltag.

viel spaß beim genießen
LG Susanne


von Celeste / 17.11.2009 22:22

Antwort


hey schneewitchen

ich hab ja schon eine tochter,die sechs is,und bei ihr hab ich im 4 monat auch meine haare strähnen lassen!!!und ihr gehts gut :-)
das einzige was mein friseur zu mir gesagt hatte is das die farbe vielleicht nicht so angenommen wird aber hatte alles super geklappt!!!
ich denke so lange mann es nur einmal in der schwangerschaft macht is das völlig ungefährlich!!!

lass dich am besten von deinen friseur beraten der wird dir schon weiter helfen ;-)

LG Carina

von shorty / 18.11.2009 09:10

Antwort


Also meinst du ich sollte schon noch warten bis die 12. Woche rum ist? Bin seit heute nämlich nach meiner Rechnung in der 10. SSW. Mal schauen wie das der Arzt nächste Woche sieht, ob ich schon so weit bin oder nicht.
Ich frag mal meine Friseurin was sie dazu meint. Wollte halt komplett Farbe und nicht nur Strähnen. Vielleicht ist da eine Tönung besser. Schauen wir mal....hätte halt schon gerne ne Veränderung ;-)

von Schneewittchen87 / 18.11.2009 11:55

Antwort


Hallo ihr lieben!!!

Also ich bin Friseurin!!!! Habe mir vor ein paar Tagen auch noch die Haare gefärbt!!
Das ist absoluter quatsch das die haarfarbe über die haut übertragen wird!!! Vor einer Haarfarbe(wenn es eine richtig dauerhafte Farbe ist) wird ja vorher nicht gewaschen..und es ist auch besser vor einer Haarfärbung 1 -2 Tage die haare nicht zu waschen!! Da die haut für solche Fälle eine natürliche Schutzfunktionen aufbaut und zwar die gesamte Haut egal ob Körper oder Kopfhaut!! Die Haut verfügt über einen Säureschutzmantel... der aus verschiedenen sekreten besteht!!! Dadurch wird verhindert das schadstoffe in die Haut gelangen..z.B. auch bakterien!! Nach einer Haarwäsche oder Dusche braucht die haut 5 std um die barriere wieder aufzubauen!!!
Außerdem besteht die haut über 3 hautschichten!! Diese schichte haben fett und wasserbarrieren!! deswegen ist es auch eigentlich total egal was für eine super creme ihr benutzt (z.b. antifalten) diese cremen gelangen gar nicht zu der hautschicht wo sie gebraucht wird!! Da die schon in der ersten hautschicht gestoppt wird!!!

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen!!!

Und außerem meine mum hat sich in der SS auch die haare gefärbt und ich bin kern gesund :-)

Liebe Grüße Nadine

von Nadine22 / 18.11.2009 12:41

Antwort


ach guck ma an da hast du ja schon eine perfekte anwort bekommen :-)

LG

von shorty / 18.11.2009 14:18

Antwort


Also ich war beim Frisör gewesen und habe direkt dort nachgefragt und die hatten dort eine Färbung da,welche für das Haar pflegend ist und für das Ungeborene Baby überhaupt nicht schädlich ist.

von Kruemmel2211 / 25.12.2009 21:18

Antwort


Ich war morgens an Heiligabend auch noch beim Friseur. Jetzt sind die Haare wieder ab und dunkler. So eine Färbung hab ich auch bekommen, wobei meine Friseurin sagte, dass es "nur" eine Tönung wäre und deshalb nicht schadet.
So lange man es nicht übertreibt mit dem Färben denke ich ist es in Ordnung. Ich kenne kein Kind dem es geschadet hat.
Meine Mom hat in der Schwangerschaft auch gefärbt, denn als sie mit meinem Bruder schwanger war, war sie 37 und hatte schon am Ansatz graue Haare. So will man ja nicht aussehen ;-)

von Schneewittchen87 / 28.12.2009 08:08

Antwort


Habe am 4.1. einen Frisörtermin und lasse auch färben. Ich glaube nicht an dieses Ammenmärchen, dass man nicht färben sollte in der Schwangerschaft. Die Farbe geht doch nicht in den Blutkreislauf der Mutter über, also was sollte passieren?

von Bree / 29.12.2009 12:57

Antwort


Da ich auch Friseurin gelernt habe und als ich noch in Deutschland war,auch in diesem Beruf gearbeitet habe,denke ich eigendlich genauso darueber wie Nadine22. Denn in der Berufschule lernt man alles ueber die verschiedenen Hautschichten und wie weit Cremen,Farben und so weiter in die Haut eindringen koennen. Auch ist es so,wie Nadine schon sagt,dass man vor einer Faerbung eigendlich nie die Haare des Kunden waescht. Eben auf Grund der natuerlichen Schutzschicht,die nach dem Waschen zerstoert ist. Deshalb haben wir(mein Chef und ich)unsern Stammkunden auch immer empfolen,die Haare auch nicht an dem Tag,bevor sie zu uns kommen zu waschen.

Ich habe auch Blondgestraehntes Haar und moechte eigendlich auch nicht die ganze SS mit einem riesen Ansatz herum laufen. Bin trotzdem etwas verwirrt gewesen,weil mein Chef immer der Ansicht war,dass es in der SS nicht gut sei. Ich hab das nie verstanden,weil ich es in der Schule anders gelernt habe und auch er mir das ja mit der Schutzschicht erklaert hatte immer. Aber naja,vllt hat er sich von den ganzen Vorurteilen mitreissen lassen. Ich glaube das tun viele Friseure und sagen deshalb den Kunden,dass es schaedlich sei,ohne sich daran zu erinnern,was man in der Berufsschule ueber die Hautschichten gelernt hat. Bin froh,hier noch von einer anderen Friseurin zu lesen,dass sie so denkt wie ich. Werde jetzt bald auch nochmal etwas Urlaub bei meiner Famile in Deutschland machen und werde mir dann auch die Haare neu Straehnen lassen von meinem ehemaligem Chef und ihm sein Ammenmaerchen mal ausreden,jetzt darf ich es ja ;-).
Ausserdem merkt es ja auch unser Puffelchen,wenn ich mich nicht mehr wohlfuehle mit meinen Haaren. Und ich denke eben auch,aufgrund dessen,was ich gelernt habe,dass es ein Ammenmaerchen ist und ich werde es ja auch nur jetzt einmal in der SS machen.

Liebe Gruesse an alle,
Pia

von Caera / 31.12.2009 14:54

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.