Themenbereich: Allergien vorbeugen

"Allergieprävention und Reflux."

Anonym

Frage vom 24.08.2000

Mein 4 Monate alter Junge hat ein erhöhtes Allergie-Risiko und deshalb möchte ich ihn im ersten Lebensjahr möglichst allergenarm ernähren. Leider wurde bei ihm auch ein Reflux festgestellt, sodass es gut wäre, wenn ich möglichst bald (nicht erst mit 6 Monaten) mit einer Beikost beginnen würde. Ab wann wäre dies Ihrer Meinung nach sinnvoll und womit soll ich am besten beginnen? Wie empfehlenswert ist der HA-Brei: „Bébe-Menu-HA“ von der Firma Nestlé? Besten Dank.

Anonym

Antwort vom 29.08.2000

-Leider schreiben Sie nicht, warum Ihr Sohn schon früher zugefüttert werden soll, meines Wissens nach ist ein Reflux keine Indikation für einer frühzeitige Einführung der Beikost. Warten Sie am Besten den vollendeten vierten Lebensmonat ab, bevor Sie mit der Beikosteinführung beginnen. Dann können Sie direkt mit den Breinahrungen anfangen und brauchen Ihren Sohn nicht noch zusätzlich zur Muttermilch Pulvermilchnahrung anzubieten. Beginnen Sie dann ganz normal mit einem Karottenmus, später dann ein Getreidemilchbrei (nach Möglichkeit Kuhmilchfrei, das heißt mit Muttermilch, HA-Nahrung oder Ziegenmilch hergestellt), einen Obstbrei, Getreide-Obst-Breie, etc. Über das von Ihnen beschriebenen Menu kann ich Ihnen leider nichts sagen, wahrscheinlich handelt es sich hier jedoch um eine Zusammensetzung aus verschiedenen Gemüsesorten evt. auch mit Kartoffeln und Fleisch und ist daher nicht als Anfangsnahrung zu empfehlen. Erkundigen Sie sich bitte im Ökotest Kleinkinder zum Thema der verschiedenen Breie, die auf dem Markt erhältlich sind, sie wurden hier auf die Inhaltesstoffe hin untersucht. Zudem können Sie sich zusätzlich unter www.fke-do.de nach einer Broschüre erkundigen, in der die Ernährungsrichtlinien für allergiegefährdete Kinder aufgezeigt werden.

22
Kommentare zu "Allergieprävention und Reflux."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: