• "spätes Mutterglück"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 62 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Ganz und gar genießen,das späte Baby

Hallöchen ihr Lieben,
ich heiße Jasmin bin 39 Jahre alt und habe 4 Kinder im Alter von 17 ,11,10 und 11 Monaten.
Es sind alles Mädchen und eigentlich auch recht lieb.
Meine jüngste Maus ist das Nesthäckchen und wird von allen verwöhnt vor allem von mir.Ich hatte eine ziemlich schwierige Schwangerschaft und laut eines Arztes hätte ich gar nicht mehr Schwanger werden können, der wollte mir eine Totaloperation verpassen, habe meinen Arzt sofort gewächselt. Ein Jahr später wurde ich schwanger:):) Meine Maus ist völlig gesund und ist von allen die größte und schwerste gewesen.Sie wird auch noch gestillt und ich genieße dieses wunderbare gefühl auch total:):)
Ich bin so froh das ich nicht auf meinen damaligen Arzt gehört habe, sonst hätte ich meinen Sonnenschein jetzt nicht und könnte mein spätes Babyglück nicht genießen......

Es grüßt euch Jasi

von jasmin1970 / 29.10.2009 17:07

Antwort


Hallo Jasmin,
hoffe, du liest noch ab und zu hier im Club? Denn deine Nachricht ist ja nun schon etwas älter.
Aber vielleicht bringen wir das ganze je wieder etwas in Schwung?!
Ich bin übrigens 41 Jahre und habe im Mai 09 unseren absoluten Sonnenschein zur Welt gebracht. Einen absolut süßen Jungen.
Schwangerschaft war super, Geburt war echt klasse *lach, kann man so sagen, hat nur 45 Minuten gedauert! Und es ging mir echt gut. Habe einen tollen FA (bis jetzt ;-)) ), es gab ja auch nicht viel Schwierigkeiten und wir sind nun überglücklich und basteln bereits an einem Geschwisterchen.
Ich habe bereits einen großen Jungen,der im April diesen Jahres 16J alt wird. Also wirklich "Großer Bruder". Er ist aus erster Ehe,die bereits 2000 geschieden wurde.
So sieht es bei mir aus!
Hoffe von dir oder auch von anderen wieder zu lesen! Wäre echt schön!
Bis dahin , lg

von Libelle007 / 07.01.2010 19:14

Antwort


Hallo!
Hoffentlich wird das Forum hier noch aktiver. Ich bin 41 Jahre alt und ungeplant schwnager geworden. Mein Ex-Freund will das Kind nicht. Bun nun in der 12. Woche.
Gruß
Yolanda

von Yolanda14 / 03.07.2011 20:39

Antwort


hallo finde es echt dumm von deinem ex das er das kind nicht möchte .ich finde es super wünsche dir erst mal alles gute,und hoffentlich überlegt er es sich noch mal doch zu seinem kind zu stehen,alles liebe lg jasi

von jasmin1970 / 05.07.2011 21:53

Antwort


Hallo!
Bin jetzt in der 14.SW und habe von meinem Ex nichts mehr gehört.
Gruß
Yolanda

von Yolanda14 / 26.07.2011 14:43

Antwort


Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin heute ganz aktuell in diesen Club eingetreten und will mich auch mal kurz vorstellen.

Mein Name ist Melanie und ich bin 40 Jahre alt und habe eine kleine Tochter von 16 Monaten. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass mir das Muttersein wohl nicht vergönnt sein würde, da ich während meiner Ehe mit meinem Mann zumindest die ersten Jahre intensiv für ein Kind geübt habe. In den ganzen 10 Jahren bin ich nie schwanger geworden. Nach meiner Scheidung habe ich relativ schnell meinen jetzigen Partner kennen gelernt und bin mit ihm nach dreijähriger Beziehung unverhofft schwanger geworden. Wie gesagt, eigentlich hatte ich damit schon gar nicht mehr gerechnet.

Nun haben mein Freund und ich beschlossen, dass unsere Tochter kein Einzelkind bleiben soll. Ganz aktuell haben wir diesen Mai für ein Geschwisterchen geübt und es hat tatsächlich auf Anhieb geklappt: ich bin schwanger!!! Nächste Woche habe den Termin beim Frauenarzt und ich habe schon ganz schön Bammel, ob auch alles in Ordnung ist. Wir freuen uns auf jeden Fall total.

Lieben Gruß,

Melanie

von Melamoz / 23.05.2012 08:38

Antwort


Hallo!
Mein Sohn Leander ist jetzt auch da. Am 26.1.2012 kam er per Kaiserschnitt zur Welt. Er und ich sind gesund. Leider bin ich alleinerziehend, und der Kindsvater interessiert sich nach wie vor nicht für ihn, was ich nicht schön finde.
Gruß
Yolanda

von Yolanda14 / 23.05.2012 21:43

Antwort


Hallo Yolanda,

erst mal alles Gute und herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes, ist zwar schon ein paar Tage her, aber das macht ja nichts.

Schade, dass der Vater von deinem Kleinen so gar kein Interesse zeigt. Zahlt er denn wenigstens den Unterhalt, oder stellt er sich da auch quer? Schon schwierig, irgendwann fangen die Kinder doch an nach dem Vater zu fragen, was will man da sagen? Schlecht machen soll man den Vater ja auf gar keinen Fall und außerdem, was würde es in dem Kind auslösen, wenn man ihm die Wahreit sagt? Ich denke, er würde sich total abgelehnt fühlen. Für den "Vater" ein echtes Armutszeugnis, nur leider haben Kinder häufig die Angewohnheit Dinge auf sich zu beziehen. Da muss man echt sensibel rangehen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute. Du bist stark und du wirst es schaffen.

LG, Melamoz

von Melamoz / 31.05.2012 14:13

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.