• "November Mami´s 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 26 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Baby-Ausstattung

Ich würde gerne hier Tipps für die Baby-Ausstattung sammeln: Kinderwagen, Autokindersitz, Babybett, Wickeltisch etc.

von afrodite2603 / 28.05.2010 14:18

Antwort


Hallole,

Ich schaue gerade das Kinderwagen-Angebot durch... ziemlich vielfältig.
Kennt jemand von Euch einen guten, leichten Kinderwagen mit beweglichen Vorderräder?
Meine Freundinnen haben welche mit festen Vorderrädern - die sind beim Richtungswechsel ganz schön schwierig zu bewegen...

Noch eine Frage: wagt es jemand von euch das Baby von Anfang an in einem separaten Zimmer zu unterbringen? Oder seid ihr gleich für das Elternschlafzimmer?
Ich bin da noch etwas unsicher - es gibt für beide Möglichkeiten pro und kontra Argumente...

Bin gespannt auf Euere Meinung!

Grüßle von Monika

von afrodite2603 / 28.05.2010 14:29

Antwort


Hi!
Unsere beiden Jungs haben von anfang an in ihrem eigenem Zimmer geschlafen. Das ist direkt neben unserem Schlafzimmer und man hat es sofort gehört wenn was war. Anfangs haben wir immer die Türen auf gelassen weil wir nicht sicher waren ob wir es wirklich hören wenn wir schlafen. Aber ich habe sehr schnell festgestellt, das ich nicht mehr so tief und fest schlafe. Man rechnet irgendwie unterbewusst damit, dass das Baby weint und wartet quasi darauf.
Ich habe auch noch eine Couch im Babyzimmer stehen. Ist gemütlicher zum stillen, und man kann sich auch mal mit dem Baby hinkuscheln wenn es mal nicht so klappt mit dem einschlafen.
So konnte wenigstens einer von uns immer weiter schlafen. Zumal mein Mann eh schon um vier Uhr aufstehen muss. Finde ich dann nicht so schön wenn er dann nachts auch noch ständig mit geweckt wird wenn mal wieder gefüttert werden muss und Windeln wechseln.
Dafür durfte ich dann am Wochenende eine nacht liegen bleiben. Habe anfangs abends Milch abgepumpt und mein Mann hat die Nachtschicht übernommen. Für uns war es so genau das richtige. Aber es muss jeder so machen wie man sich am wohlsten fühlt. Und vor allem das Baby. Auch nicht jedes Baby fühlt sich zwischen zwei Schnarchnasen wohler als im eigenem Bett.

LG Bianca

von bibijanca / 29.05.2010 21:14

Antwort


Hallo Ihr Lieben,

das mit dem Schlafen ist schon schwierig,haben für die ersten Wochen ein Körbchen für unseren Krümel und da schläft es dann bei uns im Schlafzimmer,danach dann im eigenen Kinderzimmer.Haben bis jetzt einen Wickeltisch-günstig erstanden und ein Bett,in hellem Holz.
Echt witzig @ Natalie, ich hab mich vor ein paar Tagen auch für einen Lux4kids entschieden-falls nicht noch ein Hammer Angebot kommt.Hab einen Artikel gelesen worauf man achten sollte beim Kinderwagenkauf wenn man ein Winterbaby bekommt-auf Schwenkbare Räder,aber keine Doppelräder,da man mit denen wohl leicht im Schnee stecken bleibt
-Liegefläche sollte ungefähr 34-35cm breit und 76-80cm lang sein,weil die Kleinen ja dick angezogen sind und dazu noch die Decke kommt.
-am besten keine Räder zum Aufpumpen,bei schlechter Reifenqualität oft Plattengefahr

Nun brauchen wir nach unserem Umzug nur noch streichen(gelb+Winni Pooh Bordüre),Gardine und einen Schrank + Klamotten kaufen,aber dafür ist ja noch Zeit.

Schönes Rest-WE

von Muci31 / 30.05.2010 13:06

Antwort


das ist wirklich witzig @ jani :)
wollt nur nochmal sagen bin ja auch erst mama und kenn mich nicht so aus,weiß ja auch nicht gerade zwecks Kinderwagen was da wirklich das Wichtigste ist etc und da ist man schon froh Tipps von erfahrenen Mama´s zu bekommen:)

von Muci31 / 30.05.2010 14:03

Antwort


Hallole,

Erstmal viiiiiielen Dank für die tollen Tipps! :-)
Ich mag es total, dass in unserer Runde sowohl erfahrene Mamis wie auch "Anfänger" (wie ich) dabei sind - wir ergänzen uns super, oder?

Also wir werden es mit dem separaten Babyzimmer versuchen.
Ich habe ein ziemlich gutes Überwachungsgerät (Atembewegung- u. Geräuschmelder von Angelcare) bekommen, was mir etwas Sicherheit gibt. Der "Preis" wird halt das aufstehen und rüberrennen...
Aber ich hoffe, dass das Baby so vielleicht schneller lernt alleine einzuschlafen.
@Bianca - die Idee mit dem "Wochenenddienst" ist super ! :-)

Im Elternschlafzimmer würde es bei uns nicht funktionieren - meine Katze schläft seit Jahren unter unserem Bett - und ist nicht bereit das zu ändern... Nach unzähligen Versuchen und nachdem sie mit beeindruckendem Ausdauer stundenlang vor der Tür geheult hat, habe ICH es aufgegeben (am Rand des Nervenzusammenbruchs) ... :-/

@Christiane - wir müssen auch nach weißen Möbeln suchen, da im Zimmer steht schon ein weißes Ausziehsofa & ein weißer Schrank (IKEA, massivholz)

Schönen Sonntag noch!

von afrodite2603 / 30.05.2010 14:05

Antwort


Hi!

Um Möbel brauchen wir uns ja nicht mehr kümmern. Da haben wir noch alles. Das einzige was wir neu brauchen ist ein Autositz. Es wir wahrscheinlich wieder ein Maxi-Cosi. Es gibt ja auch welche die man einmal ins Auto baut und dann bleiben die da drin. Also welche die nicht zum tragen gedacht sind. Ich finde die zum tragen praktischer. Wenn man z.B. einfach nur eben in den bäcker rein springt, oder bei der Bank. man muss nicht jedes mal das kind aus dem Sitz nehmen, sondern nimmt den Sitz eben mit und hat die Hände frei.
Was ich noch ganz wichtig finde ist eine bequeme Sitzmöglichkeit. Also Couch, Sessel oder Schaukelstuhl, wo man auch mal mehrere Stunden drauf verbringen kann. Wenn die Kleinen dann mal krank sind oder aus irgendeinem anderen Grund nicht schlafen können. Das kann schon mal passieren das man die ganze nacht da sitzt. Ist dann auch ganz schönn wenn man da auch mal ein pißchen eindösen kann.
Eine warme Decke für sich selbst. grade im Winter kann es sehr kalt werden. Auch wenn man nur zum Windeln wechseln und Füttern aufstehen muss. Das Stillen dauert ja auch gute 20 Minuten. Und wenn man dann aus seinem warmen Bett gekrochen kommt, ist es schon sehr kalt.
Dazu am besten noch ein, zwei Kissen die man sich hinter den Rücken stopfen, oder under den arm als ablage legen kann. Auch so ein kleiner Wurm von nur 3 kg kann auf die dauer ganz schön schwer werden.

Beim Kinderwagen war mir wichtig das er eine grosse liegefläche hat. Die kleinen wollen sich ja auch mal ein bißchen bewegen.
Dann eine gute Federung. Sonst merkt man jeden Gulli, Ast oder Stein über den man fährt.
So harte Plastikreifen finde ich persönlich sehr nervend. Es ist teilweise sehr laut wenn man mal über so Schotterwege fährt. Die Räder sollten nicht zu klein sein. Wenn mal etwas mehr Schnee liegt, bleibt man stecken. Mit meinem Buggy kam ich letztes jahr nicht mehr von der stelle, weil der Schnee höher lag als der Radius der Reifen war.
Was ich auch praktisch finde ist ein grosser Korb unten drunter. man hat bei einem Ausflug ja so einiges mit zu nehmen. Ist dann ganz schön wenn man vieles da unterkriegt und nicht noch mit Rucksack und einem Haufen Taschen losziehen muss.
Soooo, mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.

LG

von bibijanca / 31.05.2010 10:07

Antwort


Schreck - meine Freundin war gestern Kinderwagen kaufen und überall hat sie nur Lieferzeiten bekommen: 6-8 Wochen sollte sie warten bis die Ware ankommt. Ojje... Ich werde mich dann mal auch auf den Weg machen... Ich suche mir was aus und wenn's im Laden lange Lieferzeit gibt, dann bestelle ich's per Internet, dann kommt es vielleicht schneller an. Na, mal sehen.

Grüßle

von afrodite2603 / 01.06.2010 12:06

Antwort


Hab Mittwoch wieder FATermin und hoffe auch ganz doll das unser Zwerg zeigt ob es ein Mädel oder Bub ist,dann kann man echt besser einkaufen.Bin natürlich auch gespannt wie groß es inzwischen ist:D
Brauch zwar noch nicht wirklich Umstandssachen,aber möcht so gern ne Latzhose haben die mitwächst,die kann ich dann bis zum Ende tragen..hmm...mal gucken.

:)

von Muci31 / 07.06.2010 12:50

Antwort


Unser Kinderwagen ist da! <freu, freu!>
Nach vielen Recherchen, Stiftung Warentest-Bewertungen durchlesen etc., habe ich mich für den Teutonia Mistral S entschieden. Da er im Babyladen nicht gerade günstig ist und 12 Wochen Lieferzeit hat, schaute mich in Ebay um. Dort gibt es ziemlich viele "Jahreswagen" d.h. mit noch 2 Jahren Garantie. So einen habe ich dann tatsächlich erwischt. :-) Günstig und im einwandfreien Zustand.
Das ist meine 1. Anschaffung für das Baby, weitere folgen noch (aber erst nach der Hochzeit...)

Grüßle, Monika

von afrodite2603 / 13.06.2010 15:40

Antwort


Also ich habe ne Softtragetasche und weil wir ja ein Winterbaby bekommen ...keine Schwenkräder sondern Lufträder, die sind am besten ffür alle Beläge ......ob Stadt oder Wald und Wiese :-)

von Binchen1970 / 01.07.2010 13:34

Antwort


Ich habe mir nen richtig schönen Wagen in Ebay gekauft, mit großen Lufträdern von Takko.......freu freu

Ist ungefähr das gleiche wie die ABC Wägen......warum soviel Geld ausgeben...die sind genauso gut :-)

von Binchen1970 / 06.07.2010 15:08

Antwort


Wir hatten uns Babyzimmer bei Porta mal angeschaut, die günstigen waren sehr instabil beim anfassen, haben mir also gar nicht zugesagt!
Dann haben wir dort die Kinderzimmer von Paidi gesehen (sanfte Schubladen- und Kleiderschrank- Schließung) *ein Traum*, da war der unterschied enorm aber auch teuer na ja soll ja auch mindestens 6 Jahre halten! ;-) Im Internet (http://www.babyonlineshop.de) haben ich mir dann weitere Zimmer von Paidi angeschaut waren auch günstiger als im Laden aber sagt mir halt sehr zu! Aber so wie ich mir das Vorstelle kostet das Zimmer fast 1500 Euro aber fertig! Überlege da noch!

Die Kinderwagen würde ich auch gern erst in den Händen spüren, darum erst in den Laden und dann im Internet kaufen! ;-) Hatten uns erst für Hartan Topline X 2010 mit Handbremse entschieden aber mit Ausstattung knappe 700 Euro für 7 Monate ist mir dann doch zu viel! Da müssen wir noch ein bisschen schauen! ;-)

LG Michi

von Ela1980 / 07.07.2010 12:59

Antwort


@ Michi: Günstige Hartan Kinderwägen gibt es auf http://www.online-baby.eu/. Dort haben wir unseren gekauft, nen Hartan R1 auch mit Handbremse. Und der war knapp 200 Euro günstiger als im Laden.

Liebe Grüße
Sarah

von Sarah_Maus / 08.07.2010 08:25

Antwort


Ui Schön Danke!
Hmmm jetzt wird es schon wieder schwierig! ;-) Waren gestern in einem Baby1One Laden und da hatten sie einen HeikeHauk Kinderwagen! Und nach der Beratung ist das nun der Favorit!
Jetzt geht es ans vergleichen! ;-)
Was haltet ihr von diesen MaxiCosiAdaptern für die Kinderwagen, benutzt man die oder eher nicht?

von Ela1980 / 08.07.2010 11:05

Antwort


Ist doch aber im Winter, ist das nicht dann zu kalt? Und beim Einkaufen hat man doch nen Einkaufswagen! Hmm bin mir nicht schlüssig! Hab eh vor das Kind mit dem Tuch oft zu tragen!
So lange tragen wie es noch so klein ist! ;-) Die werden eh einfach zu schnell groß! ;-)

von Ela1980 / 08.07.2010 11:59

Antwort


Hallole,
Ich mache gerade einen Sommerurlaub in Ungarn am Plattensee. Ich habe hier die Babyfachmärkte durchgestöbert und habe ein super süßes Echtholz-Babybett & paar Babykleider gekauft. Da ich zu Hause schon einen Schrank (wo die Babykleider gut reinpassen) & Ausziehcouch im Zimmer stehen hatte, werde ich zusätzlich nur noch einen Wickelregal reinstellen - und das Babyzimmer ist dann erstmal ausgestattet.
LG an alle!

von afrodite2603 / 08.07.2010 17:49

Antwort


Wir haben heute das KiZi bestellt! Muss aber noch 10-12 Wochen drauf warten! ;-/

von Ela1980 / 10.07.2010 23:12

Antwort


Würde auch gern den Kinderwagen kaufen aber den wollen Schwiegereltern kaufen und meine Schwiegermutter will den erst zur Geburt kaufen! Hoffendlich bestellt sie ihn vorher und nicht erst bei der Geburt, dann hab ich 2-5 Wochen keinen Kinderwagen! Ich glaub, das muss ich noch mal klären, sonst mach ich mir da die ganze zeit nen Kopp drum! ^^

Ich bin mir beim Kaufen von Babysachen immer noch nicht so schlüssig, wegen der Größe! Kann man vor der Geburt nicht schon Größen ausschließen, wenn das Kind doch schon sehr groß ist?
Darum hab ich noch nichts! Aber hab schon mal geschaut, für Mädchen haben die echt sehr sehr süße Sachen! ;-)

Habt ihr euch über Fläschchen (Glas oder Plastik) gedanken gemacht?
Glas soll ja besser sein als Plastik wegen den Weichmachern die sich ja eventuell lösen könnten, wenn man was heißes rein füllt! Hmmm Bei den Milchpumpen waren aber nur Plastikfläschen dabei! Ich glaub, dass ist nen Glaube aus den 80igern oder?

lg michi

von Ela1980 / 11.07.2010 12:50

Antwort


@Christiane: Cool - ich habs mir die Marke Avent gleich notiert und bin dankbar für solche Tipps & Erfahrungen. Es sind so viele Marken im Markt, da steht man total ratlos und mir ist immer eine große Erleichterung, wenn ich sowas höre "ich habs probiert und es war super".
Meine Schwägerinnen sagten mir zwecks Milchpumpe: ich soll mir keins kaufen, sondern wenn es soweit ist, aus der Apotheke leihen.
Tja und heute habe ich ein paar nette bedruckte Spannbetttücher für die Babymatratze gekauft. :-)

Grüßle

von afrodite2603 / 11.07.2010 14:42

Antwort


Hab noch nicht viel gelesen übers Stillen aber diese Milchpumpen kann man doch auch wärend der Stillzeit nehmen oder nicht? Dachte das der Papa dann auch mal füttern kann! Na ist ja auch noch früh!
Hab noch viel zu lesen! ;-)

Im mom bin gerade dabei mir Bilder für das Kinderzimmer raussuchen, die ich noch malen möchte (Wandtottoos sind mir zu teuer)! Thema: Sandmänchen, ich finde Schnatterinchen und Pittiplatsch so süß! ;-) Da ich schon eine Spieluhr als Fuchs und Ente hab, passt das glaub ganz gut! *freufreu*

Grüße Michi

von Ela1980 / 11.07.2010 14:46

Antwort


Bei der Babyschale habe ich gleich die Stiftung Warentest Webseite abgerufen - es geht halt um Sicherheit, bequeme Lage usw., wollte ich also nicht "irgendetwas" blind kaufen.
Zum Glück findet man auch günstigere Schalen mit guten Testbewertungen:
Nania BeOne - ca.60 €
Maxi Cosi Citi - ca.85 €
Maxi Cosi Cabriofix - ca.140€
Chicco Auto-Fix Fast - ca.140€ - alle mit montiertbarer Sonnendblende

Im Laden fand ich dann allerdings, dass bei Nania BeOne sitzt das Baby zu aufrecht.
Maxi Cosi Citi hat mich dann überzeugt: Stoffbezug sieht nicht billig aus (und hast in 4 Farben), das Baby sitzt bequem, die Schale ist nicht zu schwer. Also hab's mir gekauft. :-)

Grüßle!


von afrodite2603 / 28.07.2010 07:01

Antwort


Wir haben den Autositz Cybex Aton für 99 Euro gekauft. hatten uns vorher im Internet schlau gemacht wegen testurteilen. Haben uns dann ein paar raus gesucht die gut sind und uns die dann in original angeguckt. Bei den testurteilen sollte man darauf achten, wie die getestet wurden. Die meisten Ergebnisse die angegeben werden sind mit diesem Isofix. Also mit dieser im Auto integriertem Befestigungsvorrichtung. Da schneiden alle Sitze besser ab. Aber das hat ja nicht jeder. Ohne dieses isofix sind die Testergebnisse gleich etwas schlechter. Also wer sich überlegt das der Sitz mindestens mit z.B. 2,5 bei Stiftung Warentest abgeschnitten haben soll, sollte darauf achten.

von bibijanca / 29.07.2010 09:09

Antwort


Unser Wickelregal ist angekommen! Super stabil, mit großer Schublade und ablagefach (so erspare ich mir ein Regal an der Wand - bei uns ist das chatasthrophal irgendetwas anzubohren...).
Somit ist das Kinderzimmer erstmal ausgestattet. *freu, freu, freu*

@bibijanca: Du hast absolut recht; zum Glück sind die meisten Sitze mit und ohne Isofixbasis angeboten und auch beides getestet - ich musste auch gleich aussortieren, da wir keine Isofixbefestigung im PKW haben.

von afrodite2603 / 29.07.2010 14:14

Antwort


Ich habe von Bekannten so eine Winterjacke mit Fäustlingen und Fußsack bekommen! Ich glaub, das reicht für den ersten Winter! ;-)

von Ela1980 / 08.08.2010 09:45

Antwort


Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.