Siegel im Überblick

Das Neuland-Siegel

Neuland Siegel
Der Neuland e.V. ist ein landwirtschaftlicher Fachverband zur ökologischen Verbesserung bei der Herstellung von Fleisch und Fleischprodukten. Dabei wird besonders viel Wert auf eine tiergerechte, umweltschonende, qualitätsorientierte und bäuerliche Nutztierhaltung gelegt. Richtlinien enthalten Kriterien zur Haltung, Fütterung, Transport und Schlachtung.

Wer darf das Neuland-Siegel tragen?

Vergeben wird das Neuland-Siegel an:

  • Höfe, die nach Neuland-Richtlinien produzieren
  • Hofläden, die Neuland-Produkte vertreiben
  • Fleischereien, die Neuland-Fleisch verkaufen
Die Kriterien für die Vergabe setzen die Einhaltung der Standards des EU-Bio-Siegels voraus, gehen aber mit eigenen Richtlinien weit darüber hinaus.

Lammfleisch, Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügel und Eier können mit dem Neuland-Siegel ausgezeichnet werden.

Vergabekriterien des Neuland-Siegels

  • Allen Tieren muss ein ganzjähriger Auslauf im Freien zu Verfügung stehen – eine Anbindung der Tiere ist nicht erlaubt
  • Erlaubt sind nur heimische Futtermittel — der Import von Futtermitteln ist verboten. Auch tierische Futtermittel, wie zum Beispiel Fisch- oder Tiermehl sind verboten
  • Die Gabe von Antibiotika oder anderen Leistungsförderern in der Tierfütterung ist verboten
  • Gentechnisch veränderte Organismen dürfen weder in der Züchtung noch in der Fütterung eingesetzt werden
  • Eine Teilumstellung des Betriebes ist verboten. Bei einer Umstellung nach Neuland-Richtlinien muss der gesamte Betrieb den Richtlinien angepasst werden
  • Kühe dürfen nur in bestimmten Fällen enthornt werden. Neuland muss jede Enthornung einzeln genehmigen

Wie wird die Einhaltung kontrolliert?

Kontrolliert wird das Neuland-Siegel durch mindestens einmal jährlich stattfindende, unangemeldete Kontrollen. Diese überprüfen die Einhaltung der Neuland-Richtlinien und der EU-Öko-Verordnung. Durchgeführt werden sie von der Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS). Des Weiteren gibt es regelmäßige Futtermittelproben, Salmonellen-Monitoring, pH-Wert- und Temperaturmessungen, um die Qualität der Produkte zu gewährleisten.

Alles auf einen Blick

Ökologischer Wert
Vergabekrieterien
Kontrollen

Weiterlesen:

Gut angezogen

Welche Vorteile hat Bio- oder Öko-Kleidung für das Baby? Wie wird sie hergestellt, worauf ist beim Kauf zu achten und wo bekommt man Bio-Kleidung? Bio-Babykleidung

Plüschtier, Puppe & Co.

Nicht jedes Spielzeug ist schadstofffrei oder hinreichend auf Sicherheit getestet. Mit diesen Tipps sollte beim Kauf nichts schiefgehen. mehr

Schadstofffrei einrichten & renovieren

Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in ihrem Zimmer. Was zu tun ist, damit beim Renovieren und Einrichten Schadstoffe draußen bleiben, lest ihr hier.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen