• "November Mamis 2011"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 24 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Queerbeet

Hallo, ich war nun schon so lange nicht mehr online, die Zeit fehlte im Moment komplett... :)

Ich dachte mir ich eröffne noch einmal eine neue Gruppe, damit wir in dieser über alle möglichen Themen reden können, ich hab immer Angst den Tread "Vorstellungsrunde" mit anderen Sachen die da nicht zupassen "vollzumüllen" :)

Mir oder eher gesagt uns dreien ;) geht es eigtl. ganz gut, bis auf das ich z.Zt. überhaupt keinen Appetit bzw. Hunger habe, muss mich im Moment quasi zum Essen zwingen, was mich ein wenig nervt, hätte gerne mal eine "Fressattacke" um mir nicht so ganz so viele Sorgen zu machen...mach mir eh ständig meine Gedanken ob wohl alles in Ordnung ist, geht es euch da eigtl. genauso? Oder bin nur ich so schissig? Ich könnte gut jede oder zumindest jede zweite Woche ne Untersuchung beim Arzt haben damit ich immer weiß das alles in Ordnung ist :D
Mein zweites "Problem" ist, dass ich schon einen Bauchansatz bekomme, ob das wohl normal ist??? Ich weiß, es werden zwei aber ich dachte immer das man erst ab dem 5. Monat was sieht und ich bin doch erst im 3. ! Naja, mal schauen was ihr alle so antwortet ;)

Liebste Grüße von Majami

von Majami / 18.04.2011 15:53

Antwort


also das mit den sorgen ist ganz normal...ich glaub da sitzen wir alle im gleichen boot:-D
ich freu mich auch auf jeden arzttermin und kanns kaum erwarten selbst zu sehn, dass alles in ordnung ist.ich glaub das lässt erst ein wenig nach, wenn man tatsächlich die kindsbewegungen spürt und so immer weiß-aha dem kleinen gehts ganz gut da drin:-D
aber ich kann meine ss auch noch nich so richtig geniessen.mir ist sowas von schlecht-das kenn ich gar nicht!!!
morgen komm ich in die 12.woche-ich hoff das läst dann endlich mal ein wenig nach.und ich hab auch immer nur auf der rechten seite bauchschmerzen...echt unangenehm.und ich mach mir dann auch gleich nen kopf,aber irgendwie bringts nix...
und bauch-ja der ist bei mir kaum noch zu übersehn.allerdings sagt man ja auch, dass er beim 2.viel schneller kommt, zumal ich ja auch noch 6kg übrig hab von der letzten ss:-(
und du hast immerhin gleich 2:-D die brauchen ja auch etwas mehr platz und wenn du eher schmal gebaut bist sieht mans ja eh gleich....
ich glaub wenn du mal ins novembermama-forum guckst wirst d sehn, dass schon fast alle ein bauchansatz haben:-D
aber ich glaub man sieht sich selbst ja auch immer ein bisschen kritischer...

dann schick ich mal sonnig-warme grüsse ans andere ende....

von myri1982 / 18.04.2011 16:41

Antwort


Also, mir sieht man die SS sofort an!!! Bin ab morgen erst 10. Woche, und trotzdem hab ich nen Bauch!!! Mir passen keine Hosen mehr vorne am bauch und in jedem Shirt sieht man ne Kugel...
ansonsten hab ich auch immernoch Schiss und freue mich auf den nächsten termin, der erst in 3 Wochen ist...das ist noch eeeeewig!!!
Schlecht war mir bis Freitag mega, seitdem fast weg...keine Ahnung, was als nächstes kommt. Aber müde bin ich immer, zu jeder Tageszeit könnte ich schlafen...

von l1303 / 18.04.2011 17:28

Antwort


ausser nachts oder?so gehts mir jedenfalls...

von myri1982 / 18.04.2011 18:42

Antwort


Ja genau :-D

von l1303 / 18.04.2011 18:53

Antwort


Hallo ihr "Geplagten" !

Will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich bin in der 10. SSW und habe bis jetzt 2 Kilo abgenommen, trotzdem habe ich einen nicht zu übersehenden oder einzuziehenden Bauch !! Hihi ... ist nicht schlimm - wir sind schwanger ! Das schönste Wunder der Welt ist passiert. Bei mir hat es über 2 Jahre gedauert und ich wurde im Kinderwunschzentrum behandelt, dort hat es dann im ersten Anlauf geklappt und es ist meine erste Schwangerschaft.
Zu den "Beschwerden" kann ich sagen in den ersten 2 Wochen nach dem SS-Test hatte ich furchtbare Angst da ich so Oberbauchdruck und Schmerz hatte, worauf hin ich krankgeschrieben wurde. Dann wurde es aber besser und die Übelkeit hielt Einzug. Immer morgens und immer nur bis zu dem ersten Bissen des Frühstücks - dann gings gut ! Habe mir angewöhnt, mir abends schon ein Stück Brot oder Filinchen auf mein Nachtschränkchen zu legen und das sofort nach dem Augen öffnen zu essen. Das hilft mir sehr gut !!! Ansonsten bin ich krass müde und sobald ich in der waagerechten bin, bin ich im Tiefschlaf ;) !! Meine Verdauung hat sich etwas verändert und seit 2 Wochen habe ich Ischiasbeschwerden. Also alles noch ganz human !
Gestern hatte ich den ersten Termin wieder bei meiner FÄ. Ich war so aufgeregt. Dem Krümel geht es super und der ist auch schon wieder prächtig gewachsen. Gestern war er schon 22 mm. Wow ... vor 1,5 Wochen beim Entlassungsgespräch in der Kiwu war er 11,8 mm ! Es ist genügend Fruchtwasser da und bewegt hat es sich auch ordentlich. Meinen ET hat sie 4 Tage vorverlegt-auf den 20.11. !
Allerdings habe ich von meiner FÄ ein Beschäftigungsverbot bekommen. Bin also ab sofort zuhause. Ich arbeite als Kellnerin und das schwere Heben und der ständige Stress tun mir nicht gut, meinte sie auch !
Werd jetzt also meine SS in vollen Zügen geniessen und mich erholen !

Liebe Grüße an euch ...

Nicky

von Nicky00 / 19.04.2011 08:42

Antwort


Hallo Nicki :-)
habe auch ein Beschäftigungsverbot. Wahrscheinlich wohnst Du ganz weit weg von mir...schade, denn sonst hätten wir mal zusammen was unternehmen können, wenn alle anderen arbeiten ;-)
Ich darf erst in 3 Wochen wieder zum FA, würde so gern früher wieder hin...das letzte Mal war ich bei 8+0 da, heute bin ich dann 9+0 :-)

von l1303 / 19.04.2011 09:04

Antwort


und wenn du das nächste mal gehst (bei 12+0) hast du die kritische phase schon geschafft:-D
das ist doch auch was...

von myri1982 / 19.04.2011 14:54

Antwort


Allen November-Mamas ein frohes Osterfest !

von Nicky00 / 22.04.2011 09:09

Antwort


Hallo ihr Lieben!
Hatte heute den ersten Besuch von einer mir empfohlenen Hebamme. Am Anfang hat sie mir wirklich ein ganz schön schlechtes Gewissen gemacht wegen dem Ultraschall.(Sie meint das wäre unnötig, egoistisch und schadet dem Baby)..da hab ich mir schon Gedanken gemacht, ob wir wirklich zusammenpassen. Später ist sie dann aber immer mehr aufgetaut und wir haben uns nett unterhalten.
Bin noch etwas unschlüssig, was ich nun damit anfange....?
Denke ich werde die Hebammenbetreuung nur für Informationen und Nachsorge/Stillen nutzen???
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Bin grad etwas konfus...
Eigentlich wollte ich ja immer ne Hausgeburt...jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher.
GLG,Jessi
PS.: Morgen hab ich meinen FA-Termin...ich freu mich schon!

von komma83 / 05.05.2011 16:21

Antwort


@komma was war das Problem mit dem Ultraschall? Gibt es noch eine andere Hebamme vielleicht besuchst du eine andere und schaust mal wie es mit ihr ist. Ich finde man sollte sich nicht mit Bedenken einem Menschan anvertrauen.

Ich war bei meiner und fand sie sehr nett, nur sie ist so ausgebucht, dass sie keine zusätzlichen Kurse gibt, was ich sehr schade finde. Und als ich bei ihr zur "Vorstellung" war, war die Bude auch schon wieder voll, aber man könnte ja auch einzelne Termine vereinbaren.

von Strippe / 05.05.2011 22:14

Antwort


@Strippe: Hi, sie hat ne halbe Stunde auf mich eingeredet, dass der US meinem Baby schadet und das sowieso unnötig und purer Eigennutz wäre, weil 2 Tage später auch das Herz zu schlagen aufhören kann und diese Momentaufnahmen dann doch eh nix gebracht haben. Muss mich mal in meinem Freundeskreis umhören, ob mir jemand eine Hebamme emfehlen kann...

von komma83 / 07.05.2011 06:54

Antwort


@komma83: So ein Quatsch!!! Such Dir bloß ne andere Hebamme!!! Meine Güte, was soll das denn ausmachen? Weißt Du, was manche Säuglinge aushalten müssen und trotzdem werden sie groß???

von l1303 / 07.05.2011 11:54

Antwort


Ich habe hier und da Diskussionen darüber gehört, ob zu Anfang die Hitze des Stabes mit dem vaginal geschaut wird vielleicht schädlich sein könnte.
Aber letztens wurde in den Niederlanden eine Diskussion über den Nutzen der ausschließlichen Hebammenvorsorge angestoßen die dort praktiziert wird. In Holland gibt es laut dieses Artikel (im Spiegel glaube ich) mehr Fehlgeburten als in allen übrigen Ländern der EU. Eine gesunde Mischung ist denke ich das Wahre und dazu gehört für mich auch der Ultraschall.

von skemper / 10.05.2011 09:08

Antwort


Ja, das denke ich auch! Und wenn es so schädlich wäre, würden ja nict alle Gynäkologen, die ich kenne, bei sich selbst, bzw ihren Frauen während der SS ständig nachgucken, oder? ;-)

von l1303 / 11.05.2011 13:25

Antwort


So ists!

von skemper / 11.05.2011 13:32

Antwort


Ich sag da heute nur Ultrschall sei dank weiß ich das meine Babys noch leben zu....hab heut morgen leichte Blutungen gehabt, das erste Mal in meiner Schwangerschaft und war endfroh als mein Arzt mir im Endeffekt gesagt hat das meine Babys noch da sind, und dank des US konnte ich mich auch selbst davon überzeugen. Man, man, man, da dachte ich die blöde 12 Wochen Phase hätte ich ohne Komplikationen überstanden und dann das. Bin seit heut erstmal Krankgeschrieben...mal sehen wie lange...

von Majami / 11.05.2011 19:30

Antwort


Hallo Majami,

da bin ich aber froh! Ich kann nachfühlen, was das für ein Schrecken für dich war..schon dich und es wird bestimmt alles gut werden. Für mich ist es auch immer beruhigend, wenn ich beim US gesehen habe, dass noch alles i.O ist.

Ich denk an euch 3 und wünsch dir eine gute Restwoche, Jessi

von komma83 / 11.05.2011 22:14

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.