• "Mai Mamas 2009"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 21 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Fremdel - Phase, auch bei Euch jetzt ein Thema?

Fänd es interessant, sich hier über dieses spezielle Thema auszutauschen, weil unsere Ann-Rieke zur Zeit stark fremdelt.
Mama ist dementsprechend absolute Nr. 1, Papa hat noch Glück, der wird (obwohl er ein Mann ist, grins) noch fast ebenso gern gesehen, aber Oma und Tanten, ganz besonders aber Opa und Onkel gegenüber ist momentan gaaaanz große Skepsis gegenüber angesagt. Fremden bzw. Menschen, die sie nicht so häufig sieht, gegenüber sowieso.
Ich persönlich finde ja, dass es absolut positiv ist, wenn Kinder diese Phase durchleben, sie ist schließlich ein wichtiger Schritt in der Entwicklung und das sage ich auch, wenn zur Zeit der ein oder andere "enttäuscht" ist, weil die Kleine nicht mehr wie gewohnt jederzeit strahlt.
Ich erkläre dann, warum diese Phase ganz natürlich und total wichtig ist, aber ich kann schon verstehen, wenn es dem Opa oder dem Onkel nen Stich versetzt, wenn die Maus das Schreien anfängt sobald die ihr näher als n Meter kommen ;-)

Welche Erfahrungen macht ihr bei diesem Thema? Gibt es viellicht auch den ein oder anderen Papa, der mit dem fremdeln des Kindes klar kommen muss? Hoffe ja, dass das meinem Mann erspart bleibt.

Bin gespannt, ob ihr was zu berichten habt!

LG Sabrina

von sabkai / 15.01.2010 19:28

Antwort


huhu,

also bei uns war es bis jetzt so das er eigentlich noch alle menschen anstrahlt.
Wir hatten nur eine Person bei der er vor ca 1 monat mal angefangen hat zu schreien und wo er wirklich histerisch wurde und das war bei einer freundin die danach ganz traurig war und ich glaube auch ein bisschen beleidigt =)

Aber bis jetzt hat er eigentlich nicht groß gefremdelt.
Vieleicht kommt es ja noch aber im moment freut er sich immer riesig wenn wir bei anderen leuten sind.
Und gerade bei Oma und Opa ((meine eltern)) himmelt er jedesmal aufs neue an ;)

Lg Sarah

von Alvena / 16.01.2010 08:50

Antwort


Mhm, hatte ja schon mal erwähnt das Colin seine Uroma nicht mag. Er ist nicht gerade begeistert, wenn sie ihn anspricht. Er heult, wenn sie ihn anpackt. Aber das hat er ja schon immer.

Gefremdelt hat er bisher nur einmal bei der Sprechstundenhilfe aus unserer Praxis. Obwohl er sie ja gut kennt. Er hat sie gesehen & fing direkt an zu weinen. Bin dann mit ihm 2 Stunden spazieren gegangen. Als wir wieder kamen, war wieder alles gut & er wollte mit ihr spielen. Mal gucken, wie es das nächstemal ist!
Ansonsten ist er sehr freundlich & offen gegenüber jedem.
Nätürlich bin ich auch seine absolute Nummer 1, aber Papa findet er auch Super. Total jeckisch ist er nach meiner Mutter.

Lg
Sabrina

von Bini87 / 19.01.2010 23:21

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.