Themenbereich: Stillprobleme

"Milchstau - Mein Sohn ist 2 Wochen alt"

Anonym

Frage vom 26.08.2000

Mein Sohn ist knapp 2 Wochen alt. An meiner rechten Brust war zuerst nur ein Milchstau , trotz auflegen von Kohlblätter und Quarkumschläge habe ich inzwischen an zwei Stellen einen Milchstau. Was kann ich tun, damit es nicht schlimmer bzw. besser wird?

Anonym

Antwort vom 29.08.2000

Als Erstes: Besorgen Sie sich unbedingt eine Hebamme, die Ihnen mit Rat und Tat zu Hause zur Seite steht!!Die Ursachen eines Staus sind vielfältig, es ist wichtig, daß Sie eine Hebamme vor Ort kontaktieren, denn aus einem falsch oder nicht behandelnden Milchstau kann schnell eine Brustenzündung entstehen. Das Wichtigste ist, das Baby nun so häufig wie möglich trinken zu lassen. Es gibt gute homöopathische Behandlungsmöglichkeiten bei einem Milchstau. Sie sollten außerdem unbedingt für Ruhe für sich selber sorgen! Also, Ihr Wochenbett einhalten! Ich möchte nun aufgrund der Situation nicht selber mit weiteren "Behandlungsmöglichkeiten" fortfahren, da es einfach wichtig ist, daß Sie eine Hebamme zu sich kommen lassen müssen, die Ihnen dann konkret und gezielt weiterhelfen kann!
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Milchstau - Mein Sohn ist 2 Wochen alt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: