• "Lebt wohl, all ihr Sternenkinder<3"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 10 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Wie ist euer befinden?

Ich wollte einfach mal hören, wie es euch und euren Lieben so ergangen ist. Ich will nicht unsensibel sein. Aber ich mache gerade die Erfahrung, das ich nicht mehr gefragt werde. Alle Leute wollen Rücksicht nehmen und uns nicht zu nahe treten. Das ist sicher total lieb gemeint, aber ich finde es falsch nicht zu fragen. Klar gehe ich auf meine Freunde zu und sage ihnen, wie es mir geht. Aber manchmal wäre es schön, wenn auch sie zu uns kommen würden (auch wenn das einige tun).
Wenn ihr mögt, dann würde ich mich sehr über eure Antwort freuen.

von issy31 / 01.05.2013 19:37

Antwort


Heute habe ich Fotos von meinem kleinen Spatz entwickeln laasen und Leinwände in Auftrag gegeben. Zu Hause habe ich seine Fotos gerahmt und im ganzen Haus aufgehangen. Ich merke erst jetzt wie sehr mir das gefehlt hat. Ich bin erleichtert, das ich ihn nun immer sehen kann, wenn auch nur auf dem Foto.
Als ich die Blumen auf seinem Grab gegossen habe, habe ich sehr geweint.
Ich arbeite hart daran, mir selber nicht die Schuld zu geben., an allem was passiert ist. Zu allem überfluss habe ich auch noch eine Kehlkopfentzündung.
Aber wie war das: Immer einen Fuß nach den anderen und nicht runter sehen.

von issy31 / 02.05.2013 12:52

Antwort


Mein trauriges Erlebnis ist ja noch nicht so lang her wie deines, aber momentan fragen mich meine Verwandten und Freunde noch recht häufig, wie es uns geht. Ich hatte die erste Woche nach der Nachricht auch ein "Kommunikationsverbot" ausgesprochen. Ich wollte einfach meine Ruhe, allein Abschied nehmen und mit niemanden reden. Mittlerweile ist das wieder "erlaubt", aber meist wird nach unserem Befinden indirekt gefragt, also nicht wir direkt, sondern meine Omas wenden sich z.B. an meine Mutti und fragen dort nach wie es uns geht. Ich glaube, ein bisschen unwohl ist ihnen dabei, was ich aber irgendwie auch nachvollziehen kann.

Die Fotos aufzuhängen hat bestimmt auch Mut und Kraft gebraucht. Ich könnte das momentan irgendwie nicht. Ich heul sofort los, wenn ich ein Ultraschallbild von dem Kleinen sehe. Aber mit der Zeit wird das sicher auch anders werden.

Ich wünsch noch gute Besserung wegen der Kehlkopfentzündung!

von crezymel / 03.05.2013 12:29

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.