Themenbereich: Pflege & Wohlfühlen

"Unglücklich wegen Schwangerschaftsstreifen"

Anonym

Frage vom 03.03.2000

Schwangerschaftsstreifen / Kann man denn wirklich nichts gegen Bindegewebsschwäche tun, z.B. durch
Sport oder durch die Einahme von Kieselerde ( Silicium)auch während der
Schwangerschaft? Ich leide sehr unter den schon vorhandenen
Schwangerschaftsstreifen und möchte unter gar keinen Umständen neue
bekommen. Ich fühle mich durch diese Streifen sehr unattraktiv und bin
oft auch depressiv. Ich habe im Moment das Gefühl eine Schwangerschaft
hat nichts Positives, sondern sie ruiniert die Figur.

Anonym

Antwort vom 08.03.2000

In der Schwangerschaft ist das Gewebe besonders an Bauch und Brust extrem
belastet, was man zwar durch viel cremen und
massieren manchmal in Grenzen halten kann, aber nicht immer. Ich finde es in
jedem Fall günstig, die Haut viel zu massieren und damit elastisch zu
halten, damit wenigsten die äußere Haut noch etwas Spannkraft hat. Trotzdem
kommt es oft zu diesen roten Schwangerschaftsstreifen, die durch tiefere
Einrisse entstehen, welche man nicht verhindern kann. Allerdings
verschwinden diese Streifen in den Monaten nach der Geburt wieder, bzw. sie
werden silbrig und damit fast unsichtbar. Zu den Körperteilen, die massiert
werden sollten, gehören auch die Oberschenkel und der Po.
Als Massageöl können Sie sich z.B.eine Mischung aus Borretschsamen-,
Weizenkeim- und Mandelöl mit den ätherischen Ölen Lavendel extra und Neroli
mischen (lassen). Die ätherischen Öle beruhigen, gerade bei der Angst vor
den Streifen.
Versuchen Sie die Streifen nicht ganz so negativ zu sehen, denn wie gesagt,
sie verschwinden später wieder. Es ist unglaublich lohnenswert so ein süßes
Baby im Arm zu halten, nach der Geburt sind die Streifen nicht mehr so
wichtig, dann gelten ganz andere Werte. Und wenn sie wieder wichtiger werden
und in Ihren Blickpunkt kommen, können Sie in einen Rückbildungskurs gehen,
oder sonstigen Sport betreiben, um Ihrem Körper wieder mehr Straffung zu
verleihen.

27
Kommentare zu "Unglücklich wegen Schwangerschaftsstreifen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: