• "Juni Mamas 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 32 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Wassereinlagerungen/ Ödeme

Hallo, meine Lieben,

habe festgestellt, dass ich seit ein paar Tagen Wasser in den Händen und Beinen habe :( Hatte das in der 1. SS auch und es endete in der 38. Woche mit HELLP-Syndrom. Ich hab Angst, dass das wieder kommt... vielleicht ist es aber auch gar nicht so schlimm und ich mache mir unnötige Sorgen....
Wie ist es bei Euch? Habt Ihr auch schon Wassereinlagerungen?

LG

von Bree / 01.01.2010 16:21

Antwort


Hi,

also ich habe schon seit ein paar Jahren ein Lymphödem, d. h. meine Lymphe arbeiten nicht richtig, deshalb habe ich Wassereinlagerungen. Seit dem ich in der 15. SSW bin passt mir mein Ehering schon nicht mehr. Von meiner Physiotherapeutin habe ich erfahren, dass der FA spezielle Stützstrumpfhosen mit Baucheinsatz verschreiben kann. Aber das ist ja immer so ein Ding mit diese Strumpfhose anzuziehen. Hast du bei deiner ersten SS viel zugenommen an Wasser??

LG

von Catastrophy / 20.01.2010 11:51

Antwort


Ja, ich hatte ab 5. Monat enorm dicke Beine, das ging mal wieder weg und wurde dann wieder mehr, ja nach dem wieviel Bewegung ich hatte und wie warm es draussen war. Am Ende hatte ich auch so dicke Finger, dass mir der Ehering nicht mehr passte, und ich hatte auch kein Gefühl mehr in den Fingerspitzen.
Ich hoffe, das bleibt mir dieses Mal erspart...
Es gibt übrigens auch modische Stützstrümpfe, nach denen werd ich jetzt mal Ausschau halten. Diese gruseligen Dinger in Hautfarbe zieh ich sicher nicht an,... da graust einem ja schon beim Hinschauen!

von Bree / 20.01.2010 12:34

Antwort


also bree wenn du dein mann eins auswischen willst dann sind die toll aber sonst würd ich diese dinger auch nicht anziehen :-)

also ich hatte in der ersten SS auch wasser aber eher zum ende hin dadurch hatte ich dann viel noch zugenommen zum schluß also ich hoffe das es diesma nicht so wird aber im moment hab ich noch nix noch passt mein verlobungsring :-D
aber das kribbelte immer so und man hatte so das gefühl das die finger garnich mehr da sind

aber was gegen wasser helfen soll sind ja weintrauben und reis das hab ich mir vorgenommen vermehrt zu essen :-D ma gucken ob´s hilft

von shorty / 20.01.2010 14:07

Antwort


@bree
tut Dir das weh? Ich hab seit gestern wieder Arme und Beine wie Blei, das fühlt sich so schlimm an. Hab aber nicht das Gefühl, dass was geschwollen ist- nur hart und schwer?! Hatte das ganz am Anfang der SS mal für ein paar Tage und dann war´s wieder weg, hatte allerdings gehofft, dass es auch nicht wieder kommt - naja, das war wohl nix...
was ist denn das Hepp-Syndrom?

von louis / 27.01.2010 13:26

Antwort


Ich hatte gestern wieder geschwollene Finger, das hat richtig gespannt, wenn ich die Hand zur Faust machen wollte. Muss mir angewöhnen mehr zu trinken.
Letztes Jahr im Sommer hatte ich das erste Mal Wasser in den Beinen (keine Ahnung warum). Das tat richtig weh und die Beine haben gekribbelt und waren schwer. Nicht mal kaltes abduschen oder hochlegen hat geholfen. Hoffe das kommt jetzt in der Schwangerschaft nicht wieder, da ich das bis dahin noch nie hatte.

von Schneewittchen87 / 27.01.2010 15:36

Antwort


Louis, nein weh tut´s nicht, die Beine fühlen sich bissl kribbelich an und die Finger spannen. Meist am Abend. Man soll ja viel trinken, aber ich vergesse das immer.

HELPP ist eine schlimmere Form der Gestose, eine Schwangerschaftsvergiftung, wo die roten Blutkörperchen aufgelöst werden und man im schlimmsten Fall stirbt.

http://de.wikipedia.org/wiki/HELLP-Syndrom

Kannst Du im wikipedia nachlesen, war bei mir nicht lustig :( Notkaiserschnitt in der 38. Woche, Baby ziemlich schwach, 2600 g und 46 cm klein, Kinderklinik.... war sehr belastend, aber nach 10 Tagen konnten wir die Maus endlich mit heim nehmen und seit dem ist sie kerngesund :)

LG

von Bree / 27.01.2010 19:41

Antwort


ja das wiki hab ich schon befragt, schaurig!!
war gestern noch bei meiner FÄ - sie meint es wäre vielleicht ein Calcium-Mangel und der Schmerz käme von den Knochen! Hab viele Liter Blut dagelassen für div. Tests und muss nächste Woche zum Rheumatologen, fragt mich aber bitte nicht was der dann macht - ich habe keine Ahnung!
Ich weiß grad nur, dass mir alles weh tut, aber dafür weiß ich jetzt auch das wir zu 99,9% ein Mädchen kriegen - hab ich gestern am US gesehen :-))) die kleine wiegt schon 350g und hat rumgeturnt wie ein Weltmeister, die FÄ konnte gar keine richtigen Aufnahmen machen weil Sie so rumgehüpft ist!
Ach ja, da nimmt man doch die Kleinen und großen Wehwechen hin, wenn´s wg so einem süßen Spatz ist...

von louis / 28.01.2010 15:01

Antwort


Ui, ein Mädchen :) das ist fein, da ist die Auswahl an zuckersüßen Babysachen einfach größer ;)
Ich musste mich bei meiner Tochter immer sehr zusammenreissen, nicht alles in rosa und pink zu kaufen... habe gott sei Dank auch ein paar hellblaue Strampler und Bodies gekauft, in der weisen Voraussicht, dass das nächste Baby ja selbstverständlich ein Bub wird ;)

von Bree / 28.01.2010 16:53

Antwort


Wie man bei shorty gesehen hat, kann man sich in der Kleiderwahl auch täuschen ;-).
Ich hab bis jetzt auch eher was für nen Jungen, aber ob ich meinem Gefühl nach richtig gehandelt habe???

Musste heute schon 2 Lefax Tabletten nehmen, weil ich irgendwie so aufgebläht bin und es im Bauch so blubbert :-(. Nicht wirklich angenehm.
Jetzt nach Feierabend geh ich mit meinen Kolleginnen zum Griechen *freu*. Der Knoblauch wird mir allerdings auch nicht so gut tun.

von Schneewittchen87 / 28.01.2010 17:00

Antwort


....... schneewittchen... zum Griechen, das ist gemeiiiiin :( ich will auch! Mein Mann kommt gleich heim, ich hab nix gekocht, weil nix da ist, weil ich nicht einkaufen war, weil´s 5m geschneit hat, - und ich hab HUUUNGEEER !! Anlässlich der Straßenverhältnisse werden die schönsten Überredungskünste nicht helfen... schluchtz :(

Ich wünsch Dir aber viel Spaß & guten Hunger :) die Portionen sind ja eh meist für zwei ;)

LG

von Bree / 28.01.2010 18:25

Antwort


Darf man in der Schwangerschaft eigentlich auch Entwässerungstee trinken, wenn man Wassereinlagerungen hat, oder ist das in dem Fall schädlich?

von Schneewittchen87 / 04.02.2010 07:03

Antwort


Brennesseltee soll gut sein, und am besten entwässert man, indem man viiiiiiel trinkt, und eine eiweißreiche Ernährung soll auch helfen. Richtig heftig entwässern würd ich nicht, da das wasser im gewebe ja nicht ohne Grund eingelagert ist, nur zuviel werden soll´s eben nicht und man muss beobachten, ob noch andere symptome hinzu kommen (hoher Blutdruck, Eiweiß im Urin).

von Bree / 04.02.2010 09:30

Antwort


also was hilft is reis der aber nich ganz durch gekocht ist
weintrauben entwässern auch und annanas auch also das is das was ich zuzeit versuch ziemlich viel zu essen also bisher hab ich nämlich noch kein wasser was ich bei meiner anderen ss ja schon hatte

von shorty / 04.02.2010 09:47

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.