Themenbereich: Gesundheit

"Krankgeschrieben infolge Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 25.06.2001

Bin seit ca 6 Wochen krank geschrieben.Ich arbeite als Reinigungskraft.Bei dem Wetter ist mir garnicht so wohl.Habe auch eine hohen Blutdruck.Kann mich der Arzt weiter Krank schreiben?Mein Arbeitgeber hat mich von 4,17Stunden auf 2,8 Stunden runter gesetzt.Da mir aber die 4,17 Stunden zustehen gab er mir wieder mehr Arbeit dazu.Aber in meinem Zustand würde ich das alles garnicht in der Zeit schaffen.Was kann ich dagegen tun?Als Reinigungskraft habe ich nur zu rennen,aber da ja es jetzt Sommer ist und wir solch hohe Temperaturen haben,kann ich die Arbeit garnicht schaffen.

Anonym

Antwort vom 27.06.2001

Sprechen Sie am besten mit Ihrem Frauenarzt über Ihr Problem ! Da Sie ja wahrscheinlich wegen des hohen Blutdrucks krankgeschrieben sind, wird Ihr Arzt Sie voraussichtlich weiter krankschreiben. Wenn Sie so Unwohl fühlen während der Schwangerschaft, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen und auch mit ihrem Arbeitgeber. Falls Sie weiter arbeiten gehen, sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber besprechen, ob Sie in den 4,17 Std einfach weniger arbeiten könnten.

24
Kommentare zu "Krankgeschrieben infolge Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: