Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Welche Beikost bei Allergiegefahr? Kind verweigert Sauger, was tun?"

Anonym

Frage vom 17.06.2001

Mein Benjamin ist jetzt 7 M. Ich habe bis zum 6. Monat voll gestillt, und bis jetzt 2 Mahlzeiten ersetzt. Mittags Gemüse und Abends einen HA-Brei mit Obst. B. ist allergiegefährdet. Wie kann ich die Beikost erweitern? Ich habe gelesen Hafer sei nicht geeignet. Außerdem nimmt er partout keine Sauger um zusätzlich Tee oder Wasser zu bekommen. Ich habe schon alle Saugerformen ausprobiert. Da ich zumindest die letzte Stillmahlzeit durch Flasche ersetzen möchte weiß ich nicht wie ich Ihn umgewöhnen kann. Vielleicht können Sie uns helfen. Vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 22.06.2001

Es ist nicht undbedingt nötig, daß Ihr Sohn aus einer Flasche mit einem Sauger trinkt. Er kann durchaus aus einer Tasse mit einem geeigneten Trinkaufsatz trinken. Zu den Allergien ist zu sagen, daß grundsätzlich jedes Nahrungsmittel eine Allergie auslösen kann und hier wirklich individuell die Verträglichkeit ausprobiert werden, indem Sie einen langsamen Nahrungsaufbau einführen, jeweils nur eine Sorte mind. 1 Woche geben, um eine evtl. auftretende Reaktion genau erkennen zu können. Sie sollten sich nochmals ausführlich von Ihrem zuständigen Kinderarzt beraten lassen und die wichtigsten Allergieauslöser bis zum ersten Lebensjahr weglassen- Kuhmilchprodukte, Ei, Weizen und Zitrus u.a., evtl. auch Erdbeeren, Tomaten, Kiwis, Aprikosen sowie die, die bei Ihnen selber Allergien auslösen. Sie können weitermachen mit z.B. Blumenkohl, Brokoli, Karotten, Reis, Soyaprodukte, Birnen, Äpfel, Banane. Daß Hafer ungeeignet ist, ist mir nicht bekannt, im Gegenteil, es ist eine gute Alternative zu Weizen, enthält jedoch wie alle Getreidearten Gluten.
Mit freundlichen Grüßen.

25
Kommentare zu "Welche Beikost bei Allergiegefahr? Kind verweigert Sauger, was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: