Themenbereich:

"Wie zudecken bei einer Erkältung (3 Monate)"

Anonym

Frage vom 29.05.2001

Unser Sohn ist knapp drei Monate alt. Momentan leidet er an einer kleinen Erkältung mit Husten und Schnupfen. Wir waren noch nicht beim Arzt, weil es bisher nicht sehr schlimm ist. Das aktuelle Wetter macht uns nun jedoch Kopfzerbrechen. Es ist sehr schwül und Emanuel schwitzt stark. Wir müssen ihn ein bis zweimal pro Tag umziehen. Unser Problem ist, wie sollen wir ihn zudecken? Die normale Decke ist zu dick und aufgedeckt können wir ihn wg. seiner Erkältung auch nicht lassen. Es wäre sehr nett, wenn Sie uns einen Tipp geben könnten. Soll man den Arzt eigentlich aufsuchen, wenn ein Kind hustet und Schnupfen hat, oder eher abwarten?

Anonym

Antwort vom 31.05.2001

Grundsätzlich sollten Sie als Eltern dann den Arzt aufsuchen, wenn Sie sich unsicher sind, ob noch alles im Rahmen ist, wenn das Kind hohes Fieber bekommt, Atemnot hat oder nicht mehr ausreichend trinkt u.a..Zur Decke würde ich eine leichte Baumwolldecke empfehlen oder aber je nach Ihrer Einschätzung einfach ein Baumwolllaken als Zudecke.
Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentare zu "Wie zudecken bei einer Erkältung (3 Monate)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: