• "November Mamas 2012 - Unsere Babys
    sind da!"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 10 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Schreikind

ich muß mich grad mal ausheulen....
d hatte ich nun mal 2 tage das liebste Kind der Welt, da gehts heute wieder los... seit 11 uhr heute morgen hab ich nur geschrei, mit mal 10 minütigen unterbrechungen... schaukeln Schhhhh geräusche etc nichts hilft, ok s hat tatsächlich der Staubsauger funktioniert, aber ich kann ja nicht den ganzen Tag neben dem laufenden Sauger sitzen, das dankt mir die stromrechnung zum schluss auch noch....
vor lauter verzweiflung, bevor ich echt was unüberlegtes tue (ich konnte eltern nie verstehen, die ihr kind vor verzweiflung schütteln, wenn das wieder in den nachrichten kam... JETZT weiß ich, wie solche verzweiflung ist....) hab ich die kleine eingepackt in den KiWa gesteckt und bin im strömendem Regen ne halbe std spazieren gegngen, während sie sich weiterhin die seele aus dem leib geschrien hat... das hat sie scheinbar so sehr angestrengt, das sie jetzt seit ca 15 minuten zusammengesunken auf meinem schoß sitzt und pennt.... sobald ich sie aber wegliegen will ists wieder vorbei... bzw jetzt gerade, ihr ist aufgefallen das sie ja eingeschlafen ist....

Mädels ich bin echt am Ende... wenn irgendwer tips hat, immer her damit, aber bitte kommt nicht mit Pucken, wenn die kleine mir schon bewußt eine kleben könnte oder nen A...tritt geben könnte, dann würd die das direkt tun.... da sie das nicht kann, werd ich mit super agressivem kreischen fürs Pucken belohnt....

von shanda01 / 20.12.2012 17:12

Antwort


hat sie vieleicht bauchweh?

von Cocoun / 20.12.2012 18:44

Antwort


sie hat zwar auch mit Pupsi´s zu tun, aber die kommen gut raus, sie hat keinen harten Bauch oder sonstige solcher anzeichen. es ist halt wirklich, Schreiphase... keine volle Windel, kein Hunger, kein Bäuerchen was stört, nichts... halt schreien bis zum umfallen, und wenn die augen zufallen wird wieder richtig losgeschrieen, weil man ja nicht schlafen will... ist halt echt tageweise... nicht tagtäglich (dann wäre ich schon in der klapse glaub ich) aber mehrmals wöchentlich.... und dann über mehrere stunden... (und wie heißts so schön, wie schreikinder eingestuft werden, mind 3 stdunden am tag 3 tage die woche über 3 wochen, dann wirds als schreikind eingestuft... DA kommen wir weiiiit drüber....) ich bin echt so glücklich, das wir nchts da wenigstens soweit ruhe haben, ber auch erst seit sie neben mir im Bett liegt, und nichtmehr im Beistellbett, dort kireg ich sie auch zur zeit nichtmals reingelegt, wenn sie eingeschlafen ist... will halt im moment enfach neben mir liegen

von shanda01 / 20.12.2012 18:59

Antwort


achsooo.. da komm ich aber dank koliken derzeit auch ran... mir hilft schaukeln.. die kleine liebt das.. ansonsten manducka rein und dann schläft sie..

so gehts bei mir jedenfalls

von Cocoun / 20.12.2012 19:04

Antwort


Hab gerade in der Broschüre von meinem Kinderarzt geblättert und der hat sogar extra ne Sprechstunde für Eltern mit Schreikindern. Der macht auch so ein bisschen Naturheilverfahren. Vielleicht kannst ja mal deinen Kinderarzt fragen oder hattest du das schon gemacht?? Ich kann dir in der Hinsicht leider gar keine Tipps geben, weil meiner nicht wirklich schreit. Wenn dann quengelt er und ganz selten schreit er mal. Wenn er Bauchweh hat dann leg ich meistens das Rapskernkissen auf den Bauch oder massiere ihm ein bisschen den Bauch. Ich hoffe für dich, dass das bald aufhört!! Ich weiß noch meine Schwiegermutter in spe hat gesagt, dass mein Freund auch voll das Schreikind war und sie ihn am liebsten manchmal aus dem Fenster geworfen hätte, deshalb hatte ich auch Angst, dass ich ein Schreikind bekomme. Bis jetzt ist das zum Glück noch nicht passiert. toi toi toi :-)

von tiger-686 / 21.12.2012 11:39

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.