Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Blutzuckerwert in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 03.05.2001

Blutzucker
Ich habe ein Problem mit meinem Blutzucker. Bei der normalen Urinuntersuchung (bin in der 23. SSW) wurde das letzte Mal ein ziemlich hoher Zuckerwert festgestellt(+++). Am gleichen Tag wurde ein Blutzuckertagesprofil erstellt. Hierbei waren komischerweise die Werte des Zuckers relativ niedrig: 1. Wert: 63; 2. Wert: 57; 3. Wert: 81.
Können Sie mir eine Auskunft geben, ob dies irgendwelche Auswirkungen auf mein Kind haben kann?
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 07.05.2001

Es ist durchaus mal möglich, dass der Zuckerwert im Urin recht hoch ist. Dies lässt sich manchmal mit einem hohen Zuckerkonsum erklären. Dennoch ist es natürlich sinnvoll es durch einen Blutzuckertest bzw. durch einen Zuckerbelastungstest zu kontrollieren. Wenn diese Werte normal sind, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Ob es sinnvoll ist, die Ernährung umzustellen und regelmäßig den Blutzucker zu testen besprechen Sie bitte mit Ihrem Frauenarzt / Frauenärztin, da dies aus diesem Wege nicht möglich ist.
Falls bei Ihnen ein Schwangerschaftsdiabetes festgestellt werden sollte, sollten Sie eine Diät durchführen um so den Blutzuckerwert konstant zu halten, dann sind keine negantiven Auswirkungen für Ihr Kind zu erwarten. Aber auch dies sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, meines Erachtens nach brauchen Sie sich in dieser Richtung allerdings keine Sorgen zu machen.

22
Kommentare zu "Blutzuckerwert in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: