• "September Mamis 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 48 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Feindiagnostik

Hallo,

meine Frauenaerztin hat mir empfohlen eine Feindiagnostik durchfuehren zu lassen (mich aber nicht ueberwiesen). ich weiss nicht so recht. Hat jemand Erfahrung oder eine Meinung zu der Untersuchung.

Anlass fuer die Empfehlung meiner FA ist die Aortenisthmusstenose meiner Tante und meiner aeltesten Schwester.

Any opinons?

Danke!

von annikey / 18.04.2010 17:48

Antwort


Hallo ich habe heute ne Überweisung zur feindiagnostik bekommen,meine Frauenärztin sagt es ist alles in ordnung mit dem Kind aber sie will auf Nummer sicher gehendas auch wirklich alles in ordnung ist.Da man ja bei den normalen ultraschall geräten nicht alles so genau sehen kann wie bei 3D.

Da würd ich aber noch mal nachfragen wegen Überweisung die brauch man dafür.

von zwicke / 19.04.2010 13:49

Antwort


Danke, zwicke! hab heute bei meiner aerztin angerufen. die meinten, dass ich das wohl selber zahlen muesste. ich bin seit neuestem privatversichert (leider) und da gibt es ja keinen klassischen ueberweisungsschein mehr. aber die assistentin meinte, wenn im mutterpass "eine Konsiliaruntersuchung veranlasst" angekreuzt wurde, reiche das aus, um die Rechnung einzureichen. Mal sehen - das wird sicher noch ein Hin- und Her mit der Kasse...

Viele stehen ja auf dem Standpunkt, dass solche Untersuchungen nur zu (unnoetigen) Sorgen fuehren. Aber ich denke, bei mir wird wohl eher Erleichterung eintreten, wenn diese Aortenbogenverengung ausgeschlossen werden kann.


von annikey / 19.04.2010 16:27

Antwort


Ich werde es am Mittwoch machen lassen. Nicht weil irgendwelche Indikationen vorliegen, aber einfach nur, weil es mir ein gutes Gefühl für den Rest der Schwangerschaft geben wird.
Der 2. Trisemster Screening ist ja auch nicht wie der 1. Trimester Screening, wo eigentlich nur in % und Wahrscheinlichkeiten gesprochen wird, sondern hier kann man schon mit ziemlicher Sicherheit was behaupten.
Für mich ist es auch jeden Fall das Geld wert....

von Ajana / 19.04.2010 20:54

Antwort


Mein Arzt meinte nach der nächsten VU, könnte ich es machen
lassen wenn ich möchte.
Sie würde mich dann überweisen und die Kasse bezahlt es wohl.
Werde in 3 Wochen nochmal mit ihr darüber sprechen und dann
entscheiden.

von yvi-kiwi / 23.04.2010 15:00

Antwort


ich habe jetzt auch einen termin gemacht. letztendlich ausschlaggebend war, dass meine aertzin die 2. US-Untersuchung eher sehr laessig angegangen ist - hat nur den kopf gemessen und sonst notiert, dass alles sich "zeitgemaess" entwickle. wahrscheinlich reicht das auch. aber als neuling waer es mir natuerlich lieber gewesen, sie haette das ganze etwas ausfuehrlicher durchgefuehrt und alles schoen in ruhe vermessen und eingetragen.
und dann ist da die sache mit dem herz. bin mir zwar nicht sicher, ob der aortenbogen im 2.-trimester-screening schon klar zu erkennen ist, aber sicher ist sicher. denn wenn man's weiss, ist so eine aortenisthmusstenose keine allzu grosse sache.
und beim naechsten kind, bin ich dann ein entspannter alter hase...

sonnige gruesse

von annikey / 23.04.2010 18:21

Antwort


hatte gestern termin für die feindiagnostik (MIBA/organultraschall). soweit alles in ordnung, waren mit allen werten sehr zufrieden :) ist ca. ne dreiviertelstunde alles genau angesehen und vermessen worden, hab irgendwann meinem mann das zuhören überlassen und nur noch das baby-tv genossen ^^
und wir sind sehr froh, dass alles in ordnung zu sein scheint mit dem zwerg! toi toi toi :)

von xenaka / 12.05.2010 10:10

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.