• "Kochen fürs Kind"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 65 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Was kocht ihr für Breie?

Hallo, ich habe ein fast 6 Monate alten Säuglin und ich wollte mal wissen was ihr so kocht! Kocht ihr frisch oder gebt ihr Gläschen? Ich gebe pürrierten Apfel und Vollkornbrei mit einem Shcuss Distelöl in ein Schälchen und das bekommt er dann abends.

von Tjorven / 23.01.2009 12:09

Antwort


Hallo Tjorven,

meiner (12 1/2 monate!) würde, wenn es nach ihm ginge, sich nur von Muttermilch ernähren. Da ich doch gerne meine Brust mal wieder für mich haben möchte. Hab ich Abends folgende Breivarianten eingeführt:

- 1 ungesüßten Zwieback (Alnatura)zerkleinern mit etaws heißen Wasser übergießen bis es weich
ist und mit einer Gabel zermotschen und nach wunsch Obstbrei und ca 1/2 TL Öl (ich nehm Rapsöl) vermengen
mit Milch nehm ich seine Pre und mach ne kleine Flasche und weich dann den Zwieback damit ein

- ne Handvoll Schmelzflocken fein mit der Hand zerkleinern (nach wunsch mit etwas Pre) und mit kochenden Wasser verrühren und dann Obst oder Gemüse (Kürbis) vermengen

wenn was zu flüßig geraten ist mache ich noch etwas Hirsebrei (Alnatura von dm) dazu.
Ansonsten ist er von meinem Mittag (einfach weniger bis kein Salz und Gewürze) und ich würz es mir dann nach.

Mit lieben Grüßen Annu

von annu / 25.01.2009 11:19

Antwort


Ja das hört sich doch mal lecker an das werde ich auch gleich mal ausprobieren.

Ich habe auch schon Basmati-Reis pürriert, das ist sehr gut angekommen habe noch etwas Butter und wasser dazu gegeben und schwupps weg war das Glas

von Tjorven / 26.01.2009 18:34

Antwort


So, ich hab heute mal für 10 Tage gekocht.
Die nächsten 10 Tage gibt es Möhren mit Kohlrabi, Kartoffeln und etwas Birne.. Mal schauen ob mein Sohne Mann damit zufrieden ist.

von carmen3110 / 28.01.2009 22:24

Antwort


Hmmm das hört sich gut an, ich habe heute auch mal Kohlrabi und Rosenkohl gekauft, da werde ich gleich Morgen was von abzwacken für den Kleinen. Heute gab es Schmelzflocken mit Birne.

von Tjorven / 30.01.2009 18:40

Antwort


hi,
ich weiß nicht wie hat dein sohn den kohl vertragen??
ich koche seit ca.2 wochen selbst.
bis jetzt gab es den allseits beliebeten möhre-kartoffel-rind brei(auf vorrat versteht sich=)) und einen zucchini-kartoffel brei mit etwas schmelzeflocken drin damit der nährstoffgehalt stimmt.
Aber das ist doch langweilig immer das selbe.
Hab jetzt schon lecker pastinake gekauft.die mag er auch.

aber was kann man denn noch anbieten??

von junimami / 01.02.2009 21:41

Antwort


Also bei uns gabs, wie schon erwähnt, die Woche Möhre, Kohlrabi und Kartoffel. Nächste Woche werd ich die Möhre durch Blumenkohl ersetzen und dann evtl Brokkoli oder Spinat, Zucchini. Vielleicht werd ich auch Anstatt Kartoffeln mal Reis nehmen. Und Etwas Obst hab ich auch immer dabei getan.
Ich koch immer so für 10 Tage.
Die Kleinen brauchen aber auch noch nicht so die riesen auswahl. Es ist für sie ja eh Neuland und ann ständig was Neues..
Du kannst eigentlich alles an Saisongemüse nehmen. Nur mit Spinat und Mangold solltest du aufgrund des hohen Nitrat gehaltes eher noch vorsichtig sein.
LG

von carmen3110 / 02.02.2009 14:30

Antwort


den Rosenkohl hat er gut vertragen, Heute gab es Birne-Banane mit Hirseflocken und Abends Möhren, obwohl ich dazu sagen muss das ich das Möhrenglas gekauft habe.

von Tjorven / 05.02.2009 22:43

Antwort


Hallo,
mir gehen solangsam die Ideen für den Mittagsbrei aus. ich wäre dankbar, wenn jemand noch ein paar Ideen für mich hätte.
Bis jetzt hatten wir:
- Möhre, Kohlrabi, Kartoffel
- Kohlrabi, Blumenkohl, Kartoffel
-Blumenkohl, Brokkoli, Kartoffel

Was habt ihr denn für Erfahrungen mit Zucchini gemacht. Haben eure Würmer die gegessen? Es ist im Moment auch schwer was zu bekommen, was Saisomn hat und nicht von Timbuktu kommt.

Lg

von carmen3110 / 16.02.2009 21:31

Antwort


Hallo Carmen,

ich hab letzten Winter immer Pastinake gekocht. Gab's frisch auf dem Wochenmarkt und meine Kleine mochte das sehr gerne!

Mit Zucchini würde ich bis zur Saison im Sommer warten.

Ansonsten glaube ich, dass die Kleinen gar nicht soviel Abwechslung brauchen. Meine Tochter hat anfangs nur 3-4 Gemüsesorten bekommen und das haben wir auch relativ lange so beibehalten.

LG
Nadine

von nadinsche / 23.02.2009 09:42

Antwort


Hallo Caro,
meine Freundin hatte das gleiche Problem. Sie hat immer Gläschen gegeben und wollte dann mal kochen. Ihr Sohn wollte das auch nicht. Auch jetzt noch nicht(er ist mittlerweile 15 Monate) Ich hab von Anfang an gekocht und mein Sohn ist das Problemlos. Versuch doch am Anfang mal das selbst gekochte und ein Gläschen zu mischen. Vielleicht gewöhnt er sich dann eher daran. Die Gläschen schmecken halt intensiver, als selbstgekochtes.

Sag mal, wie hast du dass denn mit den Tomaten und den Nudeln gemacht? Ich hab bis jetzt immernur Kartoffeln gekocht.
LG

von carmen3110 / 05.03.2009 22:40

Antwort


Wie macht ihr das mit dem Fleisch? Hat da jmand ein paar Rezepte was man so anbieten kann?

von Tjorven / 17.03.2009 21:41

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.