Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"zuviel Fruchtwasser, ein Zeichen für Fehlbildungen/Gendefekte?"

Anonym

Frage vom 25.06.2001

Bei meiner letzten Untersuchung beim Frauenarzt stellte dieser bei mir (ich bin 25 Jahre alt) "reichlich" Fruchtwasser fest. Auf Nachfrage meinte er, dass wir das im Auge behalten müssen, aber kein Grund zur Sorge besteht. Nun habe ich ein bischen im Internet gestöbert und herausgefunden, dass zuviel Fruchtwasser ein Zeichen für Fehlbildungen/Gendefekte... sein kann. Mit meiner Ruhe ist es dahin. Was könnt ihr dazu sagen. Ansonsten ist bei mir alles in Ordnung, außer das bei der Feindiaknostik vor ca. 2,5 Monaten ein White Spot festgestellt wurde. Äußerliche Fehlbildungen gibt es aber keine. Und auch damals wurde mir gesagt, dass sei unbedenklich. Besteht ggf. ein Zusammenhang mit dem Fruchtwasser.
Danke schon mal für eure Antwort.

Anonym

Antwort vom 27.06.2001

Zum Fruchtwasser: das würde ich abwarten, es muß wirklich nicht unbedingt etwas sein. Im Auge behält man es natürlich trotzdem und man wird immer wieder die Menge kontrollieren. Leider weiß ich nicht, was es mit diesem white spot auf sich hat. Dies müssten Sie mit dem Arzt klären. Alles Gute!

20
Kommentare zu "zuviel Fruchtwasser, ein Zeichen für Fehlbildungen/Gendefekte?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: