Themenbereich: Babyernährung allgemein

"1,5 l Trinken am Tagmit 10M., zuviel + 3 Mahlzeiten am Tag, zuwenig?"

Anonym

Frage vom 13.05.2001

Mein Sohn ist 10 Monate alt und trinkt relativ viel. Bei dem warmen Wetter ca. 1,5 LIter (Wasser mit einem kleinen Schuß Apfelsaft). Nun hat mich eine Mutter gefragt, ob mein Sohn Zucker hätte, da er soviel trinken würde??? Kann das sein??
Ich war bis jetzt immer der Ansicht, dass man nicht zuviel sondern eher zuwenig trinken kann. Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

Zudem kommen wir zur Zeit auf 3 Mahlzeiten am Ta. Morgens eine Flasche Hipp 3 (250 ml), Mittags eine Gemüse-Fleisch Gläsßchen (190 gr) und Abends Grießbrei mit Milch. Reicht das für einen 10 monate alten Säugling????

Anonym

Antwort vom 13.05.2001

-Ein Anzeichen von Diabetes - der Zuckerkrankheit - kann ein erhöhtes Durstgefühl sein. Sie können dies jedoch einfach durch einen Urintest oder auch einen Bluttest bei Ihrem Kinderarzt überprüfen lassen. Es ist allerdings bei diesem Wetter durchaus gut viel zu trinken. Leider schreiben Sie nicht, wie groß und wie schwer Ihr Sohn ist, daher kann ich Ihnen leider nicht sagen, ob die angegebenen Mahlzeiten ausreichend sind. Meines Erachtens nach sollten Sie allerdings ruhig noch eine Obstmahlzeit am Vormittag oder am Nachmittag einführen, um die Ernährung etwas ausgewogener zu gestalten. Vielleicht interessiert Sie hierzu aber auch die Broschüre des Forschungsinstituts für Kinderernährung (www.fke-do.de) zu diesem Thema: Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder.

18
Kommentare zu "1,5 l Trinken am Tagmit 10M., zuviel + 3 Mahlzeiten am Tag, zuwenig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: