Siegel im Überblick

Der Blaue Engel

Der Blaue Engel
Das Blaue Engel Umweltzeichen ist ein Siegel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Es werden Produkte gekennzeichnet, die in einer ganzheitlichen Betrachtung besonders umweltschonend sind, wenig Schadstoffe ausdünsten und somit die Gesundheit von Verbrauchern schützen.

Wer darf das Siegel tragen?

Derzeit gibt es vier verschiedene Produktgruppen, unterteilt nach folgenden Schutzzielen: Klimaschutz, Ressourcenschutz, Gesundheitsschutz und Wasserschutz. Das Umweltzeichen erhalten nur solche Produkte, die im Vergleich zu anderen Produkten mit dem gleichen Gebrauchszweck besonders umweltfreundlich sind. Das Umweltzeichen ist kostenpflichtig und muss vom Hersteller erneut beantragt werden, wenn sich die Materialien oder die Herstellung ändern.

Der Blaue Engel Vergabekriterien:

  • Kriterien für das Umweltzeichen „Klimaschutz“: die Geräte dürfen nur wenig Energie verbrauchen (Energieeffizienzklasse A+++) und müssen leicht zu reparieren und recycelbar sein
  • Kriterien für das Umweltzeichen „Ressourcenschutz“: Schwermetalle wie Cadmium und Quecksilber müssen vermieden, Altpapier verwendet, Erdölverbrauch vermindert, Plastik recycelt und der Wasserverbrauch minimal gehalten werden
  • Kriterien für das Umweltzeichen „Umwelt und Gesundheit“: Materialien dürfen nur wenig Schadstoffe ausdünsten, Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft muss gefördert werden, Produkte dürfen nur wenig Lösemittel, Weichmacher und Formaldehyd enthalten

Wie wird die Einhaltung kontrolliert?

Die Vergabe des Umweltzeichens „Der Blaue Engel“ erfolgt durch eine Jury, in der sich 15 ehrenamtliche, weisungsfreie und unparteiische Mitglieder befinden. 13 dieser Mitglieder bestehen aus mindestens einem Vertreter aller gesellschaftlich relevanten Gruppen. Die anderen zwei sind Vertreter der Landesumweltministerien.

Jede Person kann beim Umweltbundesamt Neuvorschläge einreichen – allerdings nur mit einer ausführlichen Begründung, warum sich das Produkt erheblich von anderen in seinen Umwelteigenschaften abhebt. Dies muss nachvollziehbar belegt sein.

Alles auf einen Blick

Ökologischer Wert
Vergabekrieterien
Kontrollen

Schadstofffrei einrichten & renovieren

Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in ihrem Zimmer. Was zu tun ist, damit beim Renovieren und Einrichten Schadstoffe draußen bleiben, lest ihr hier.

babyclub.de News | Sicherheit

Der Blaue Engel als Auszeichnung für gesundheitlich unbedenkliches Spielzeug aus nachhaltiger Forstwirtschaft. mehr

Plüschtier, Puppe & Co.

Nicht jedes Spielzeug ist schadstofffrei oder hinreichend auf Sicherheit getestet. Mit diesen Tipps sollte beim Kauf nichts schiefgehen. mehr

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen