Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Verstopfung!"

Anonym

Frage vom 31.05.2001

Liebes Hebammenteam , meine Tochter , 5Monate , leidet seit der Geburt unter Verstopfungen . Sogar während der Stillzeit .Deshalb bekam sie einen Saft verschrieben der den Darm anregt . Seitdem ich aber Apfelsaft und Apfelkompott füttere "flutscht es" .So toll , daß ich den Saft mittlerweile weglassen kann . Meine Frage : Was kann ich ihr nun geben ( Karotten sind stuhlfestigend ) ? Sie bekommt außerdem HA-Nahrung , da sie Allergiegefährdet ist . Vielen lieben Dank für Ihre tolle Hilfe , die sie mir bereits des öfteren gegeben haben .

Anonym

Antwort vom 05.06.2001

-Es ist schön, wenn wir Ihnen weiterhelfen konnten.
Wenn Ihre Tochter immer schon Probleme mit der Verdauung hatte, würde ich zumindest zu Beginn auch eher von Karotten abraten oder sie zumindest mit Apfel mischen, ein Karotten-Apfel-Mus ist auch stuhlauflockernd. Ansonsten können Sie mit anderen Gemüsebreien beginnen, wobei Sie wegen der Allergiegefährdung darauf achten sollten, dass Ihre Tochter zunächst immer nur ein neues Gemüse bekommt. Leider gibt es hier keine so große Auswahl an reinen Gemüsegläschen, sodass Sie hier wahrscheinlich selber kochen sollten. Nehmen Sie vielleicht Pastinaken oder ein Gemüse, welches gerade Saison hat. Sie können natürlich auch einen Getreidebrei als nächstes auf den Speiseplan nehmen. Es ist allerdings auch durchaus möglich, dass Ihre Tochter inzwischen auch solche eher stopfenden Gemüsesorten verträgt, da der Magen-Darm-Trakt gereift ist. Vielleicht interessiert Sie zu diesem Thema die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder aus Allergikerfamilien"

23
Kommentare zu "Verstopfung!"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: