Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Zuviel Obst?"

Anonym

Frage vom 04.05.2001

Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und ißt bereits alle drei Breie - also Gemüse-Fleisch-Brei, Getreide-Obst-Brei und den Milch-Getreide-Brei. Sie möchte aber immer Obst dazu essen. Also beim Mittagsbrei weigert sie sich nach einer kurzen Zeit und möchte lieber Obst. Den Abendbrei ißt sie nur, wenn ich ihr eine Banane reingebe. Und im Getreide-Obst-Brei muß ich auch eine Banane reingeben, weil ich Angst habe, sie würde sonst von den 100 g Obst Durchfall bekommen. Wieviel Obst ist gut für meine Tochter? Ich gebe ihr also 2 Bananen am Tag, das ist schon viel. Das sind zwar kleine Bananen, weil ich nur Biobananen kaufe (also ca. 50 g / Stück), aber das ist doch zu viel, oder? Welches Obst wirkt außer Bananen noch stopfend? Ich würde ihr gerne im Getreide-Obst-Brei etwas anderes als Bananen geben, habe aber Angst, daß sie Durchfall (das hatte sie schon mal) bekommt.
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 08.05.2001

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt in der Broschüre "Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen" einen Getreide-Obst-Brei mit 20 g Vollkorngetreideflocken, 90 g Wasser, 100g Obst und 5 g Butter, Hinzu kommen 30 g Obstsaft oder Wasser bei dem Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und 20 g Obstsaft bei dem Getreide-Milch-Brei. Sie sehen also, dass Sie Ihrer Tochter mit ca. 100 g Bananen am Tag nicht zuviel Obst füttern, sondern die genau den Empfehlungen entspricht. Als einzige Obstsorten, die außer Banane noch eher stuhlfestigend wirkt, ist mir leider nur die Heidelbeere bekannt.( Dies gibt es allerdings zur Zeit nicht frisch zu kaufen.) Versuchen Sie doch einfach mal eine geringe Menge anderes Obst und beobachten Sie Ihre Tochter. Vielleicht war der damalige Durchfall nicht durch das Obst hervorgerufen worden.

14
Kommentare zu "Zuviel Obst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: