Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Äußere Wendug (36. SSW)"

Anonym

Frage vom 08.06.2001

Ich bin in der 36. SSW und mein Kind liegt wie schon die ganze Zeit in Beckenendlage. Moxibustion war leider erfolglos. Jetzt soll eine äußere Wendung gemacht werden. Ich habe aber gehört, daß das Risiko sehr groß ist und ein Erfolg auch hier eher unwahrscheinlich ist. Können Sie mir mehr darüber sagen?

Anonym

Antwort vom 13.06.2001

Diese äußeren Wendungen haben, glaube ich, eine Erfolgsquote von
knapp 50%, daher würde ich persönlich das schon versuchen.
Natürlich hat die Wendung Risiken, aber eine Spontangeburt aus
Steißlage ebenso, der Kaiserschnitt noch mehr. Man kann sich also
entscheiden, was einem lieber ist. Die Meinungen uned Erfahrungen
dazu sind auch ganz unterschiedlich. Der Kaiserschnitt hat an sich
immer noch die größten Risiken, das wäre für mich ein Grund alles
andere vorher auszuprobieren. Aber es gibt eben auch Frauen, die
sich für einen primären Kaiserschnitt entscheiden. Lassen Sie Ihr
Gefühl entscheiden und besprechen Sie sich doch mit Ihrem Mann, was
er meint - das wird dann schon die richtige Entscheidung sein.
Alles Gute Ihnen!

12
Kommentare zu "Äußere Wendug (36. SSW)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: