• "Kinderwunsch mit 40+"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 10 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Unverständnis

Hallo Ihr Lieben, ich dachte, ich gründe mal diesen Club für alle Mädels ab 40, die Mama werden wollen.

Ich hatte vor zwei Jahren eine FG in der 5. SW - war also sehr früh und hat uns zwar getroffen, aber da wir unser Kleines noch nicht gesehen hatten über Ultraschall war es für uns "okay" - klingt vielleicht bissel blöd, aber die Natur weiß schon, was sie tut.

Danach haben wir bis Mitte letzten Jahres mit Hormonen und Insemination unser Glück versucht, nix hat geholfen.

Da uns dieses Thema soooo sehr "angestrengt" hat und eigentlich nichts anderes mehr Platz hatte in unserem Leben, haben wir beschlossen, damit abzuschließen und zu akzeptieren, dass es nicht geht.

Tja.... ich dachte!!!, ich habe mit dem Thema abgeschlossen, aber nun sind alle in meinem Freundeskreis Mutti geworden und irgendwie merke ich, dass der Kinderwunsch mich doch nicht losgelassen hat. Und was mir oft weh tut, ist dass mein Mann die kleinen Würmchen von unseren Freunden anhimmelt und ich merke, er hätte doch gern selber eins (er hatte vorher immer Schiss und war sich nicht sicher)...

tja und nun habe ich mir mal Nestreinigertee und den Zyklustee 1 und 2 bestellt und hoffe...

Wir haben noch keine Kinder, es wäre also unser erstes... und natürlich machen wir uns Sorgen, weil ich dieses Jahr 40 geworden bin (mein Mann ist 38)....

von Shadora / 23.09.2014 12:17

Antwort


ach, und warum hab ich den Beitrag Unverständnis genannt?

Weil viele mit dem Kopf schütteln, wenn sie erfahren, dass ich mit 40/41 Mama werden will... obwohl das ja heutzutage immer öfter vorkommt und auch nichts dagegen spricht... So!

Oder?

von Shadora / 23.09.2014 12:19

Antwort


So, hier ein kurzes Update... auf natürlichem Weg klappt es nicht, also haben mein Mann und ich beschlossen, es per IVF - in vitro - zu versuchen... den ersten Versuch haben wir hinter uns und leider war der Schwangerschaftstest negativ... aber wir bleiben dran und versuchen es noch einmal. Ist zwar a....teuer, aber was solls!
Drückt uns die Daumen!

von Shadora / 23.01.2015 09:21

Antwort


Du hast lange nichts mehr gepostet. Wie geht es Euch denn?

von Sacrofano / 09.11.2015 13:33

Antwort


Hallo Shadora,
bin schon seit November in diesem Club. Bisher gab es hier ja leider nicht so richtige Gespräche. Ändert sich vielleicht noch. :-)
Wie geht es dir denn? Habt ihr noch weitere Versuche durchführen lassen?

Ich bin jetzt 41 und versuche mein zweites Kind zu bekommen.

Damals mit 37 hatte ich nach 5 Jahren aufgegeben. Aber in der KiWu-Klinik konnten sie nichts finden. Da hab ich eine Homöopathin aufgesucht statt künstliche Befruchtung machen zu lassen.
Ich war dann so fest überzeugt dass ich nun die nächsten Monate abwarten muss dass es nach den homöopathischen Mittelchen dann sofort klappte.

Damals hat meine Chefin schon große Augen gemacht. Hatte sie nicht mehr mit gerechnet.

So. Bin gespannt wie es bei dir jetzt aussieht.

Ich mach den ersten Zyklus meines Lebens Ovu-Tests. Mal sehen ob es hilft.

Gruß Tinka

von tinka888 / 15.03.2016 11:29

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.