Themenbereich: Nachsorge

"blutiger Wochenfluss nach Kaiserschnitt"

Anonym

Frage vom 22.05.2001

Ich habe vor sieben Wochen aufgrund einer schweren Lebensgefährlichen Gestose einen Kaiserschnitt gehabt. Einige Tage danach setzte mein Wochenfluss ein. Die ersten Tage war er sehr Blutig. Dann nicht mehr. Jetzt habe ich seit ungefähr zwei Wochen Blutungen als wenn ich meine Regel hätte. Ich habe gelesen, dass der Wochenfluss auch blutig sein kann. Leider kann ich im Moment nicht zum Frauenarzt da mein Kind (Frühchen) rund um die Uhr versorgt werden muß und ich keine Zeit für den Frauenarzt habe. Sind die Blutungen normal oder kann eine Infektion dahinter liegen. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 23.05.2001

Mit einer Infektion hat die Blutung normalerweise nichts zu tun, aber es
kann sein, daß sich die Gebärmutter nicht gut genug zurückgebildet hat.
Sie haben immer noch Anspruch auf Hebammenhilfe und sollten sich von
der Hebamme, die Sie im Wochenbett betreut hat mal auf den Bauch tasten
lassen. Diese Hebamme können Sie um einen Hausbesuch bitten, den die
Krankenkasse zahlt. Dann haben Sie auch keine Wartezeiten wie
beim Arzt. Auf jeden Fall sollte diese
Blutung aber kontrolliert werden, damit man weiß, welche Ursache sie hat
und ob
die Stärke der Blutung noch im normalen Bereich liegt. Alles Gute
Ihnen !

15
Kommentare zu "blutiger Wochenfluss nach Kaiserschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: