Themenbereich:

"Rachitis-Karies-Prophylaxe-Tablette bei Stillbaby"

Anonym

Frage vom 21.05.2001

Meine Tochter Nadja erhält wie fast alle Babies seit ihrer Geburt täglich eine Rachitis-Karies-Prophylaxe-Tablette. In einem Buch über Ernährungsberatung habe ich nun gelesen, daß diese Tablette bei vollgestillten Babies nicht sinnvoll ist bzw. eventuell sogar schädlich sein kann, da zuviel Vitamin D eventuell zu Arteriosklerose führen kann. Diesem Buch zufolge soll Vitamin D so riskant sein, daß es Lebensmitteln, ähnlich wie Vitamin A, nur unter strengen Auflagen zugesetzt werden darf. Soll ich diese Tablette meinem Baby lieber nicht geben?

Anonym

Antwort vom 23.05.2001

Über die Vor- und Nachteile der Gabe von Vitamin D wird immer wieder diskutiert. Während die Schulmedizin allen Kindern zu dieser Tablette rät, differenzieren einige Ärzte hier: es gibt die Empfehlung von nur einer halben Tablette an dunklen Tagen bzw. im Winter oder wenn das Kind nicht ausreichend lange draußen war. Andere sind der Meinung dass Vitamin D Tabletten ganz unnötig sind, und das Kinder diese nicht benötigen. Falls Sie diese Tabletten nicht nehmen möchten, sollten Sie aber regelmäßig zu einer sogenannten Rachitis-Vorsorge gehen. Hierbei wird der Knochenbau der Kinder regelmäßig (alle sechs Wochen) abgetastet um sofort eine beginnende Rachitis feststellen zu können und dann gegebenenfalls Vitamin D zu geben. Leider sind nur sehr wenige Ärzte in der Lage diese Untersuchung wirklich fachgerecht durchzuführen, die meisten Kinder nehmen Vitamin D und benötigen daher auch keine solche Untersuchung. Aus diesem Grunde haben die meisten Ärzte keine Erfahrung mehr damit. In dem Buch "Die Kindersprechstunde" der beiden antrophosophischen Ärtze Göbel und Glöckner können Sie sich weiter über das Vitamin D informieren. Erkundigen Sie sich auch noch bei anderen Ärzten oder in einer Hebammenpraxis bzw. einer Elternschule nach deren Meinungen um so ein umfassenderes Bild zu bekommen. Entscheiden müssen dann Sie.

27
Kommentare zu "Rachitis-Karies-Prophylaxe-Tablette bei Stillbaby"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: