• "Kinderwunsch"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 514 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Wer hat erfahrungen mit Clomifen

Ich habe vor 3 Jahren die Pille abgesetzt und ausser das ich aussah wie ein Streuselkuchen ist nichts passiert. wir sind jetzt Aktiv im 12 ÜZ .
Habe jetzt zum zweiten Mal Clomi bekommen. Die Nebenwirkungen waren diesen Monat noch extremer als den letzten.ES am 26.02 mit zwei sprungreifen Folikeln.

von Luana / 28.02.2010 11:33

Antwort


ich habe clomi von meiner fä bekommen meine erste erfahrung mit clomi im november gemacht, hitzewellen, müdigkeit und die krämpfe als wenn gleich die blutung einsetzt aber da kommt der eisprung autsch!!!:-)
diesen monat noch ein versuch die nebenwirkungen waren schlimmer naja meine fä meinte aber das war das letztemal weil ich ja eigentlich meinen eisprung habe, clomi war dafür das sich mehr folikel bilden
vielleicht hast du glück und bekommst keine nebenwirkungen aber den eisprung wirst du merken:-)
wir sehen erstmal ob es diesen monat geklappt hat, falls nicht dann will mich meine fä in der kiwu anmelden meine fä ist echt super;

von Luana / 02.03.2010 21:22

Antwort


Hey Luana & Dolli,
ich möcht euch ein bisschen Mut machen! Bei mir hieß es auch,dass ich zu viele männliche Hormone habe dazu kam noch das ich unter na Essstörung litt und meine Tage sehr sehr selten nur bekommen hab!Als ich meine Pille abgesetzt habe kam meine Mens zweimal und dann garnicht mehr.... im Juni letzten Jahres wurde dann der Hormon Test gemacht wo rauskam,dass ich zuviele männliche Hormone habe & leider ohne Mens auch keinen ES habe...ich sollte dann den ganzen Juli die Pille wieder nehmen in der Hoffnung,dass meine Mens kommt und ich dann mit Clomi beginnen kann.So weit so gut,den ganzen Juli brav wieder die Pille genommen & so gehofft,dass meine Mens im Aug eintritt aber sie kam nicht.Am 10 Sep hatte ich dann wieder einen FA Termin & was soll ich sagen?In 6 Wochen bekomm ich ein kleines Mädchen!!Gebt nicht auf,egal wie schlecht die Ergebnisse manchmal zu sein scheinen!Ich glaube nicht nur das es an den Monat mit Pille lag das ich schwanger geworden bin,es war auch der erste Monat an den ich nicht jeden Tag gedacht habe meinen ES zu spüren & ständig SS-Tests gemacht habe.Babys kommen tatsächlich immer als Überraschung!Ich drücke euch ganz dolle die Daumen,dass es bald klappt!

von schnuller / 02.04.2010 09:34

Antwort


Hallo Schnuller und Luna,
Wir haben jetzt 2,5 Jahre geübt und haben so manche Untersuchung hinter uns.
Dachte immer es läge an mir, habe Hormontests gemacht 4 Zyklen Clomi fen genommen und es ist einfach keine Schwangerschaft eingetretten.
Habe mich somit immer unter Druck gesetzt.
Am Ende stellte sich heraus, das Sperm meines Mannes war sehr schlecht. Viele Spermien lebten nicht und der Rest war sehr langsam unterwegs.
Der Arzt meinte es müsste ein Glückstreffer sein wenn ich schwanger werden sollte.
Somit war mein Kopf frei und der Druck fiel von mir ab.
Heute bin ich in der 10. Woche schwanger und wir konnten es erst gar nicht glauen.

Erst hibbelt man hier mit dann zittert man hier im Schwangerschaftsforum das man die 12. Woche schnell hinter sich bringt.
Aber man sollte immer positiv denken und sich nicht verrückt machen.
Wünsche euch somit vieeelll Glück

von Binchen1970 / 02.04.2010 12:32

Antwort


Hallo!

Haben auch 12 Monate versucht schwanger zu werden. Es stellte sich dann heraus, dass meine Eier nicht groß genug werden. Habe daraufhin Clomifen bekommen. Die Nebenwirkungen hielten sich in Grenzen. Nur Hitzewallungen und Schmerzen während des Eisprungs. Es hat tatsächlich gleich beim ersten Mal geklappt. Bin jetzt in der 28. ssw. Bei ner Bekannten von mir hat es dagegen gar nicht gewirkt. Obohl alle Blutwerte in Ordnung sind. Ich glaube einfach, dass es ne riesen Kopfsache ist. Ihr müßt versuchen ein bißchen Abstand von dem Thema zu bekommen. Bei mir hat es dann nämlich geklappt, als ich mich mehr oder weniger damit abgefunden habe, dass es dann einfach nicht klappen soll.

von Sissi09 / 07.04.2010 15:01

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.