Themenbereich: Milchfluss & Milchbildung anregen

"Wie Milchmenge steigern?"

Anonym

Frage vom 10.11.2000

Milchmenge steigern: unser Sohn wurde vor 2 Wochen mit 1300 gr rund 6 Wochen zu früh geboren. Seine Vitalität ist sehr gut und er hat auch schon 420 gramm in 2 Wochen zugenommen. Anfangs war meine Milch sehr knapp und ist dann nach etwa 7 Tagen ausreichend gekommen. Zunächst habe ich Milch abgepumpt und teilweise auch mit der Brust gestillt und zugefüttert. Seit zwei Tagen habe ich allerdings kaum noch Milch, beim Abpumpen kommen lediglich 20-30 ml. Da unser Sohn aber bereits pro Malzeit ca. 50 ml benötigt (8 mal) wird im Krankenhaus Ersatzmilch zugefüttert. Wie kann ich wieder ausreichend Milch produzieren.
Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 03.11.2008

Zur Steigerung der Milchmenge gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten:
Zunächst einmal sollten Sie häufig stillen bzw. abpumpen, pumpen Sie ruhig alle drei Stunden beide Seiten um die Milchbildung anzuregen. Auch ein Kräutertee kann die Milchbildung steigern, lassen Sie sich dazu bitte eine Teemischung zu gleichen Teilen in der Apotheke mischen: Anis, Fenchel, Kümmel, Dill, Majoran, Kreuzblume und Melisse. Stoßen Sie die Samen vor dem Aufbrühen frisch an und trinken Sie bis zu einem Liter dieses Tees am Tag (mehr kann abführend wirken). Auch in der Homöopathie gibt es eine Vielzahl von Arzneien, die eine Steigerung der Milchbildung bewirken können. Hier sollten Sie sich aber bitte mit einer erfahrenen Hebamme oder Homöopathen zusammensetzen um die für Sie passende Arznei herauszufinden. Auch in der Aromatherapie gibt es viele Öle, die hilfreich sein können: hier gibt es zwei empfehlenswerte Öle, zum einen das Milchbildungsöl von Weleda, zum anderen aber auch das sogenannte Stillöl, welches aus den folgenden ätherischen Ölen zusammengesetzt ist: Anis, Fenchel, Karottensamen, Koriander, Kümmel, Lavendel und Rose. Fragen Sie auch hierzu bitte Ihre Hebamme. Leider ist mit nicht bekannt, wie es in Spanien mit der Nachsorge durch freiberufliche Hebammen geregelt ist, sicherlich können Sie aber auch eine Hebamme finden, die Sie hierbei unterstützt. Wenden Sie sich bitte auch an die www.lalecheliga.de (die spanische Adresse ist mir leider nicht bekannt) um hier Adressen von Stillberaterinnen zu bekommen. Falls Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich aber gerne nochmals an uns.

24
Kommentare zu "Wie Milchmenge steigern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: