• "Mamis aus aller Welt"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 97 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Club wieder beleben?

Hallo ihr Lieben!

hier wurde ja schon lange, lange nichts mehr geschrieben... Sehr schade, denn nun bin ich seit 3 Monaten in Amman, Jordanien mit meinem Freund und unserem 7 Monate alten Sohn.
Das Leben im arabischen Ausland ist mit Baby schon sehr aufregend und teilweise sehr kompliziert. Es wäre daher sehr schön, wenn sich hier einige Themen wieder beleben lassen würden... Und wie ich sehe, erhält der Club immer noch Zulauf - also Mädels, erzählt wie es euch ergeht? Wo ihr so seit? Wie sich eure Kinder entwickeln?

Ich freu mich auf rege Antworten!

Liebe Grüße aus dem nun kalten und windigen Amman!

von Caleiopee / 16.11.2011 18:46

Antwort


hallo
amman?? wo genau ist das hört sich auf jeden fall interessant an auch mal ein leben auserhalb deutschland bekommt man dort viele hilfen so vom staat wie kindergeld oder ähnliches. ich denke mir mal das dein mann aus dem land dort ist oder du??
mein mann ist aus der türkei und es reitzt mich manchmal auch mal meine sieben sachen zu packen meine kinder und einfach mal rüber aber dor gibt es keine finianziellen hilfen und das ist dann schon schwierig kann ja auch die sprache nicht die kinder auch nicht und das land schweden reitzt mich auch naja würde gern mal von dir hören wie es da so ist und fühlt ihr euch wohl und auch zu hause??

glg aline

von alinne / 17.11.2011 13:32

Antwort


Hallo Aline,

das klingt ja schwer nach Fernweh bei dir! Was zieht dich denn nach Schweden? Das Land, oder auch Familie? Und wieviele Kinder hast du denn bereits? Warst du schon mal in der Türkei? So auf Familienbesuch?
Sprachbarrieren sind natürlich so eine Sache.
Ich spreche auch so gut wie kein Arabisch, lerne es aber grade ein bisschen, zum einkaufen reicht es grade.
Finanzielle Hilfe bekommt man hier denke ich nicht. Wir sind aber auch nicht dauerhaft gemeldet. Man bekommt erst ein Touristen Visum und nach 3 MOnaten eine Residenz für ein Jahr. Wir sind also im Moment noch in Deutschland gemeldet.
Mein Mann kommt, wie ich auch aus Deutschland und ist zum studieren hier. Er hat früher schon Arabisch gelernt, in Syrien und veruscht nun hier Kontakte zu knüpfen um hier irgendwann Solaranlagen zu bauen.
Jordanien liegt zwischen Israel (es sind 70 km nach Jerusalem), Syrien, Saudi Arabien und dem Roten Meer. Und das Tote Meer ist nicht weit von uns, ca 30 km.
Was ich hier ma meisten vermisse, sind Kontakte zu anderen Müttern und Kindern. Durch die Mentalität ist es schwer Kontakte zu knüpfen, Frauen sind doch meistens zuhause, grade kleine Kinder auch. Das Leben ist hier doch sehr Männerdominiert, ist aber in der Türkei bestimmt recht ähnlich.

Liebe Grüße!

von Caleiopee / 18.11.2011 07:48

Antwort


hallo..
in schweden beeindruckt mich das land die sitten ich mag diese holzhäuser irgendwo aufem land.
ist da in der nähe nicht gerade auch krieg???
wenn ja passt mal gut auf euch auf...
ich habe 2 kinder amelie 6 jahre und lilliana 3 jahre
und das dritte ist auf dem weg.
fernweh jain mir gefällt es in deutschland einfach nicht mehr alles läuft hier doch schief und am meisten das was um die kinder geht das ist beispielsweise in schweden ganz anders.
nein in der türkei ist es nicht mehr so eher noch so in den dörfern ansonsten sind sie recht modern man sieht auch kaum noch frauen im kopftuch das ist eher in deutschland so auch das mit dem strengen moslimichen das liegt glaub ich daran das die türken die hier sind einfach noch das alte türkiche kennen da die ja alle schon recht lange hier sind
meine schwiegermutter zb ist absolut anders sie ist sogar schwein.
das meer bei sich zu haben ist toll aber ich glaube ich könnte nicht in so einem arabischen löand sein hätte da etwas angst da die frauen da ja recht wenig rechte haben und kaum was dürfen das mit dem kontakt glaub ich dir das es schwer ist kann ich mir gut vorstellen.wie ist es mit dem essen kommt ihrklar ist ja sicher auch eine umstellung??
wie viel kinder hast du eins glaub ich ne???

alles gute
und
lg
aline

von alinne / 18.11.2011 09:20

Antwort


guten morgen Aline,

ja, ch hab bisher einen Sohn, Felix, er ist jetzt 7 Monate alt. Ich hoffe das bald noch ein Geschwisterchen dazu kommt... Wir werden sehen.
2 Mädels, das ist ja schön! Und Gratulation zur Schwangerschaft, wann ist es denn soweit?
Ich finde Schweden auch toll und deren Schul- und Kinderbetreuungssystem ist wirklich gut, generell die Sozialleistungen sind auf einem sehr hohen Standart. Da haben wir in Deutschland noch einiges zu tun, bis wir das Niveau erreichen.
Mit dem Krieg hast du teilweise recht, in Syrien sind momentan noch Unruhen, hoffentlich nicht mehr zu lang und man spürt hier definitiv auch den "Arabischen Frühling". Jordanien ist eine Monarchie und sehr modern, die Leute orientieren sich stark an den USA. Allerdings ist das streng gläubige und muslimische in den letzten 30 Jahren wieder sehr stark geworden. In den 70er hat hier wohl keine Frau ein Kopftuch getragen, nun sind es fast alle.
Allerdings ist es nicht schlimm ohne Kopftuch unterwegs zu sein. Unser Viertel ist sehr offen, hier sieht man auch viel unverschleierte Frauen (es gibt auch viele Christen). Ich habe auch einige andere Frauen an der Uni kennengelernt und einige nähere Bekannte. Nur leider keine Familian. Frauen die Verheiratet sind und Kinder haben studieren ja meistens nicht mehr und sind dann oftmals zuhause.
Wir sind allerdings eine echte Attraktion. Mein Sohn mit seinen blauen Augen und blonden Haaren fällt echt auf und er lacht alle immer dirket an ;)
So sind hier viele ganz vernarrt in ihn.
Das essen ist gewöhnungebedürftig. Ich koche alles selbst für Felix. Leider hat man nicht so große Auswahl an Gemüse. An manches wird er sich erst in Deutschland gewöhnen können. Folgemilch und Babysachen bestelle ich aus Deutschland (wenn wir Besuch bekommen bringen die Sachen mit), da man hier nur stark gezuckerte Dinge bekommt und Babyklamotten immer aus purem Plastik sind. Da sind wir in Deutschland echt verwöhnt!
Wir werden hier bis Februar wohnen, das heißt danach werde ich in Deutschland auch wieder meine Freundinnen mit ihren Kindern treffen und freue mich schon sehr darauf!

Liebe Grüße

von Caleiopee / 18.11.2011 09:42

Antwort


hey...
das glaub ich dir ich glaube ich würde deutschland auch vermissen also wegen der familie und der freunde.
ja das ist vdas was mich an schweden so reitzt aber das wird nur ein traum bleiben.
hoffentlich bleiben das nur unruhen nicht das es schlimmer wird das kann dan echt gefährlich werden.
ja das kann ich mir vordtellen das dein sohn sehr begehrt ist, meine kleine tochter ist auch stroh blond mit hell blauen augen und bei der familie von meinen mann auch eine atraktion da die alle sehr dunkel sind.
kleidung aus plastik oh man ist echt krass.....

lg
aus deutschland

von alinne / 19.11.2011 13:33

Antwort


Hallo,

Ich sehe der letzte Beitrag war letztes Jahr, aber vielleicht schreibt ja doch noch jemand hier rein.

Ich lebe seit fuenf Jahren in den USA, hab vor drei Jahren gehreiratet und wir erwarten unser erstes Kind im Dezember.
Wuerde mich auf eine Antwort freuen, vielleicht ist ja noch jemand aus den USA hier.

Liebe Gruesse

von carina86 / 13.08.2012 14:51

Antwort


Hallo,

Ist hier noch jemand aktiv?

Grüße von den Fidschis

von Ingali / 02.06.2013 11:33

Antwort


Hallo, wie kommt man auf die Fidschis? Mit wieviel Kindern in welchem Alter??

von Luc14 / 29.07.2013 10:33

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.