• "Wir wollen das erste Baby"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 14 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Projekt Baby Nr. 1

Hallo an alle denen es eben so geht. Das große Abenteuer beginnt, Projekt Baby Nr. 1 ist angelaufen :-)
Seit etwa einem halben Jahr habe ich die Pille abgesetzt um bereit zu sein wenn mein Mann und ich den Startschuss geben. Seit ungefär zwei Monaten nehme ich Folio und gestern war es dann soweit, der erste ungeschützte, konkrete Versuch unser erstes Baby zu zeugen... Es war ein tolles Erlebniss, so innig, so liebevoll, soaufregend. Dabei war es eine spontane Eingebung von mir: Schatzilein, hast Du lust mit mir ein Baby zu machen...Mein Mann ist vor Glück fast geplatzt. Wir reden schon länger darüber, daß wir bald unser Baby haben wollen, haben den Zeitpunkt aber immer wieder verschoben, da ich Antidepressiva nehme und wir dem Kleinen Wurm natürlich nur den besten Start wünschen. Vor zwei Monaten habe ich begonnen meine Medikamente zu wechseln. Ich nehem mittleweile ein Präperat, von dem meine Ärztin sagt, man habe sehr gute Erfahrungen mit der Einnahme während der Schwangerschaft. Zum Schlafen brauchte ich bisher ein Medikament, mit dem man auf keinen Fall schwanger werden sollte. Das habe ich in den letzten Wochen runter dosiert.
Gestern dann habe ich spontan die Entscheidung getroffen endlich Schluss zu machen mit der ständigen Grübelei, wann denn nun der beste Zeitpunkt kommen wird. Der Zeitpunkt ist genau jetzt! Mein Mann freut sich riesig, er ist schon ganz aufgeregt und sich völlig sicher, daß das ratzfatz gehen wird mit dem schwanger werden. Mal sehen ob er Recht hat...
Gestern Abend hae ich dann meine Tablette zum Schlafen einfach weg gelassen. Die erste Nacht habe ich nicht geschlafen. Ich rechne damit, daß ich vielleicht drei Nächte kaum schlafen werde und es danach dann stetig besser wird, beim runter dosieren war es auch so. Wenn das nicht klappt habe ich ein Problem! Aber noch bin ich zufersichtlich und bereit tapfer durchzuhalten. Alles fürs Wunschbaby!
mein erklärtes Ziel war es immer vor meinem Dreißigsten Geb. das erste Baby zu haben. ich bin jetzt 28, bin also auf dem Besten Weg mein Ziel zu erreichen!
Gestern Abend hab ich mir dann gleich dieses Forum ausgesucht, obwohl ich sonst überhaupt kein Community Typ bin. Ich kenne mich auch nicht mit einschlägigen ABkürzungen und soweiter aus, also seht es mir bitte nach. Ich bin bereit zu lernen :-)
Heute Morgen hab ich mir schon einen Satz Schwangerschafts Bücher bestellt und hoffe wirklich, daß ich diese bald brauchen kann!

Erzählt mir von Eurem Projekt Baby Nr.1, ich würde mich sehr freuen diesen Weg mit gleichgesinnten gehen zu können!!!

von funzmaus / 29.03.2010 09:07

Antwort


Hallo

ich nehme seit einem halben jahr folsäure zu mir... seit ende Oktober nehme ich keine Pille mehr und von den Ärzten habe ich das okey....
seit Dezember verhüten wir nicht mehr. wir hoffen das es bald klappt...
dir viel glück dabei
lieber gruss

von BlueMoonLady / 30.03.2010 15:10

Antwort


Hallo BlueMoonLady, ich freue mich riesig über Dich als erstes Clubmitglied (außer mir).
Herzlich willkommen!!!
Wie geht es Dir, bist Du schon ungeduldig, oder bist Du ganz gelassen und wartest einfach mal ab? Hab hier im Forum gelesen, daß es bei den meisten bis zu einem halben Jahr dauert. Ich bin mal gespannt wie ich die nächsten Monate die Geduld aufbringen kann die es nunmal braucht...
Ich bilde mir ja jetzt schon ein, nach einem Versuch schwanger zu sein. Ich weiß, das ist schier unmöglich, aber meine rechte Brust spannt seit zwei Tagen (nach einem Versuch!) heute schmerzt es manchmal richtig. Meine Mutter wurde drei Mal nach einem Versuch (oder Ausrutscher)schwanger, meine Schwester zwei Mal (einmal davon Zwillinge).
Kann man nach einem Tag überhaupt schon was spüren??? Ich vermute mal nicht...Also alles nur einbildung? Vermutlich schon, wir werden sehen.
Es scheint die spannendste Zeit meines Lebens hat begonnen.

