Themenbereich: Gesundheit

"Erkältung in der Schwangerschaft: Gibt es natürliche Mittel?"

Anonym

Frage vom 19.02.2001

Erkältung der Mutter:
erstmal ein herzliches danke für die betreuung dieses forums!
ich bin 14. woche und schlage mich seit einigen tagen mit einer dicken erkältung herum, der arzt meinte, ich hätte mir wohl eine virus-infekt eingehandelt.
meine frage:
was bekommt das ungeborene kind davon mit? kann es ihm schaden?
was kann ich tun, damit es dem zwerg trotzdem gut geht?
vielen dank, mit herzlichen grüssen,

Anonym

Antwort vom 29.01.2009

Eine Erkältung bzw. ein viraler Infekt, wie Sie ihn gerade durchmachen, hat in der Regel keine direkten Auswirkungen auf das Ungeborene Kind. Sie selber sollten auf ausreichend Ruhe achten, außerdem auf frische Luft- also, wenn Ihnen danach ist, gehen Sie ruhig auf einen kurzen Spaziergang nach draußen, trinken Sie ausreichend Flüssigkeit, sehr gut sind z.B. Kräuter-Tees v.a. die Schafgarbe, auch heiße Gemüsebrühe ist hilfreich, halten Sie Ihre Füße warm z.B. mit einem Fußbad und achten Sie darauf, daß Sie keine Medikamente in welcher Form auch immer einnehmen, ohne dies vorher mit Ihrem zuständigen Frauenarzt besprochen zu haben hinsichtlich der Einnahme während der Schwangerschaft!
Gute Besserung.
Mit freundlichen Grüßen

14
Kommentare zu "Erkältung in der Schwangerschaft: Gibt es natürliche Mittel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: