• "November Mami´s 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 26 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Unsere Kleinen:)

Grins... also Mira Faye hat alle Erwartungen die ich während der Schwangerschaft hatte erfüllt: sie will viel Aufmerksamkeit, ist ungeduldig und schreit schnell, neigt schnell zu Koliken, hat schnell einen extrem wunden Po (trotz das sie nur mit lauwarmen Wasser und (fast) nie mit Feuchttüchern gereinigt wird), ist ein Spuckekind und, und, und. ABER: sie ist natürlich (wie jede Mama es sagen wird) das süßeste Mädchen/Baby der Welt, sie hat ein herzerweichenes Lachen und Glucksen und ich liebe meine Tochter abgöttisch - wie meinen Sohn selbstverständlich auch.

von Mama_B / 11.12.2010 21:41

Antwort


David ist ein traumkind!!...
Schläft eigentlich NUR, schreit eigentlich nie wirklich, sondern meckert nur wenn er einen Grund dazu hat. Er spuckt nicht, er ist nicht verkrampft, nicht anfällig für Lärm und stress (wäre auch schlecht bei 2 Geschwister die uh noch sher jung sind) und... joah... das einzige was es für mich zu beanstanden gibt dass er sich manchmal irgendwie recht voll pinkelt und ich ihn gestern 2 mal scon umziehen musste (keine ahnung wie er das schafft^^) und dass er schon so viel schläft dass ich mir echt sorgen mache und meine Brüste oft genug am explodieren sind. ;)
Wie ihr seht... ich kann echt ned meckern!! =) Bin so happy!!

von Jacki84 / 14.12.2010 21:55

Antwort


Meine Marie... Nach einem leichten Start zu Hause hatten wir 2 recht schwere Wochen wo ich mit der Magen-Darm-Infektion zu kämpfen hatte. Die Muttermilch wurde trotz alle Anstrengung immer dünner, dann weniger - ich musste Marie mit dem Fläschchen zufüttern (Rat des Kinderarztes). Dann noch die Koliken... Ich war körperlich und nervlich wirklich am Ende. Marie hat das natürlich mitbekommen und weinte viel.
Jetzt ist sie 5 Wochen alt, es hat sich alles besser eingespielt: Sie weint nur wenn sie Hunger hat (und ich nicht schnell genug reagiere), Bauchweh hat sie selten.
Tagsüber schläft sie ruhig, nachts meckert/erzählt sie oft im Schlaf, so dass meine Nachtruhe ziemlich durcheinander ist...
Sie ist eine kleine "Beobachterin", hört auch aufmerksam zu.
Wenn sie nach der "Wachzeit" müde wird, muss ich echt aufpassen: Sie rudert wild mit den Ärmchen und kratzt sich dabei im Gesicht.
Ich bin sehr gespannt, wie sie sich entwickelt - und wann werden endlich meine Nächte ruhiger... ;-D

von afrodite2603 / 16.12.2010 17:38

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.