Viele Grüße!

von funzmaus / 30.03.2010 15:36

Antwort


hallo
danke...
mir geht es gut. ich warte einfach und lass es auf mich zu kommen.

meine Kollegin hätte sich eingebildet schwanger zu sein, hatte dann alle schwangerschaftsanzeichen und hat einen test gemacht der war negativ und vo da an hatte sie gar kein anzeichen mehr.

schöne grüsse

von BlueMoonLady / 30.03.2010 15:46

Antwort


HI ich heiße steffi, bin 26 und wir haben im januar die Pille abgesetzt weil wir uns ein Baby wünschen. Wir das sind mein Freund und ich . Wir sind seit 2.5 jahren ein Paar. da mein Zyklus jeden Monat einen Tag längerr geht und ich nun schon bei einem Zyklus von 32 Tagen bin fange ich diesen Monat mit Persona an. ich habe hier vorhin schon mal geschrieben aber irgendwie hat er das nicht genommen. Her also versuch nr. 2,.

@funzmaus: ich hatte dfas als ich die Pille abgesetzt habe,.

Hier ein paar Abkürzungen:
ES= Eisprung
GV = geschlectsverkehr oder geherzelt
SSW Schwangerschaftswoche
NMT= Nicht mens tag, also der tag an dem die Mens kommen müßte aber nicht soll weil wir ja alle ein bestimmtes Ziel haben
ZT = Zyklustag

Liebe Grüße Steffi

von ladynight / 01.04.2010 20:58

Antwort


Hallo Ladynight, herzlich willkommen! Vielen Dank für die Abkürzungen, ich versuch sie mir einzuprägen.
Hallo und herzlich willkommen auch Leona82!

Also der neue Stand: nicht schwanger... habe heute morgen (10 Tage nach möglicher Empfängniss) einen SSTest gemacht. In zwei Tagen mach ich noch einen um sicher zu sein, aber ich erhoffe mir nichts mehr davon.
Tja, dann bringe ich den 1.ÜZ mal hinter mich und warte auf meine Periode...Das wid das erste Mal, daß ich die genaue Anzahl meines Zyklusses abzähle, bin gespannt.

LG!!!

von funzmaus / 07.04.2010 16:24

Antwort


Hallo,
wie macht ihr das denn mit dem Baby-Projekt, geht ihr einfach mal dran und probiert drauf los und warted ab, was passiert? Oder seid ihr so wie ich, zuerst mach ich mit meinem Mann aus, wir gehen mal ganz locker dran und dann melde ich mich in diesem Forum an, bestelle Baby und Schwangerschaftsbücher, bestelle auch gleich noch ein paar Schwangerschaftstests mit, da sie im Netz viel billiger zu haben sind und erzähle meinem Mann wann ich meine fruchtbaren tage hab und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist...
Ich hab schon ne halbe Wissenschaft draus gemacht, dabei hatte ich das nicht vor, es ist so passiert :-)

Was mir grade total Schwierigkeiten macht ist die diesjährige Urlaubsplanung. Ich möchte nicht in den ersten drei Mon. verreisen, wegen evtl. Übelkeit oder wenn mit dem Baby was nicht stimmt...Also soll der Urlaub zwischen 4.und 7. Mon. sein, da ist der Bauch noch nicht sooo dick und ich hab die Hoffnung, daß ich mich noch ganz wohl fühlen könnte in der Sonne.
Aber wie planen, wenn man nicht weiß, wann es endlich los geht???

Seid ihr auch schon so ungeduldig?

Ganz liebe Grüße!!!

von funzmaus / 11.04.2010 10:32

Antwort


Bist du denn schon schwanger, ansonsten finde ich persönlich, sei mir nicht bös, das übertriebe. Ich bin auch jeden Tga am rechenne etc. aber wir warengestern abend auch aus und ich habe etwas getrunken. Und ich hatte gestern meinen ES.Weiß nicht so ganz doll versteife ich mich nicht. Ich kaufe mir eher mal eine Zeitschrift wo drinne steht wie es gesetzlich wegen der Arbeit oder finanziell aussieht. Aber SS Bücher, nee nachher bide ich mir noch wasein. Und das dir übel istist ja auch ncht gesagt.Aber ansonsten bin ich genauso aufgeregt und teilweise so darauf aus, daß ich dan beim ES keine Lust habe.

von ladynight / 11.04.2010 12:29

Antwort


Hallo Funzmaus, habe gerade deinen Beitrag von heute gelesen und muss sagen, dass ich dich sehr gut verstehen kann.

Aber ganz ehrlich? Mache dich nicht zu sehr verrückt. Je mehr man liest, desto panischer wird man. Ich weiß da echt, wovon ich spreche. Ich bin letztes Jahr im Oktober schwanger geworden. Sofort wurden Ratgeber gekauft und gewälzt. Und dann? Verrückt machen, was passieren könnte! Und dann, womit man nicht rechnet, da man davon ausgeht, dass es einem nicht passiert: FG in der 10. Woche mit Ausschabung, da der kleine Krümel einfach keine Herztöne mehr hatte.

Da habe ich mir geschworen: Du liest nichts mehr. Weil man echt in jeder kleinen Situation sofort eine Gefahr sieht, da man soviel Negatives gelesen hat.

Jetzt war ich gerade wieder schwanger und habe aber bei 4 plus 5 Blutungen bekommen und die FÄ konnte keine Ss mehr feststellen.

Also du siehst, man kann so gut vorbereitet sein, wie man möchte und Bücher wälzen noch und nöcher, die Natur entscheidet ganz allein, was passieren soll.

Also tue dir selber einen Gefallen und genieße die "Übungsstunden" und die Zeit vom Eisprung bis zur nächsten Regelblutung (oder auch nicht :-)).

Geh ganz entspannt an die Sache ran, auch wenn es schwer ist.

Liebe Grüße Clauzie

von Clauzie / 11.04.2010 15:35

Antwort


Hallo Leona82

habe eine Frage an dich: bei der Folsäure... wenn du vom Arzt eine verschieben bekommst und du musst diese nehmen. dä kannst du ja nicht einfach ein anderes präperat nehmen oder?
bei mir ist dies so ich muss vom arzt aus nehmen und das scho seit juli 2009, weil ich einen mangel an fölsäure habe... Ich muss auch regelmässig in di kontrolle gehen da bei mir ein risiko da ist, da ich im juli 2008 eine Lungenembolie hatte! aber die Ärzte gaben mir das okey das ich schwanger weden darf.

Liebe grüsse

michaela

von BlueMoonLady / 12.04.2010 11:41

Antwort


Hallo Leona82,

das Problem ist, dass du durch die Ernährung nicht die Stoffe aufnehmen kannst, die du bei Kinderwunsch / in der Schwangerschaft brauchst. Darum ist es ja so wichtig, dass man sich mit Zusatzpräparaten, die auf dem Markt sind, "versorgt". Ich nehme z. B. Femibion Schwangerschaft 1 (ehem. 800) von Merck und bezahle dafür viel weniger als für Centrum. Bestellst du es in der Online Apo, dann sparst du noch mehr, bist aber optimal versorgt. Außerdem kannst du auf der Internetseite von Femibion dir ein kostenloses Muster schicken lassen, reicht dann für eine Woche. Die "Billigpräparate" aus der Drogerie hatte ich mir auch mal gekauft, die haben aber ganz andere Zusammensetzungen, als die, die wirklich für Schwangere o. Frauen mit KiWu entwickelt wurden. Vielleicht sollte man daher doch den einen oder anderen Euro mehr ausgeben.

Liebe Grüße Clauzie

von Clauzie / 13.04.2010 19:46

Antwort


Hallo Clauzie,
mensch Deine Geschichte ist ja echt hart. Es tut mir sehr leid für Dich, daß es bei Dir so viele Schwierigkeiten und Enttäuschungen gibt! Du wirst dafür sicher um so glücklicher sein, wenn es dann endlich da ist, das gesunde Baby...Halt durch!

Ich kaufte die Bücher eigentlich aus purer Vorfreude und wollte gerne so viel wie möglich über das Entstehen meines Wunschbabys wissen und jede noch so fruhe Phase bewußt miterleben. Aber mittlerweile hab ich die Bücher weg gelegt. Ich bin zu fixiert auf das Thema und die Wartezeit fühlt sich um so länger an.

Der richtige Moment wird kommen :-)
Viele Grüße!

von funzmaus / 13.04.2010 20:28

Antwort


Ja, da hast du recht, lass einfach alles auf dich zukommen.

Es ist hart, was passiert ist, dass stimmt. Aber auch ich glaube gaaaanz fest daran, dass mein Mann und ich irgendwann den kleinen Sonnenschein haben werden, der für uns bestimmt ist.

Es ist schwer, wenn die Natur so etwas entscheidet, aber auf der anderen Seite muss man auch immer daran denken, dass sie nicht umsonst so entschieden hat. Solche Babys wären zu keinem Zeitpunkt überlebensfähig.

Ich möchte dir keine Angst machen, nur sagen, dass man halt so gut wie möglich vor dem positiven Schwangerschaftstest vorbereitet sein kann, wie man möchte, es kommt eh alles anders.

Darum einfach die Zeit genießen, auch wenn es furchtbar schwer ist, und leichter gesagt, als getan.

Ganz liebe Grüße.

von Clauzie / 13.04.2010 21:25

Antwort


Hallo Leona 82,

damit hast du auch wiederum recht. Früher gab es keine Zusatzprodukte und keinen Ultraschall. Wir sind dann einfach so kerngesund auf die Welt gekommen. Aber im Zeitalter des Fortschrittes wurde soviel entwickelt, was heutzutage "megawichtig" für die werdenden Muttis sein soll. Ich befinde mich da so in einem kleinen Zwiespalt: Auf der einen Seite hat meine Mama mich ohne diesen ganzen schnickschnack bekommen, aber auf der anderen Seite darf man auch nicht vergessen, dass vor fast 30 Jahren alles etwas ein wenig anders war. Darum stehe ich schon auf dem Standpunkt, dass wir in der heutigen Zeit definitiv nicht die Stoffe, die unser Körper bei KiWu oder Schwangerschaft braucht, durch die Nahrung allein aufnehmen können. Du selbst müsstest diesen Standpunkt ja auch vertreten, sonst würdest du nicht Folio nehmen.

Aber letztendlich muss jeder selbst entscheiden, was er tun möchte, zuviel des Guten ist auch nicht optimal.
Und darum: Locker und entspannt bleiben, dann klappts hoffentlich auch bald mit dem Nachwuchs :-)

Liebe Grüße und einen stressfreien Arbeitstag; Clauzie

von Clauzie / 14.04.2010 09:36

Antwort


Hallo und schön, dass du da bist.
Ob ihr erzählt, dass ihr euch ein Kind wünscht und am üben seid, müsst ihr selbst entscheiden. Irgendwann, so auch bei uns, kommt die Frage dann eher von den anderen. Mein Mann (30) und ich (29) sind seit 10 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet. Bei uns war auch alles nach "Reihe": Ausbildung, Arbeit, Hausbau und und und. Egal wie man es dreht, man hat glaub ich immer wieder etwas, was dazwischen kommen kann... Nervig ist nur, wenn man dann anderen erzählt hat, dass man sich nun endlich anfängt, auf den KiWu zu konzentrieren, dass dann stets und ständig gefragt wird, ob man schon schwanger ist, beinah so, als könnte man an den 30 Tagen des Zyklusses schwanger werden... Aber auch da ist bestimmt jeder anders und nicht so nerig wie meine Schwiegerfamilie ... grins ...
Also entscheidet einfach allein, was euch am liebsten ist.

Liebe Grüße Clauzie

von Clauzie / 14.04.2010 20:32

Antwort


Hallo,

ich bin 25, seit knapp 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und nun versuchen wir uns seit Dezember an einem Baby. Im Moment hoffe ich noch ein bisschen, da ich 1 1/2 Wochen überfällig bin - Test war aber negativ. Ich werde nächste Woche mal meine FÄ wieder aufsuchen...

LG, Tarja

von Tarja26 / 18.04.2010 18:17

Antwort


Hallo

Mein NMT wäre am Di 14.April gsi, warte jetzt mal ab bis di und dann mache ich einen Test....
Nach dem Test werde ich zum Frauen arzt gehen....

Schönen abend

LG michaela

von BlueMoonLady / 18.04.2010 20:22

Antwort


Hallo

Mein Test war heute Positiv!!! "Freude" :-)))))
am 19.Mai erst untersuchungen beim Frauenarzt!

wie siehts bei euch aus?

Liebe grüsse aus der Schweiz

Michaela

von BlueMoonLady / 20.04.2010 12:01

Antwort


Herzlichen Glückwunsch. Das ist ja schön ist es dein erstes Kind???

von ladynight / 20.04.2010 12:17

Antwort


Ja ist es! ich freue mich mega!

von BlueMoonLady / 20.04.2010 12:40

Antwort


danke ja ich werde dir ganz fest di daumen drücken!
viel spass beim weiter hippeln...

grüsse michaela

von BlueMoonLady / 20.04.2010 19:36

Antwort


Hey BlueMoonLady, suuuupppppppiiiiiiiiiiiiiiiiiiii! Die erste von uns! Habe ein Paar Tage den Rechner nicht zur Hand gehabt und jetzt so ne Überraschung, einfach toll... Dein Termin ist ja noch ewig hin, aber wirst sehen, ist sicher alles wunderbar in Ordnung. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Zur Frage, ob man es geheim hällt, bei mir könnt ihr euch ja denken, daß ich das nicht schaffe:-) Bekannte und Verwandte haben die letzten Monate immer mehr nach dem "Wann" gefragt und wir haben im´mer gesgt, daß wir vielleicht nächstes Jahr anfangen. Ich wollte es auch eigentlich keinem sagen, doch ich mag meine Freundinnen nicht anlügen und im Gespräch kam es dann halt doch dazu...Mittlerweile wissen es meine Schwester und 3 Freundinnen. Dabei sollte es ersmal bleiben. Nach meinem nächsten ES werde ich wieder die Finger vom Alkohol lassen bis ich weiß ob es geklappt hat oder nicht. Letzten Mon hab ich mit alkoholfeien Cocktails und dem Tauschen des Weinglases mit meinem Mann noch alle gut an der Nase rum geführt. Mal sehen wie lange das klappt, denn ich bin nicht gerade dafür bekannt besonders zurückhaltend zu sein wenn es um das eine oder andere Gläschen mehr geht :-)

Liebe Grüße!

von funzmaus / 21.04.2010 10:23

Antwort


ICh werde euch allen die Daumen drücken das es bei euch auch klsppt!!!

Danke für die Glückwünsche...

Bei dem Geheimhalten, ich muss mich immer wieder an der Nase nehmen, da ich es am liebsten der ganzen Welt erzählen würde... aber eben es kann ja noch viel passieren in den ersten 3 Monaten.

einen schönen Abend

michaela

von BlueMoonLady / 22.04.2010 18:25

Antwort


ICh werde euch allen die Daumen drücken das es bei euch auch klsppt!!!

Danke für die Glückwünsche...

Bei dem Geheimhalten, ich muss mich immer wieder an der Nase nehmen, da ich es am liebsten der ganzen Welt erzählen würde... aber eben es kann ja noch viel passieren in den ersten 3 Monaten.

einen schönen Abend

michaela

von BlueMoonLady / 22.04.2010 18:25

Antwort


Hallo
ich brauche mal eure Hilfe. ich habe immer wieder daß meine brustwarzen rauskommen. Bei den kleinsten temperaturänderungen. NUr auf der Arbeit fällt es mir nicht so auf. Und die brustwarzen tunm dann richtig weh. Aber mir ist auch so ziemlich kalt. Kann das mit den Brsutwarzen ein SS zeichen sein? Aber seit etwa einer Std. habe ich da leichte gefühl im rücken als kriege ich meine Tage. Morgen früh um 9.45 habe ich einen termin beim FA. Ich hoffe sie macht einen Bluttest

von ladynight / 22.04.2010 18:35

Antwort


Seite 1 von 4
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.