• "Kennt ihr das? - Der Club der
    Gleichgesinnten :-) -"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 46 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

119

Hier geht's weiter...

Anni, deine Kleine ist wirklich süß und sieht total zufrieden aus. Da wird sich in den nächsten Wochen echt einiges tun!
Yara macht jetzt so langsam alle Grimassen nach die man ihr zeigt. Am liebsten streckt sie die Zunge raus :-D. Habs nur noch nicht geschafft dabei "abzudrücken" und es auf einem Foto festzuhalten. Das geht immer so schnell.
Das eure Kleine so viel schläft ist doch super. Ok, wenn man stillt zwar nicht so, weil dann die Produktion nicht so angeregt wird, aber die Maus kam auch etwas zu früh und muss vielleicht noch etwas nachholen. Schlaf ist ja bekanntlich das allerbeste!
Yara kam anfangs echt jede Stunde, deshalb hatte ich mit dem Stillen auch nicht so die Geduld.
Durch die Flasche waren es dann so ca. 3 Stunden und inzwischen sind wir bei alle 5 Stunden angelangt. Das finde ich echt super entspannt!

Dine, merkt man bei Ida in Sachen Zähne schon was? Also wenn du ihr übers Zahnfleisch fährst? Das merke ich bei meiner Maus momentan nämlich noch nichts.

Hab gestern mal die Gläschen-Abteilung beim Dm durchforstet was es da so gibt. Yara ist ganz heiß drauf glaube ich. Wenn ich sie schon an Karotte oder Gurke hab lutschen lassen wurden die Augen immer größer :-D (füg mal ein Bild dazu).
Wir fangen dann mit der Mittagsmahlzeit an (ein paar Löffel) und dann hinterher noch Flasche.
Ich weiß ja aber nicht sicher, ob sie lactoseintolerant ist, die Wahrscheinlichkeit ist zwar sehr hoch und ihre Anzeichen auch eindeutig, deshalb dürfte sie die ganzen Abendgläschen gar nicht essen. Da ist überall Vollmilch drin.
Will ihr ja sowieso auch selbst kochen, da kann ich den Grießbrei z.B. auch mit lactosefreier Milch machen.

von Schneewittchen87 / 02.10.2010 19:26

Antwort


So, da bin ich wieder!;-)
Anni, das hört sich aber so an, als wenn ihr schon auf einem guten Weg wärt, wegen dem Stillen meine ich. Das spielt sich bestimmt noch mit der Zeit ein und wenn deine Kleine erstmal ihren ersten Wachstumsschub bekommt, wird sie bestimmt auch hungriger sein, ist jedenfalls meistens so. Aber man sagt ja auch eigentlich, dass sie sich holen was sie brauchen und wenn sie weiter zu nimmt, ist das doch super.

Bleibe noch ein bißchen hier und gucke nebenbei das Super Talent:-) Vielleicht kommt Dine ja noch vorbei...;-)

von Mami_24 / 02.10.2010 20:25

Antwort


Ach, da bist du ja schon, wie schön!:-) Ja mein Mann arbeitet meistens auch am WE, dafür hat er dann in der Woche mal frei. Und dann fast immer auch Abends, ist zwar blöd irgendwie, aber das Geld wächst ja leider nicht auf den Bäumen.*lach* Ja mir gehts ganz gut und dir? Wie wars gestern Abend?

von Mami_24 / 02.10.2010 20:41

Antwort


Ja wir sind nächste Woche und auch danach die Woche auf Geburtstagen eingeladen, meine Mutter passt dann auf. Eigentlich freue ich mich darauf, mal wieder raus zu kommen und nur mit Freunden was zu machen, aber habe halt auch Bedenken wegen meinem Kleinen. Der wacht immer zwischen zehn und elf auf und verlangt dann seine Mama... Und habe halt Angst, dass er sich von meiner Mutter nicht beruhigen lässt. Na mal schauen, notfalls muss sie halt anrufen und ich komme zurück!

von Mami_24 / 02.10.2010 21:02

Antwort


Ja es geht, also sie können auch gut zusammen spielen und kuscheln viel, aber sie zicken sich auch schon gegenseitig gut an, typisch Geschwister eben, hätte nur nicht gedacht, dass das schon so früh los geht!*lach* Aber der Kleine vermisst seine Schwester immer, wenn sie im Kindergarten ist, er sucht sie dann und sagt dann: Ja Eliana Kindergarten, päter abholen.:-)

von Mami_24 / 02.10.2010 21:05

Antwort


Sie sind genau 20 Monate auseinander, also fast 2 Jahre. Hat seine Vor- und Nachteile, aber ich finde es vorallem schön dass sie noch viel zusammen machen können, wenn sie mehrere Jahre auseinander sind, wird das ja schon schwieriger. Hat wie gesagt alles Vorteile und Nachteile. Die Oma bringt ihn schon mit ins Bett und ich sage ihm dann auch, dass sie da bleibt und Mama was "erledigen" muss.:-) Am Tag klappt das schon ganz gut, wenn ich wirklich mal was erledigen muss, aber Abends ist das ja immer so eine Sache wenn sie aufwachen... Er ist sonst eigentlich nie aufgewacht, aber die letzte Zeit schon und er lässt sich dann auch nicht vom Papa beruhigen, nur von mir.:-(

von Mami_24 / 02.10.2010 21:17

Antwort


Ach, da mach dir mal keine Gedanken! Das vergeht auch wieder, die Tochter meiner Freundin hat fast von Geburt an gefremdelt, die durfte kaum einer ansprechen oder so und später, als die eigentliche Fremdelphase kommen sollte, nix mehr!*lach* Ist eben bei jedem unterschiedlich. Aber für deinen Vater natürlich schade.:-) Ja mal sehen, also wegen der Party, wie gesagt, notfalls komme ich eben zurück, sind ja auch nicht weit weg! Ich muss dann mal wieder, mein Mann kommt gerade... Wünsche dir noch einen schönen Abend und wir lesen uns dann bestimmt wieder!:-)

von Mami_24 / 02.10.2010 21:36

Antwort


Einen schönen guten Morgen hier aus dem sommerzeit umgestellten Tasmanien *gääääähn* ich pack das doch immer so schwer. Guck hier schon als wie denn das Wetter am Mittwoch in Nordhessen sein wird, wenn wir eintrudeln und sieht ok aus, wenn auch die Sonne dann gerade wieder gehen soll, aber ich nehm was ich kriegen kann. Weiß so jedenfalls, dass ich die Jacken in den Koffer getrost packen kann, alles was man nicht braucht ist dort eh besser aufgehoben anstatt es im Flugzeug noch mit rumzuschleppen. Josie's Koffer ist schon fertig gepackt, heute, Sonntag werd ich meinen packen, Sven packt seinen selbst ;-) (mal gespannt was er dann alles vergißt)
Das Wetter ist auch hier gerade mal wieder besser, temperaturmäßig haben wir auch knapp an die 20 Grad nachmittags und die Sonne scheint. Leider ist das auch wieder sehr gefährlich, der UV Index ist sehr hoch und mittags bleib ich so lieber wieder aus der Sonne. Ozonloch lässt eben grüßen

Morgen hab ich dann meinen Verwöhntag, mit Friseur und Kosmetikerin *seufz* Letzteres hatte ich schon über 5 Jahre nicht mehr und ich dachte es wird mal Zeit *lach*
ich freu mich jedenfalls auf Deutschland und darauf einige von euch zu sehen, ich hoffe ich schaff es auch mal hier vorbei zu schauen, aber nicht böse sein, wenn ich nicht alles nachlesen kann

Sina, deine Kleine wird auch immer goldiger!
anni, hab deinen Geburtsbericht gelesen und finde, die zwei Tage, Samstag und Sonntag, waren wohl deine 'Vorarbeit' auch wenn du Glückliche es nicht so empfunden hast. Aber echt ein toller Bericht! Und was für ne Zuckermaus!! Ich hoffe für dich dass sich das mit dem Stillen auch noch bessert.
Muckila, ein strammer Bursche, euer Bastian. Aber ich mein immer, lieber genug auf den Rippen dann ist immer was da wovon man zehren kann. Seh's ja hier an meiner Josephine, die letzte Woche ne 24 Stunden Magen Darm Grippe hatte, Ruck Zuck sind da 2 kg verloren gegangen und eines fehlt bis heute noch. So sind sie schneller wieder auf den Beinen. Soll jetzt nicht heißen, dass zu dünn schlecht ist, aber ich kenn's ja auch nicht anders von meiner Maus. Und...das kann sich ja alles auch noch rapide ändern. Die Kleinen wachsen ja sooo schnell. Gratuliere jedenfalls!
Dine, tolles Bild mit Ida und Wautzi, Josie ist schon ganz gespannt euch kennenzulernen. Hab ihr gleich das Bild gezeigt und euch mit Namen vorgestellt, nur den Namen von eurem Hund wußte ich leider nicht *schäm* wohl wieder vergessen, hast ihn bestimmt mal erwähnt

So, ich mach mich dann mal an meine Arbeit hier, packen und Ordnung schaffen. Nur noch 2 Mal schlafen *lach*

von Mupfe / 03.10.2010 01:37

Antwort


Hallo :-) hab mal kurz Zeit.
@ Sina:Ich bin schon froh, dass sie viel schläft und manchmal hat sie auch nach zwei Stunden schon Hunger, ist noch sehr unrythmisch. In den letzten drei Tagen hat sie jetzt nur noch 40 Gramm zugenommen, aber das reicht laut Hebamme. Wegen der Milchproduktion ist es eher kein Problem, ich hab fast zuviel Milch. Wenn sie vier Stunden nicht getrunken hat platzt meine Brust fast.
@ Mami: Ich denke auch, dass sich das Stillen noch einspielt und zumindest klappt es jetzt mit dem Brustwarze fassen schon meistens sehr gut. So zwei Jahre auseinander bei den Kindern find ich perfekt, meine Schwester ist 27 Monate jünger und wir waren immer ein Herz und eine Seele, war auch für meine Mama einfacher, da wir uns miteinander beschäftigen konnten.
@ Dine: Das schaffen wir schon mit dem Stillen :-) Ich geb nur ab und zu, ganz selten nach dem Stillen noch ein bisschen Flasche, wenn meine Brust so voll war, dass ich noch abpumpen musste wegen den Schmerzen, auch damit die gute Milch nicht verloren geht ;-)
@ Mupfe: Ja solche "Vorarbeit" könnte ich jederzeit wieder leisten ;-) bin echt froh, dass die Geburt ein schönes Erlebnis war. Und Melina ist echt ein zufriedenes Kind. Sie schläft viel, weint nur wenn sie Hunger hat und spielt ein bisschen mit uns. Im Moment krieg ich fast jede Nacht 7-9 Stunden Schlaf, daran könnte ich mich glatt gewöhnen :-)

von anni1808 / 03.10.2010 12:32

Antwort


Wir haben heute auch U4 und die erste Impfung. Hatte den letzten Impftermin verschoben und jetzt wird es eben heute gemacht. Hab schon ein bisschen Bammel davor, wahrscheinlich mehr als Yara. Werd bestimmt mit weinen, wenn sie beim Pieksen schreit :-(. Das tut dem Mutterherz echt weh.

Danke, für den Tipp mit den Globulis. Hab auch schon was von Kamillenglobulis in D30 gehört. Weiß jetzt leider nicht den speziellen Namen.
Yara weint zur Zeit beim Flasche trinken auch, ich denke es tut ihr dann weh, wenn der Nuckel ans Zahnfleisch kommt.

von Schneewittchen87 / 04.10.2010 06:30

Antwort


so letzter Tag vor Abflug ist auch schon fast um, hatte heute meinen Beauty Tag, Haare sind noch etwas dunkler und röter geworden ;-), Mann ist begeistert und ich selbst eigentlich auch. Dann hatte ich noch ein Facial, zum ersten Mal seit über 5 Jahren und was soll ich sagen, hat meinen Augen besonders gut getan, Sven fragte, ob ich wieder 20 bin *wegschmeißvorlachen*, nicht ganz aber ich fühl mich heut echt frischer, mal sehen wie lang das anhält.

@anni, wow jetzt schon so viel Schlaf nachts, da wird dich jede frisch gebackene Mami beneiden, ich kam in den Genuß jedenfalls erst Wochen später *lach* hoffe, es bleibt für euch so!!!!

@Sina+Dine
hoffe es geht alles gut bei den Untersuchungen und Impfung, Josie hat damals beim pieksen überhaupt nichts bemerkt und auch ab dem zweiten Mal überhaupt nicht mehr darauf reagiert, jedenfalls nicht so dass es mir auffiel

Ja Dine, auch ich finds komisch, ich mein Rabahhn hat ja gesagt, dass sie nur selten Zeit hat aber Cici hat sich echt schon lang nicht mehr gemeldet und Schnucki überhaupt gar nicht mehr seit sie mitgeteilt hat, dass sie schwanger ist, jedenfalls nicht bei uns hier im Club. Echt komisch. Aber wer weiß, vielleicht gehts ihnen auch nicht so gut oder umgedreht so gut dass sie gar nicht mehr an uns denken. Wer weiß...

Ich weiß nicht ob ich's morgen noch mal schaffe online zu kommen, bin hier fast fertig mit allen Reisevorbereitungen und echt schon nervös vor dem langen Flug, hoffe es gibt keine Ko****** bei meinen zwei Besten, muss heut noch Reisetabletten kaufen gehen und natürlich hoffe ich dass mit den Flügen alles klar geht.

Seid gegrüßt, ich meld mich sobald ich kann, spätestens Ende Oktober wieder (wir kommen am 29.10. hier wieder an).

von Mupfe / 04.10.2010 08:31

Antwort


Wir melden uns auch mal zurück vom Doc. Fragt nicht! Es war der blanke Horror! Hab ja damit gerechnet, dass Yara weint, aber dass war kein weinen, sondern ein hysterisches kreischen. Ich hab sie noch NIE so weinen/schreien gehört. Konnte sie kaum trösten, weil ich selbst heulen musste und sie so laut war das sie mich nicht mal gehört hat.
Beim Desinfizieren hat sie noch keine Miene verzogen, beim Pieks selbst glaub ich auch nicht, aber als gespritzt wurde gings los :-(. Habs nicht so genau gesehen, weil ich sie währenddessen im Arm gehalten habe.
Sie war danach so erschöpft, dass sie schon beim Anziehen eingeschlafen ist. Daheim hat sie dann aber wieder bei jeder Bewegung geweint, sodass ich ihr ein Zäpfchen gegeben habe. Jetzt hat sie noch knapp 2 Stunden geschlafen und turnt grad in ihrem Laufstall rum.
Mit der Entwicklung war die Ärztin auch super zufrieden, aber sie gehört eben einfach zu den zierlichen. Sie wiegt gerade mal 5030 Gramm und ist 59 cm groß. Siehst du Dani, da bringt Yara sogar noch weniger als Amelie auf die Waage. Ich denke da brauchst du dir mit 5400g keine Sorgen machen, ich mach mir ja auch keine ;-).
Mir graut jetzt schon vor der nächsten Impfung in 5 Wochen....

von Schneewittchen87 / 04.10.2010 12:38

Antwort


Hallo :-)
Oh man Sina das klingt ja schrecklich. Ich hab auch schon ein bisschen Angst vor der U3 obwohl da ja noch nicht gepikst wird.
Wie viel hatte denn Yara bei der U3 im Vergleich zur Geburt gewogen?
Und auch an euch andere? Wie viel sollten denn die Babys bei der U3 zugenommen haben bzw wieviel haben eure zugenommen und war das ok?

von anni1808 / 05.10.2010 09:18

Antwort


Hallo Anni!
Habe mal gerade in unseren gelben Heften nachgesehen. Also meine beiden hatten bei der U3 ca. einen Kilo mehr als das Geburtsgewicht! Mein Kleiner z.B. wog bei der Geburt 3720g, bei der Entlassung hatte er 200g abgenommen, also 3520g. Und bei der U3 waren es dann 4500g, also knapp ein Kilo mehr als das Entlassungsgewicht. Kinderarzt war immer sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wie sieht es denn bei euch aus, wieviel hatt Melina denn inzwischen zu genommen und wann habt ihr U3?

Sina, ich würde mir da auch keine Gedanken machen, zierlich heißt ja nicht untergewichtig. So lange sie weiter zunimmt und euer Doc nichts zu meckern hat, ist das auch ok.

von Mami_24 / 05.10.2010 11:05

Antwort


Muss noch mal berichtigen!;-) Das waren die Daten meiner Tochter und nicht von meinem Sohn!:-)

von Mami_24 / 05.10.2010 11:09

Antwort


Anni, bei der U3 hat Yara auch geweint, aber erst als es ans Ausziehen ging. In dem Behandlungszimmer war es dann ziemlich kühl für sie. Ansonsten passiert da ja echt nichts schlimmes.
Yara hatte bei der U3 im Vergleich zur Geburt 800 Gramm zugenommen und war 4 cm größer.
Eins was ich aber echt gelernt habe: Jedes Kind ist anders und wenn es zu der Entwicklung passt ist alles im grünen Bereich. Ich mach mir schon keine Sorgen mehr auch wenn alle Kinder aus meinem Geburtsvorbereitungskurs knapp 1,5 kg mehr wiegen als meine.

Sie hat ja die Pre-Nahrung nicht vertragen, sodass sie eine Spezialnahrung bekommt die gleichzeitig diätetisch ist. Vielleicht nimmt sie deshalb nicht so schnell zu, obwohl sie zur Zeit echt gut dabei ist mit dem Trinken.
Abends bekommt sie die 1er Nahrung wo der Lactosegehalt gering ist und das schmeckt ihr und das verträgt sie auch.
Noch 3 Wochen und dann will ich mal mit etwas festem anfangen, denn sie scheint da echt Interesse dran zu haben.

von Schneewittchen87 / 05.10.2010 12:53

Antwort


Danke für die Antworten :-)
Naja bisher hat Melina zu ihrem Geburtsgewicht fast nichts zugenommen, sie hat es jetzt gerade mit zwei Wochen wieder erreicht plus 60 Gramm zusätzlich. Und genau in zwei Wochen haben wir U3, da müsste sie ja fast noch ein Kilo zunehmen in zwei Wochen, das ist echt viel. Ich wäre schon froh, wenn sie bis dahin 500 Gramm mehr hat. Im Moment spuckt sie soviel wieder aus nach dem Trinken, ich hoffe sie kriegt dann genug Nahrung. Bei Yara kann das doch gut sein, dass es an der speziellen Nahrung liegt. Ich bin mal gespannt was sie zur festen Nahrung "sagt".

von anni1808 / 05.10.2010 14:51

Antwort


Hm...mit dem Stillen ist es wegen dem Spucken etwas schwieriger glaub ich. Da kannst du Melina nicht so einfach in einer aufrechten Position füttern, sodass die Milch auch wirklich "runterläuft".
Yara spuckt in letzter Zeit auch irgendwie, obwohl sie das eigentlich noch nie gemacht hat.
Du kannst deine Hebi oder den Kinderarzt ja auch mal auf den Reflux ansprechen. Vielleicht ist der Muskel am Ende der Speiseröhre noch nicht kräftig genug um alls drin zu behalten?
Die Kleine von meiner Schwägerin hatte das anfangs ganz ganz schlimm. Die hat überhaupt nichts drin behalten. Ich hatte so Mitleid mit der Kleinen. Sie war mal knapp 2 Stunden mit ihr bei uns und da hat sie fünf mal gespuckt und immer geweint.
Ich drück die Daumen, dass deine Maus noch etwas zulegt, aber mach dich mal nicht allzu verrückt. Ihr geht es doch gut, oder?

von Schneewittchen87 / 05.10.2010 15:47

Antwort


Ja ich versuch sie schon immer ein bisschen aufrecht zu halten. Sie spuckt auch immer erst so 10Minuten nach dem Trinken und auch nicht immer.
Ich frag morgen auf jeden Fall meine Hebamme.
Ich denke schon, dass es Melina gut geht, sie hat halt die zwei Wochen gebraucht um ihr Geburtsgewicht wieder zu kriegen. Sie trinkt noch so unregelmäßig, mal nur alle vier-fünf Stunden und mal nach einer Stunde schon wieder.
Im Moment mach ich nicht viel mehr als sie zu stillen und zu wickeln, dann schläft sie und wenn sie nach dem stillen wach bleibt kuscheln wir ein bisschen oder schaukeln sie. Ich weiß nicht genau ob es ihr gut geht, ist noch alles so ungewohnt und ich bin sehr unsicher. Ich hab auch keine Ahnung wie ich einen Rythmus oder Rituale einführen soll. Ich richte mich ja nach ihr mit dem Stillen und danach schläft sie halt dann meistens. Wie habt ihr denn das so gemacht?

von anni1808 / 05.10.2010 18:50

Antwort


Also am Anfang schlafen ja die meisten Babys viel, das war bei uns nicht anders. Füttern, wickeln und kuscheln, das ist wirklich fast alles was man am Anfang mit ihnen macht!:-D Ich denke du würdest es schon merken, wenn es deiner Maus nicht gut geht, vertrau ruhig auf deine Mutterinstinkte.;-) Und deine Hebamme kommt ja auch noch, die würde spätestens merken wenn was nicht stimmt. Aber ich kenne diese Unsicherheit auch, bei meiner Großen war das am Anfang auch so, man muss halt erst in diese Rolle rein wachsen, ist ja auch ne enorme Umstellung. Und am Anfang richtet man sich halt nach den Babys, Rituale einführen kommt erst später, wenn sich alles einigermaßen eingespielt hat, auch da merkst du schon, wann der richtige Zeitpunkt da ist.

Bin noch ein bißchen hier...

von Mami_24 / 05.10.2010 20:00

Antwort


hallo ihr lieben....

möchte auch mal kurz hallo sagen und winke mal in die runde (auch wenn fast alle offline sind)

uns geht es super, mein sohn wächst und gedeiht und hält uns ganz schön auf trab. zur zeit schläft er tagsüber kaum mehr als ne stunde nach dem stillen. vor 14 tagen hatten wir das problem, das er nicht satt wurde und ich PRE zufüttern musste. gott sei dank nimmt er brust und flasche gleicher maßen. so kann mein mann auch mal fürttern, wenn ich unterwegs bin. wie zum beispiel zum reiten. das mache ich nämlich jetzt wieder.... für mami's gemüt und nerven :-)))))

johannes ist ein wirklich braves baby und meckert nur wenn er hunger hat, oder ihm ein pups quer steckt, da kullern auch mal tränchen, vom anstrengenden schreien. dann muss mutti ganz schnell kuscheln kommen. und wenn er uns dann anlächelt ist alles wieder gut. ach, sprechen kann er auch schon ;-) "irre" in babysprache hört sich das natürlich anders an, aber nehmen wir mal irre und das sind wir ja alle ab und zu *lach* schön hört sich das an, wenn mein sohn versucht multitask zu sein trinken und sprechen geht nun mal nicht :-)

ansonsten ist wirklich alles schön, man richtet sich nach dem rhytmus des babys, auch wenn es manchmal anstrengend ist alle 2 h zu stillen. nachts schläft er aber zwischen 4 und 6 stunden. ganz unterschiedlich.....

das wars erstmal wieder von mir.....

bis bald mal wieder............

ganz liebe grüße aus thrüringen
eure rabahhn

von Rabahhn / 05.10.2010 21:03

Antwort


Also Anni wir haben das erste Ritual nach 3 Wochen eingeführt. Da haben wir sie abends immer in den Schlafsack gesteckt. Das macht seitdem Papi damit er abends auch noch was von ihr hat. Die beiden machen dann noch Blödsinn auf dem Wickeltisch :-). Danach ist sie aber noch etwas wach und bekommt dann nochmal ihre Flasche.
Anfangs wars eben nur Schlafsack anziehen und dann gings wieder nach ihr und jetzt ist das schon ihr festes Ding was sie jeden Abend einfordert.

von Schneewittchen87 / 06.10.2010 09:11

Antwort


Hallo ihr Lieben :-)
Wollte mal schnell ein Lebenszeichen abgeben... War schon ewig nicht mehr im Forum, hatte die letzten Wochen/Monate ziemlich viel Stress... Auf Arbeit interessiert sich keiner dafür, ob ich schwanger bin oder nicht, ich arbeite weiterhin zwischen 9 und 11 Stunden täglich, pack dann dem entsprechend abends gar nichts mehr :-( Neben her hab ich noch kurzfristig eine Hochzeit geplant, Alex und ich heiraten im November standesamtlich und nächstes Jahr am gleichen Datum dann kirchlich mit Taufe :-)
Bin jetzt Ende 22. Woche, es ist soweit alles in Ordnung. Wir bekommen ein Mädchen :-))))) Die kleine Maus ist ganz schön aktiv und tritt eigentlich den ganzen Tag, aber nachts ist Ruhe... Hoffe mal, sie behält das nach der Geburt noch genauso.... Ach, ich freu mich so auf meine kleine Maus!!!!
Alex möchte auch Elternzeit machen, was mich total freut, vorallem, dass er es von sich aus vorgeschlagen hat. Einziges Problem ist der Zeitpunkt, da er wohl zu 80 % Ende nächsten Jahres in Einsatz muss :-(

Wie gehts euch denn so??? Wieder jemand schwanger???? Und welche Babys sind in der Zwischenzeit geschlüpft????

Fühlt euch gedrückt!!!! Vergessen hab ich euch nicht!!!!!

von Schnucki85 / 06.10.2010 13:09

Antwort


Hallo, danke für die Antworten. Melina hat jetzt seit vorgestern wieder 100 Gramm zugenommen, es scheint wohl von einem Wachstumsschub zu kommen, dass sie so spuckt. Und zum Glück nimmt sie ja trotzdem zu. DAs mit dem Abendritual will ich jetzt auch mal probieren, wir haben ja auch einen Schlafsack für sie.
@ Schnucki: Wahnsinn, schon die 22.Woche rum, das ging jetzt aber auch so schnell. Und ein Mädchen ist doch toll :-)
Bei mir war es in der Arbeit leider ähnlich wie bei dir und man hat ja so lange auch nichts gesehen bei mir, da hat dann eh niemand Rücksicht genommen. Die waren eher beleidigt, dass ich schwanger geworden bin. Wenn es gar nicht mehr geht, lass dich doch krank schreiben. Ich weiß, das ist schwierig, ich hab es auch nicht geschafft.
Und für die Hochzeit wünsch ich euch einen wunderschönen Tag :-)

von anni1808 / 06.10.2010 16:27

Antwort


Hallo Mädels, komm grad mal schnell dazu mich zu melden.. Danke Mupfe und Mami für eure Tipps, ich weiß auch nicht recht was los ist, mir schwirrt einfach zu viel im Kopf rum zur selben zeit, ich merk auch selber dass ich garnicht richtig abschalten kann, selbst am WE meistens nicht... Ich versuch dann manchmal mich auf die Couch zu legen und einfach Ruhe zu geben aber dann fällt mir gleich wieder dies und das ein und dass muss ich dann immer gleich machen... Hab irgendwie Hummeln im Arsch würd ich sagen ;-)
Die einzige Zeit wo ich dann richtig Ruhe geben kann ist in der Badewanne (da komm ich ja auch schlecht aus ;-)) das dauert zwar meistens nur ne halbe Stunde oder kürzer aber ich mahcs halt meistens abends noch um mal wenigstens ein bissl abzuschalten...
Schlaf ist jetzt noch weniger (dachte das geht gar nicht mehr) als vorher weil ich kein Auto mehr habe und deshalb um 4:15 in der Früh aufstehen muss...
Aaaaaaaaaaaber: ein Lichtblick: nächsten Mittwoch bekomm ich meinen neuen Flitzer, und ich freu mich riesig!!!
Wenn er da ist mach ich auch mal ein Foto und lad es hoch... Schon witzig, ihr fotografiert eure Babies und ich MEIN Baby ;-)

Muss jetzt erstmal auf eure ganzen Profilbilder klicken und eure Mäsue begutachten...

von Mausi_1 / 06.10.2010 17:55

Antwort


Seite 1 von 5
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.