Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Abendliche Übelkeit"

Anonym

Frage vom 03.01.2001

Abendübelkeit: ich bin in der 7.ssw,die Morgenübelkeit hält sich in grenzen-wirklich zu schaffen macht mir,dass es mir ab dem frühen Abend so übel ist. Gibt es etwas um diesen Zustand wenigstens zu mildern?

Anonym

Antwort vom 05.01.2001

Es gibt bei der Übelkeit in der Schwangerschaft eine Vielzahl von Möglichkeiten, die zumindest zu einer Linderung der Beschwerden führen. Dabei ist es egal, ob die Übelkeit morgens oder abends auftritt. Achten Sie zunächst darauf, den ganzen Tag eine Kleingkeit zum essen in der Nähe zu haben (am besten natürlich keine Schokolade sondern etwas Obst oder ähnliches), bei manchen Frauen hilft dies schon gegen die Übelkeit.
Teemischungen, wie Pfefferminztee mit Melisse oder Pfefferminztee mit Dill (in der Apotheke zu gleichen Teilen mischen lassen) kann gegen die Übelkeit helfen. Auch eine homöopathisch arbeitende Hebamme oder ein homöopathisch arbeitender Arzt kann in einem individuellen Gespräch helfen die richtigen Medikamente zu finden. Erkundigen Sie sich auch nach einer Hebamme die Ihnen mit der Akupunktur gegen die Übelkeit weiterhelfen kann. Adressen von Hebammen die sich hier weitergebildet haben erhalten Sie unter www.hebammensuche.de. Aber auch mit ätherischen Ölmischungen bzw. dem Lieblingsduft kann man die Übelkeit zumindest lindern.

31
Kommentare zu "Abendliche Übelkeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: