• "November Mamas 2012 - Unsere Babys
    sind da!"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 10 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

gesundheit und co

Wie schon grad im anderen Beitrag geschrieben, macht mir das spucken so manch es mal echt angst...

Sie spuckt zwischenzeitlich einen rieeeesen schwall , nichtmals direkt nach dem essen, sondern über 1 std später, sie fühlt sich direkt danach nicht so toll, das sieht man ihr an. Es ist also nicht so, das ihr was aus dem Mund raus läuft, sonder echt ne große menge die auch über nun Meter weit raus schießt.
Es scheint auch mit Magensäure zu sein, so wie sie das Gesicht verzieht und schätzt, aber es wird nie geweint, selbst nicht, wenn sie sich noch ri htig verschluckt und ich sie noch auf Seite dreh, damit sie wieder richtig Luft bekommt.
Kurz drauf lächelt sie mich schon wieder an, als wär nichts gewesen.
Es passiert so alle 2 tage mal, mal morgens mal mittags, aber immer mind 1 std nach essen.
Überall liest man nur was von, mindestens 3 Mahlzeiten hintereinander, dann sollte man wegen reflux schauen...
Aber ist das so normal?
Kleine mengen spuckt sie ständig mal, halt speikind. aber diese riesigen mengen mal mind 50 ml und mehr ?

von shanda01 / 31.01.2013 13:51

Antwort


ich denke, so wie du das beschreibst, ist es normal. manche kinder spucken mehr, manche weniger. meiner spuckt auch manchmal gar nicht, manchmal vom gefühl her das ganze fläschchen wieder, manchmal stunden später, manchmal gleich danach. oft stößt es ihn total sauer auf, da hat auch schon mal geweint, aber die meiste zeit ist er auch super drauf. solange sie gut drauf sind und lache, ist alles im grünen bereich, sagte auch mein KiA.
hast du mit deinem kia schon mal über eine spezialnahrung für reflux-kinder gesprochen?

mein kleiner süßer muss bald in ein klinikum, weil seine hoden noch nicht im hodensack sind. wenn sie bis 6 monate nicht runter wandern, dann muss ein chirurgischer eingriff her :-(((((((((((((((((((((((

von xxxchrissixxx / 01.02.2013 11:11

Antwort


Ne mit spezieller Nahrung fangen wir gar nicht an, hier gibts nur die Brust :-)
Denke aber auch, das es alles OK ist, solang die kleinen deutlich sind gedeihen und nicht ständig nach jedem essen so heftig kommt
Aber ich erschreck mich jedes mal, zumal das immer passiert wenn ich grad nicht im Raum bin, und die Maus heftig hustet und kaum Luft bekommt, ich sie dann auf den Bauch drehe und auf rücken klopft

Oh da Druck ich dir aber die Daumen, das die Hoden noch runter sacken, noch istja ein wenig zeit...

OIhn und ich weiß jetzt warum Maus die ganze zeit so quengelig war... mir brennen grad regelrecht die Augen, so heftig wird grad in die Windel gedonnert *Ohnmacht*

von shanda01 / 01.02.2013 15:52

Antwort


mein kleiner ist seit 2 tagen auch abends am schreien und schläft auch nicht so gut.. vielleicht ist es ein wachstumsschub, vielleicht die wetterkapriolen, der föhn draußen.... armer spatz

von xxxchrissixxx / 04.02.2013 11:05

Antwort


Soo heute waren wir bei Othopäden...die Spreizhose kann nach insgesamt 10 Wochen endlich dahin, wo sie hin gehört - in die Tonne! *Jubel* Das blöde Ding wurde auch echt lästig. Kaum ein Strampler passte da noch drüber (16cm Spreizkeil) und jeder Versuch der Süßen sich zu drehen wurde im Keim erstickt. Nun darf sie endlich selbst entscheiden, ob sie sich nach rechts oder links auf die Seite drehen möchte! :-)

von lyekka / 21.02.2013 14:09

Antwort


mein süßer muss ab montag zur physio- und craniosacral-therapie wegen seiner lieblingsseite... ich hoffe das bringt was. in 2 monaten wird der kopf hart und ist rechts ein wenig abgeflacht. aber durch das links lagern wird der kopf schon schöner - ein gutes zeichen - ich freu mich :-) aber trotzdem hoffe ich, dass das endlich vorbei ist und alles passt, denn ich möchte meinen kleinen endlich so knuddeln und anreden, wie ich möchte. nicht immer aufpassen müssen, dass alles links passiert....

von xxxchrissixxx / 23.02.2013 14:06

Antwort


Ich drück dir fest die Daumen! Bei Hannah hat die Physio was gebracht. Erst die Kombi Spreizhose und Physio hatte den gewünschten effekt auf die Hüfte. Und die Lieblingsseite haben wir ihr so gleich mit abgewöhnt! Die Haare am HInterkopf und den Seiten sind schön gleichmäßig abgeschubbert. *g*
Uns Eltern tut die Behandlung weitaus mehr 'weh' als den Lütten. Die stört das gar nicht, jetzt jedenfalls noch nicht.

von lyekka / 23.02.2013 14:54

Antwort


ich bin ja mal gespannt, was die da bei dieser therapie machen??
außerdem waren wir jetzt im krankenhaus, weil er einen hodenhochstand hat. wenn sie bis zum 6 monat nicht runter wandern, dann muss er operiert werden :-((((((((((((( *heul*

von xxxchrissixxx / 23.02.2013 19:48

Antwort


Drück dir die Daumen, dass er nicht operiert werden muss! Muss mit meinem Kleinen auch im Mai wieder zur Kontrolle wegen seiner Nierenbeckenerweiterung, weil wenn das nicht weg geht, dann muss er ja auch operiert werden, deswegen, weiß ich wie es dir geht!

von tiger-686 / 23.02.2013 19:58

Antwort


Oje, ja das ist kein schöner Gedanke. Ich wünsche euch auch alles gute und dass er nicht operiert werden muss !!!

von xxxchrissixxx / 24.02.2013 18:10

Antwort


Oje man man ich drücke euch allen echt die Daumen, das sich alles normalisiert ohne op... das ist ja echt heftig...
Da bin ich ja froh das ich von der einen kiä zum Kardiologen geschickt werde, und sich nichts raus stellt
Und von der anderen kiä zum osteopathen geschickt werde wegen bevorzugter rechter Seite und Blockaden hier und da und Kopf wird zwar toll gehoben, aber falsche Muskelgruppen verwendet... und raus stellt sich Maus ist fast perfektes Mädchen, HWS ist total in Ordnung (evtl weil ich sie direkt anderer um gelegt habe im laufstall, damit sie gezwungen ist die linke Seite zu nutzen wenn sie mich sehen will) Köpfchen hebt sie toll Hall ihn auch schon klasse in Sitzpositionnur eine kleine blocBlockade im Becken vorhanden ist, die mit einem kurzen knack weg war... und in 4 Wochen nochmal kontrolliert wird.
Die bauchweh und pupsereien sind aber leider noch immer da, da können die manchmal auch helfen leider bei uns nicht... heute ist wieder ein sehr heftiger Tag, das ich sie sogar über listen musste damit sie an die Brust geht, denn da wurde jetzt auch nur geschrien...

Aber herje das ist ja nichts im Vergleich dazu, das ich bei euch von evtl op lese....

von shanda01 / 24.02.2013 18:28

Antwort


so, war heute bei der physio-therapeutin. sein köpferl ist perfekt ausgerundet, hab ich super hinbekommen mit der lagerung, links anreden, im fliegergriff tragen, ihn im beistellbett mit köpfchen richtung unsere füße legen, damit er zu mir nach links gucken muss. nur eine kleine verspannung hat er im hals,weshalb er lieber rechts guckt, das werden wir aber auch bald haben :-)))))

von xxxchrissixxx / 25.02.2013 16:15

Antwort


Das hört sich doch super an:) Man muss ja auch ganz konsequent sein, damit das auch klappt! Ist bestimmt hart immer drauf zu achten wie man ihn jetzt ansprechen muss usw. Hab jetzt am 06.03. U4 und bin mal gespannt wie es bei Lennart aussieht! Ich find ja der Kopf ist gut, er dreht sich auch in alle Richtungen aber man weiß ja nie was der KiArzt so sieht:-)

von tiger-686 / 25.02.2013 17:09

Antwort


ja, ist total blöd, dass man da immer drauf achten muss. aber ab dem 5. monat härtet sich der kopf ja endlich aus :-) und die bei der physio meinte, sie weiß gar nicht was der arzt da gesehen hat, sein kopf ist total schön, er schaut auch super in beide richtungen. er hat nur eben eine kleine verspannung, die aber auch von alleine weggehen würde. da ich aber von der krankenkasse 10 gratis physio-stunden hab und die physiotherapeutin gut kenne, gehen wir halt alle 3 wochen mal zum "baby-turnen", tut uns beiden gut, ist wirklich lustig :-D

von xxxchrissixxx / 28.02.2013 20:46

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.