• "Kinderwunsch"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 513 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Seit Januar Pille abgesetzt

halli hallo
Habe im Oktober geheiratet und im Januar die Pille abgesetzt. Wünsche mir schon sehr lange ein Kind, aber mein Mann war noch nicht soweit. schluchz!
Leider hat es immernoch nicht geklappt und es macht mich ganz verrückt, wir achten immer auf meine fruchtbaren tage, aber nix! Das macht mich fix und fertig.Warum werden immer die frauen die gar kein Kind wollen schwanger? und die die es sich von Herzen wünschen da klappt es einfach nicht.....?!
LG

von Delphin82 / 14.04.2009 16:41

Antwort


Hallo Delphin,

ich weiß wie du Dich fühlst aber mach Dich doch nicht verrückt. Das sind erst 4 Monate! Es ist eher selten, das sofort nach Absetzen was passiert. Die meisten hier müssen sich schon seit vielen Monaten oder sogar Jahren gedulden. In jedem "gesunden" Zyklus besteht auch nur nur die Chance von 1:4 das es klappt. Und dann noch eine Reihe von anderen Faktoren. Vor allem darst du dich nicht so unter Druck setzen. Deshalb klappt es ja auch sooft ungewollt bei vielen. Weil die total entspannt mit ihrem Partner zusammen sind und nicht über fruchtbare Tage und ähnliches nachdenken.
Wir üben jetzt seit 10 Monaten und ich hab jetzt mal wieder ordentlich mit Sport angefangen und unternehme viel um den Kopf frei zu kriegen, weil sich meine Gedanken auch ewig ums schwanger werden gedreht haben. Jetzt bin ich schon ausgeglichener und vielleicht bringt das ein positives Ergebnis :-D
Rechnest du Deine fruchtbaren Tage aus oder benutzt du Ovu-Tests?

Lg

von Reiki / 14.04.2009 22:07

Antwort


Hallo!
Vielen Dank! Es hilft wenn man mit jemanden reden kann! Ich berrechne meine fruchtbaren Tage immer auf der Seite hier bei dem Fruchtbarkeitskalender!
Ich weiß das es unter Druck noch schlechter ist schwanger zu werden, aber das ist gar nicht so einfach. Ihr versucht es aber auch schon lange. schluchz
Es ist gar nicht so einfach den Gedanken abzuschalten, vorallem wenn man ständig Kinder sieht!

von Delphin82 / 16.04.2009 12:04

Antwort


Hi,
ich hab auch im Januar die Pille abgesetzt, aber mein Zyklus hat sich auch noch nicht richtig eingependelt, ich hab zwar jetzt immer meinen ES gemerkt und am ZS erkannt, aber es hat noch nicht geklappt. Würde mich aber auch an deiner Stelle noch nicht verrückt machen, dafür ist es noch zu früh, wie Reiki schon sagt, hier sind so viele die es schon seit Monaten oder Jahren versuchen. Würde mir im ersten halben Jahr noch keinen Stress machen, das wirkt sich meist negativ auf das ganze aus.
Wünsch euch viel Glück!!
Lg

von Maria0901 / 16.04.2009 18:16

Antwort


Hallo Delphin,
hallo Maria,

bei mir hat es fast ein halbes Jahr allein gedauert bis ich einen regelmäßigen Zyklus hatte. Das hat natürlich die Sache mit dem Eisprung berechnen unmöglich gemacht. ZS und ES hab ich nie bemerkt. Die Ovutests benutze ich erst seit 3 Monaten weil ich jetzt ja den ungefähren Zeitpunkt weiss.
Klar ich bin auch ungeduldig und endlos gespannt ob die Mens kommt oder nicht. Und manchmal beschleicht einen das Gefühl das man der einzige Mensch der Stadt ist, bei dem es nicht klappt. Aber Wunschkinder bekommt man nicht mit Gewalt sondern mit Geduld. (Oder auch mit Glück bei so manchem :-D ) Und ich denke wenn man nach ein Jahr immer noch erfolglos ist, dann sollte man so langsam mal Ursachenforschung betreiben. Nimmst du sonst noch was zur Unterstützung, Delphin?
Maria hast du es mit Mönchspfeffer mal versucht? Über einen längeren Zeitraum eingenommen, kann der Zyklus schneller regelmäßig werden.

Lg

von Reiki / 16.04.2009 21:46

Antwort


Hi Reiki,
ja, seit letzter Woche nehme ich Mönchspfeffer und trinke Himbeerblättertee. Ab der zweiten Zyklushälfte fange ich dann mit Frauenmanteltee an. BIn echt mal gespannt, wie es sich auswirkt. Hoffentlich merke ich weiterhin meinen ES,damit ich weiß wann ich den Tee wechseln muss :-)) konnte es die letzen zwei Monate am ZS erkennen und an ziemlich starkem Leistenziehen. Naja, schaun ma mal! Muss jetzt auf jeden Fall erst den Zyklus in die Reihe bekommen und dann kann es richtig losgehen. Denn wenn man jedes mal Hoffnung hat, wenn die Mens zwei Tage zu spät kommt, wird man ja verrückt!
Drücke euch die Daumen!

von Maria0901 / 17.04.2009 16:40

Antwort


Vielen Dank!
Ich drücke euch auch die Daumen!
Nehme sonst nichts zusätzlich, da ich mir denke es muß auch ohne irgendwelche Hilfsmittelchen gehen! Also heißt es einfach abwarten! Ich würde ja gerne den Gedanken abschalten, aber hm das ist gar nicht so einfach!
Schönes Wochenende wünsche ich Euch!

von Delphin82 / 17.04.2009 17:26

Antwort


Hi Maria,
ich gehe mal davon aus, das wenn du deinen ES bisher gespürt hast, es auch weiterhin so ist. Sonst kannst du es ja testen. Ich mache das auch mit den Zyklustees. Aber jetzt erst seit 2 Monaten. Hab so Mischungen für die 1. + 2. Zyklushälfte und trinke fleißig 1 Liter davon. Man hört ja hin wieder Erfolgsmeldungen damit :-D Aber der Glaube versetzt Berge, hm?
Ausserdem könnt ihr auch Glück haben und ohne regelm. Zyklus einen "Treffer" haben. Alle 2-3 Tage herzeln und da wird doch sicher was dabei sein, hihi!

Hallo Delphin,
eigentlich hast du ja Recht, aber schaden tun so Homöopathische Sachen ja auch nicht :)
Ich hab dann immer so das Gefühl, doch etwas zum Erfolg beizusteuern. Aber zumindest Folsäure+Jod solltest du nehmen. Sollte jeder mit Kinderwunsch. Ist ganz unbedingt wichtig für die Entwicklung des Babys!

Lg

von Reiki / 17.04.2009 20:48

Antwort


hi,
erst wenn ich schwanger bin meinst du? oder?
beim basteln muß ich nix nehmen?!

von Delphin82 / 19.04.2009 20:48

Antwort


Folsäure und Jod würde ich schon jetzt nehmen, das wird dir auch jeder FA bei Kinderwunsch sagen, ich nehme Femibion 800 plus. Folsäure ist wichtig, um diesen offenen Rücken oder Mund-Kiefer-Gaumen-Spalte und solche Sachen zu vermeiden. Und weil die meisten Frauen Mangel an Folsäure haben, sollten sie vor der SS schon gut damit abgedeckt sein.
Und die Homöopathischen Sachen, wie die Tee's (hab ich oben beschrieben) sind halt gut zur Zyklusregulierung, weiß ja nicht, wie regelmäßig deiner ist. Aber bei mir lassen sich die Fruchtbaren Tage nicht wirklich ausrechnen.

Lg

von Maria0901 / 20.04.2009 10:40

Antwort


Hi Delphin,

ja wie Maria schon sagt, sollte man VOR der Schwangerschaft unbedingt schon Folsäure nehmen (Ich nehme zum Beispiel aus der Apotheke "Folio forte" das ist nur Folsäure mit Jod. Das von Maria ist zwar etwas teurer, hat aber viele gute Vitamine zugesetzt). Am besten schon bei Absetzen der Pille anfangen. Sicher ist sicher, wegen der Zellteilung, Mißbildungen etc. Sagt Dir eigentlich jeder FA.

Hallo Maria,
wie sehr schwankt dein Zyklus denn? Kannst du den ES denn gar nicht eingrenzen?

Lg

von Reiki / 20.04.2009 21:07

Antwort


hallo!
mir hat mein FA nur gesagt das ich damit rechnen kann das es mindestens 1,5 jahre dauern in meinem alter bis was passiert! und das wars!!!! und ich soll nochmal komm wenn ich schwanger sei!
toll oder? ja dann erkundige ich mich mal bei ner apotheke... danke euch zwei!!!!
lieb drück!!!

von Delphin82 / 21.04.2009 00:03

Antwort


noch ne frage die tabletten zahlt man alleine komplett, oder?
und die folio forte sind aber auch ok!?

von Delphin82 / 21.04.2009 00:19

Antwort


Hi Delphin,
Mind. 1,5 Jahre?? Wie kommt der denn darauf? du bist doch erst 27, oder? Mir hat mein FA gesagt, ein halbes bis ein Jahr und danach sollte man mal schauen woran es liegt. Mitte zwanzig ist doch ne super Zeit!
Ja, du musst die selber bezahlen, hab für mein Femibion800plus 60 Tabl, irgendwas um die 25€ bezahlt, kannst ja auch mal im Internet gucken, gibt auch Onlineapotheken, manche sind ganz günstig. Aber ich denke Folio forte reicht auch, hab meine nur genommen, weil meine FÄ mir die empfohlen hat.

Hi Reiki,
ich hatte letzten Monat wieder einen langen Zyklus von 38 Tagen, davor der war 32, bin ja erst im 3 ÜZ, deshalb kann ich noch nicht so genau sagen wohin es tendiert.

Lg

von Maria0901 / 21.04.2009 15:27

Antwort


Hi Delphin,
die Folio forte kosten so 9 Euro und damit kommst du drei Monate aus. Meine FÄ empfiehlt aber auch immer wieder gerne Femibion, muss ich dazu sagen. Und ja, muss man selber bezahlen, genau. Finde ich ehrlich gesagt nicht okay, dass dein FA dich so gar nicht darauf hinweist. Ich würde mich mit so einer Aussage sehr abgefertigt fühlen. Ich glaub ein Jahr üben ist okay (zwar kaum auszuhalten, seufz) aber okay :-D Aber von vornherein 1,5 Jahre sagen? Naja, vielleicht wollte er der Enttäuschung vorbeugen, wenns nicht gleich klappt, denn viele erwarten das. Ich dachte auch ich könnte das fein planen, Pille absetzen und gut. Jetzt bin ich ja klüger...
Aber du siehst, es ist doch gut dass es so ein Forum wie dieses hier gibt, um sich auszutauschen. Man lernt doch immer was neues dazu, und es hat mir so einiges an Warte- und Hibbelzeit verkürzt :)

Hallo Maria,
stimmt ist schon ziemlich unterschiedlich. Aber ich denke nach der nächsten/übernächsten Mens kann man schon was sagen. Aber du bist ja, glaub ich, noch ganz entspannt, was das schwanger werden angeht oder? Das kann dein ganz großer Vorteil sein :-D

Glg

von Reiki / 21.04.2009 21:48

Antwort


hi!
ja das hatte sie zu mir gesagt das es in meinem alter 1 bis 1,5 jahre dauern kann bis es klappt. ja bin 27. na mal sehen! ja hab schon im internet geschaut. mein zyklus war von anfang an eigentlich fast normal erst 28 tage und jetzt die letzten zwei male 24 tage das ist doch ok oder? dann müßte es doch klappen, darf mich nur nicht so verrückt machen!

von Delphin82 / 21.04.2009 21:48

Antwort


hi reiki,

ich hatte bei der ärztin das gefühl dafür das ich das erste mal dort war, da wir umgezogen sind, das sie mich einfach nur loswerden wollte! keine tips nix......, aber das ist die einzige ärztin hier, trau mich nicht zu einem arzt zu gehen! ich dachte auch naja pille absetzen und vielleicht ein viertel jahr dann könnte es klappen, aber naja soll wohl nicht sein! das ist echt klasse das forum, denn gerad beim ersten kind hat man ja so gar keine erfahrung! wie alt seid ihr eigentlich?

von Delphin82 / 21.04.2009 21:54

Antwort


Ich werde im Juni auch 27 J. Ich glaub mit Mitte/Ende 20 schwanger werden wäre schon ganz schön. Das mit deinem Zyklus ist okay, nur musst du ja beachten das sich dein Eisprung also auch die fruchtbaren Tage dann mit verschieben. Schön das der sonst so regelmäßig ist. Bei mir sind immer so 35 Tage. Im letzen Monat waren es dann 37. War dann 2 Tage ganz hibbelig - aber war ja falscher Alarm.

Ein Arzt ist auch nicht so schlimm finde ich. Die sind meistens noch vorsichtiger mit den Damen, als die Ärztinnen obwohl die es ja besser wissen müssten...Vielleicht hatte sie ja auch einen schlechten Tag. Manchmal ists bei der nächsten Untersuchung schon ganz anders. Aber wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst, ist ein Wechsel nicht verkehrt.

Aber unsere Zeit kommt noch, hm? Hab Geduld und lenk dich viel ab! Es gibt noch soviel schöne Sachen, die man nur machen kann, wenn man nicht schwanger oder Mami ist :-D

Lg

von Reiki / 21.04.2009 22:31

Antwort


hallo!

hatte diesen monat wieder hier auf der seite die fruchtbaren tage ausgerechnet, aber irgendwas stimmt da nicht hatte den eisprung 4 tage später. denn den merke ich immer. hm... nun weiß ich gar nicht mehr weiter! schluchz!
wenn die ärztin nicht besser wird, dann werde ich wahrscheinlich wirklich wechseln und das erste mal zu einem mann gehen..... ich dachte halt immer das frauen sich besser mit den dingen auskennen! hm!
hm welche denn? ich möchte schon solange ein babay und was schöneres gibt es für mich nicht.
ja das alter ist optimal um schwanger zu werden, eigentlich wollte ich immer bis 30 zwei kinder haben!!! hm.....naja soll wohl nicht sein!
lg

von Delphin82 / 22.04.2009 21:49

Antwort


He, nicht so negativ da oben ;-D
Versuchs doch wirklich mal mit den Eisprung-Tests. Fang an wenn deine fruchtbaren Tage bald anfangen und wenn einer positiv ist, dann weisst du es ja genau. Ist eine kleine Chance mehr auf Erfolg.

Auskennen tun sich die Ärzte und Ärztinnen doch gleich. Haben doch alle dieselbe Ausbildung und sind halt je nach Alter mehr oder weniger erfahren :) Manchmal muss man ein bisschen ausprobieren wo man sich am wohlsten fühlt. Frag doch mal nebenbei bei deiner nächsten Untersuchung, ob sie nicht ein paar Tips für dich hat.

Lg

von Reiki / 23.04.2009 22:02

Antwort


Hey ihr beiden,

@Delphin, ich werde jetzt im Sommer 25. Ich war auch Jahre lang bei einem Arzt in Behandlung, fand ich gar nicht so schlimm (ist mir zwar immernoch unklar, wie man sich als Mann für gyn interessieren kann, aber naja...) Aber dann wär ich lieber bei nem Mann als bei einer Frau, bei der ich mich nicht wohl fühle. Weil wenn du dann schwanger bist, willst du ja auch vertrauen können, und mit deinen Sorgen dahin kommen, ohne einfach abgefertigt zu werden. Würde vielleicht noch einmal dahin gehen, vielleicht hatte sie ja wirklich nur nen schlechten Tag, und wenn's nicht besser ist, würde ich vor der SS wechseln.

@Reiki, ich bin mal gespannt, ich hab, glaub ich meinen ES am Montag gehabt, das hieße, diesen Monat wär mein Zyklus wieder bei ca 28 Tagen. Bin mal gespannt.
Ich würde schon sagen, dass ich noch relativ entspannt an die Sache ran gehe. Aber komisch ist das schon, wir haben uns da ganz spontan zu entschlossen, im Januar. Ohne vorher viel darüber gesprochen zu haben, wann der richtige Zeitpunkt wäre und so (die Voraussetzungen stimmen natürlich) . Aber von dem Tag an dem ich die Pille abgesetzt habe, begleitet es mich doch die ganze Zeit, bewusst und unbewusst.
Ich denke drüber nach, was ich esse, trinke, wie weit ich auf der Arbeit gehen darf, denn es kann ja immer sein, dass man schon schwanger ist.
Kennt ihr das?

Lg

von Maria0901 / 24.04.2009 07:56

Antwort


Hallo Maria,

ich finde es immer lustig, wenn jemand das so auf den Punkt bringt, wie ich mich auch fühle. So wie vorsichthalber nach dem ES nicht mehr viel alkoh. trinken, weniger rauchen, beim Sport bisschen weniger machen... Man richtet wie du schon sagst das Leben bewusst als auch unbewusst auf SS-werden aus.
Hab mich jetzt aber wieder im Fitnessstudio angemeldet, falls es in nächster Zeit mit dem Nachwuchs noch nichts wird, bin ich zumindest wieder in Form :-D Und es hilft wirklich seine Gedanken abzulenken. Ich glaube aber, dieser stärker werdende Kinderwunsch liegt in der Natur der Frau, sonst würde ja die Menschheit irgendwann aussterben. Also sind wir ja totaaal machtlos, hm?
Wie ist das bei Dir, habt ihr Eure Familie/Freunde in eure Familienplanung eingeweiht?
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, das es Montag schon geklappt hat bei euch und du gar nicht rausfinden musst, ob dein Zyklus 28 Tage hat oder nicht...

Lg

von Reiki / 24.04.2009 23:26

Antwort


hallo!
ja das gefühl kenn ich! ich trinke fast gar keinen alkohol mehr und esse mehr karotten (karottensaft) wie vorher, schaue das ich auf arbeit nicht mehr so schwer hebe.....echt komisch! maria ich drücke dir jedenfalls die daumen, eigentlich ja allen! das das warten ein ende hat!
ja, werde einfach mal das nächste gespräch mit der FÄ abwarten und dann entscheiden!
nehmt ihr alle die forte oder fembion800? weiß echt nicht welche ich nehmen soll! nehmt ihr noch irgendwas, ausser den tee? und was schon komisch ist. was machen die die schon über jahre versuchen schwanger zu werden? nehmen die die ganze zeit über die tabletten....teurer spaß!
schönes wochenende!
lg

von Delphin82 / 25.04.2009 14:41

Antwort


Hallo Delphin,
welches Folsäure-Präparat du nimmst ist ganz allein Dir und Deinem Geldbeutel überlassen :-D
Nur hauptsache es sind bei Kinderwunsch mind. 400µg oder besser 800µg drin. Aber was ist schon Geld, um vielleicht einer möglichen Fehlbildung vorzubeugen,hm?

Bin schon wieder im Test-Fieber. Eigentlich müsste heute oder morgen mein Ovutest positiv werden, denn Dienstag sollte eig. mein ES sein. Schaun wa mal....

Glg


von Reiki / 26.04.2009 17:17

Antwort


Hallo!
Viel Glück, drücke die Daumen!
Ja da hast du recht!
Ok dann weiß ich bescheid! Danke!
Schönen Abend noch!
lg

von Delphin82 / 26.04.2009 18:59

Antwort


Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.