Themenbereich: Schlafen

"keine nächtliche Brustmahlzeit mehr mit 6,5 M?"

Anonym

Frage vom 23.06.2001

unser sohn bekommt abends brei und keine brust mehr. mittags ißt er auch schon eine volle mahlzeit. nun wollen wir versuchen ihm die nächtliche brustmahlzeit auch abzugewöhnen. ist das ok? oder braucht er, wenn er nachts aufwacht unbedingt noch milch?
wir hoffen ihn dadurch auch zum durchschlafen zu animieren, funktioniert sowas oder ist das ein elterntraum. jonas ist übrigens 6,5 monate.

Anonym

Antwort vom 27.06.2001

Grundsätzlich sind dies zwei getrennte Dinge- das Abstillen nachts folgert nicht automatisch, daß ein Kind dann durchschläft. Wichtig ist, daß die Brustmahlzeiten auch wirklich komplett durch Beikostmahlzeiten ersetzt werden und dies ist meist ein langsamer Prozeß, bei dem Sie sich auch Zeit lassen sollten- bzw. Ihrem Kind Zeit geben sollten. Es ist anzuraten, die letzte Stillmahlzeit vor dem Schlafen gehen bis zuletzt zu belassen. Wenn das Kind tagsüber regelmäßige Mahlzeiten hat und auch entsprechend ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, dann kann das Kind rein vom Alter her gesehen mit sechs Monaten langsam daran gewöhnt werden, nachts über einen längeren Zeitraum durchzuschlafen.
Mit freundlichen Grüßen

11
Kommentare zu "keine nächtliche Brustmahlzeit mehr mit 6,5 M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: