Themenbereich: Nahrungsunverträglichkeiten

"Zöliakie erkennen?"

Anonym

Frage vom 03.03.2000

Zöliakie? Kann dies nur durch eine Biopsie festgestellt werden?

Anonym

Antwort vom 08.03.2000

Die Zöliakie ist eine Erkrankung die durch eine Allergie auf den Getreidekleber
Gluten hervorgerufen wird. Diese Erkrankung ist hier in Deutschland relativ
selten. Feststellen kann man sie aber nicht nur durch eine Biopsie der
Dünndarmschleimhaut, zunächst kann man auch andere Dinge berücksichtigen. Als
Hinweise auf die Zöliakie können zum Beispiel sein: Ein Kleinwuchs und eine
körperlicher Entwicklungsrückstand, eine Muskelhypothonie (schlaffe Muskulatur),
dazu kommen häufig ein Eisen- und Folsäuremangel, Kalziumstoffwechsel und der
gesamte Mineralstoffwechsel können gestört sein. Zur Diagnose gehören neben
einer genauen Anamnese auch eine ausführliche Kontrolle der Laborwerte z.B.
auch in Bezug auf den Eisenwert. Man kann bei einem Verdacht auf diese
Erkrankung auch eine Röntgenaufnahme machen, um die Knochenstruktur zu
analysieren. Dazu gehören aber auch noch andere Tests um die Krankheit wirklich
zu erkennen. Daher wird auch eine Biopsie der Darmschleimhaut empfohlen, um evt.
Veränderungen der Darmschleimhaut, die mit dieser Erkrankung einhergehen, zu
erkennen.
Fragen Sie hierzu aber bitte nochmals Ihren Kinderarzt um Rat, da diese Frage
nicht in meinen Kompetenzbereich fällt.

35
Kommentare zu "Zöliakie erkennen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: