Themenbereich: Stillen allgemein

"Bereits nach zwei Stunden wieder hungrig (6 Wochen)"

Anonym

Frage vom 28.05.2001

Mein Sohn hat die letzten Tage bereits nach 2 Stunden wieder Hunger. Kann es sein, dass ich zu wenig Milch habe? Er nimmt aber zu und hat auch volle Windeln. Woran erkenne ich, dass ich zufüttern muss?
Vielen Dank für Ihre Beantwortung.

MfG

Anonym

Antwort vom 28.05.2001

-Wahrscheinlich hat Ihr Sohn einfach nur einen Wachstumsschub und verlangt daher häufiger die Brust als zuvor. Kinder wachsen nicht kontinuierlich sondern in Schüben, meist um den 10 Lebenstag herum, ca. um die fünfte Lebenswoche und nochmals um die 12 Lebenswoche herum. Vielleicht liegt es bei Ihrem Sohn aber auch einfach nur an dem guten und warmen Wetter, dass er mehr Flüssigkeit benötigt. Bei dem Stillen kommt immer zunächst die dünnflüssige Milch und erst später die fette sattmachende Muttermilch, wenn Ihr Sohn also häufiger nur kurz trinkt kann dies einfach durch dass warme Wetter verursacht sein. Achten Sie in beiden Fällen darauf gut zu essen und auch ausreichend zu trinken. Zudem können Sie durch einen Milchbildungstee (ein gutes Rezept hierzu steht unter der Rubrik Stillen hier in der Hebammensprechstunde). Solange Sie weiterhin stillen möchten und Ihr Sohn gut gedeiht, ist dieser Wachstumsschub oder auch der vermehrte Durst bei dem heißen Wetter sicherlich kein Grund zum zufüttern.

20
Kommentare zu "Bereits nach zwei Stunden wieder hungrig (6 Wochen)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: