Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Dauermilch 2 mit 17 Wochen?"

Anonym

Frage vom 11.06.2001

Mein Sohn ist jetzt 17 Wochen alt, darf ich ihm schon die Dauermilch 2 und Breinahrung geben oder ist es noch zu früh?
Wir haben vor 2 Wochen die Dauermilch 2 ausprobiert, abends mit Bananengeschmak und nachts die normale, er hatte aber am nächsten Tag einen anderen Stuhlgang. Ist das normal??

Anonym

Antwort vom 12.06.2001

Es wird empfohlen sowohl die Säuglingsmilchanfangsnahrung 2 als auch die Breikost erst ab dem vollendeten vierten Lebensmonat, also mit dem Beginn des fünften Monats zu geben, da die Kinder zuvor noch nicht in der Lage sind diese Nahrung zu verdauen. Daher können Sie Ihrem Sohn in diesem Alter mit fast fünf einhalb Monaten auch schon diese Milch geben. Allerdings möchte ich Ihnen raten, nicht direkt zwei verschiedene Milchsorten (mit und ohne Geschmack) zu geben, da hierbei zum einen der Verdauungstrakt stark strapaziert werden kann und zum zweiten auch evt. eine Unverträglichkeit gegen ein Nahrungsmittel nicht richtig erkannt werden können. Vielleicht interessiert Sie zu diesem Thema aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) zu dem Thema "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

18
Kommentare zu "Dauermilch 2 mit 17 Wochen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: