Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Unterwassergeburt im 4 Füßlerstand möglich?"

Anonym

Frage vom 25.06.2001

2 Fragen zur Unterwassergeburt: Ich würde gerne mein zweites Kind, wie beim ersten Kind, im 4 Füßlerstand gebären, erwäge jedoch jetzt eine Unterwassergeburt.
1. Ist es möglich Unterwassergeburt und 4 Füßlerstand zu vereinen oder bedingt die Wassergeburt bestimmte Geburtspositionen (Rücken?)
2. Wie sieht es mit einem aktiven Dammschutz bei der Wassergeburt seitens der Hebamme aus? Ist sie genauso möglich oder überhaupt notwendig, da das Gewebe durch Wasser entspannt?

Anonym

Antwort vom 27.06.2001

Bei einer Unterwasser-Geburt ist eigentlich jede Haltung möglich, aber es kommt auch darauf an, wie die Geburt verläuft, und wie die Geburtshelfer arbeiten. Aber vielleicht gehen Sie bei der nächsten Geburt automatisch in eine andere Position, weil die Ihnen dann besser gefällt...versuchen Sie sich nicht auf diese Position zu versteifen, das ergibt sich unter der Geburt von ganz alleine. Auf den Dammschutz wird unter Wasser oft verzichtet, weil das Wasser das Gewebe weich macht, aber auch das wird sicher erst in dem Moment von der Hebamme entschieden. Alles Gute!

18
Kommentare zu "Unterwassergeburt im 4 Füßlerstand möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: